Inhaltsspalte

Newsletter Amt für Weiterbildung und Kultur 11-2017

Konzerte

Bildvergrößerung: Nasser Kilada
Nasser Kilada
Bild: Cluse Krings

WABE

Sonnabend, 04.11.2017, 20.00 Uhr | Eintritt: 15,- / 12,- €
Online-Reservierung | Online-Vorverkauf (12,- € zzgl. Gebühren)

Ranin
Nasser Kilada

Traditionelle ägyptische und koptische Melodien verbinden sich mit zeit­genössischen westlichen Stilen zu einer einzigartigen Klangwelt voller Tiefe und Sinnlichkeit. Im Zentrum des Bandsounds steht die Stimme des Sängers Nasser Kilada, flankiert von Gitarre und Trompete, von Bass und Percussion getragen.

Bildvergrößerung: Felice und Cortes Young
Felice und Cortes Young
Bild: S. Hagolani

Freitag, 10.11.2017, 20.00 Uhr | Eintritt: 16,- / 14,- €
Online-Reservierung | Online-Vorverkauf (14,- / 12,- € zzgl. Gebühren)

Giftshop
Felice & Cortes Young

Nach dem ausverkauften Showkonzert “Little Giftshop” im Oktober eröffnen Felice & Cortes Young ihren “Giftshop” nun erneut in der WABE. Dieses Mal erzählen jedoch noch ein paar andere Figuren ihre Geschichten, unterstützt von einer soundgewaltigen Band und international erfolgreichen Artisten.

Bildvergrößerung: Frauenensemble Holz und Blech
Frauenensemble Holz und Blech
Bild: Christel Kuke

Sonntag, 12.11.2017, 18.00 Uhr | Eintritt: 10,- / 8,- €
Online-Reservierung

Herbstkonzert
Berliner Frauenensemble Holz und Blech

Mit frischem Wind erobert das Ensemble zum fünften Mal die WABE-Bühne und präsentiert diesmal Stücke von Benny Goodman, John Miles, George Gershwin, Jerry Gray, Astor Piazzolla und vielen anderen.

Bildvergrößerung: STEPh
STEPh
Bild: STEPh und Rosenberg GbR

Sonntag, 19.11.2017

Unendlich – Das Leben feiern
In einem Doppelkonzert präsentiert STEPh ihre positiven, lebens­bejahenden Texte und eingängige Melodien. STEPh will das Leben feiern und zwar das von allen.

16.30 Uhr | Eintritt: 15,- / 50,- € (Gruppenticket für 5 Personen)
Online-Reservierung | Online-Vorverkauf
STEPhKonzert für die ganze Familie

20.00 Uhr | Eintritt: 15,- / 50,- € (Gruppenticket für 5 Personen)
Online-Reservierung | Online-Vorverkauf
STEPhSpecial Guest: Emanuel Reiter

Bühne

Bildvergrößerung: Abgesoffen
Abgesoffen
Bild: Detlef Ulbrich

Theater unterm Dach

Sonnabend, 04.11.2017, 20.00 Uhr | Eintritt: 12,- / 8,- / 5,- €

Gastspiel: Societaetstheater Dresden
Abgesoffen
nach dem Roman AHOGADOS von Carlos Eugenio Lopez
Ein tragikomischer Theater-Abend mit dokumentarischem Ansatz.

Weitere Vorstellung: Sonntag, 05.11.2017

Bildvergrößerung: Die Tage der Commune
Die Tage der Commune
Bild: Linda Loechte

Freitag, 17.11.2017, 19.30 Uhr | Eintritt: 12,- / 8,- / 5,- €

Premiere: SiDat! Simon Dach Projekttheater
Die Tage der Commune
Berliner Erstaufführung der Originalfassung von Bertolt Brecht / Hanns Eisler
Das Stück erzählt die Geschichte einer kleinen Familie und ihrer Freunde inmitten von großer Geschichte: den 72 Tagen der Pariser Commune im Jahre 1871.

Weitere Vorstellungen: Sonnabend, 18.11. und Sonntag, 19.11.2017

Bildvergrößerung: Die Saat
Die Saat
Bild: Miriam Sachs

Donnerstag, 23.11.2017, 20.00 Uhr | Eintritt: 12,- / 8,- / 5,- €

Premiere: Die Saat
nach dem gleichnamigen Roman von Gustav Regler
Miriam Sachs (FILM RISS THEATER), Theatermacherin und Autorin, erhielt 2014 für ihre Kriegsheimkehrer-Prosa DIE HEIMKEHR den Gustav Regler Literaturpreis. 2015-16 setzte sie sich in ihrer Projektreihe EIDESSTATTLICHE VERLEUM­DUNGEN mit dem vergessenen und in Ungnade gefallenen Widerstandskämpfer Gustav Regler auseinander.
Sie beschäftigte u.a. die Frage: Wie wird man vom Rädchen in der Kriegs­maschinerie zum Sand im Getriebe?

Weitere Vorstellungen: Freitag, 24.11. und Sonnabend, 25.11.2017

Bildvergrößerung: Akvariet Trio
Akvariet Trio
Bild: Ole Schwarz

Sonntag, 26.11.2017, 20.00 Uhr | Eintritt: 12,- / 8,- / 5,- €

Musikbühne: Oracel mit dem Akvariet Trio
Rieko Okuda (Piano)
Antti Virtaranta (Bass)
Wieland Möller (Drums)

Bildvergrößerung: Bridge Markland: ratten in the box
Bridge Markland: ratten in the box
Bild: Photograephin

Brotfabrik

BrotfabrikBühne

Donnerstag, 23.11.2017, 20.00 Uhr | Eintritt: 13,50 / 9,- €

Premiere: Bridge Markland: ratten in the box
Gerhart Hauptmanns Tragikömödie ‘Die Ratten’ für die Generation Popmusik

Weitere Vorstellungen: Freitag, 24.11. und Sonnabend, 25.11.2017

Bildvergrößerung: 28. Berliner Märchentage 2017
28. Berliner Märchentage 2017
Bild: MÄRCHENLAND - Deutsches Zentrum für Märchenkultur

28. Berliner Märchentage 2017

Kindertheater | Eintritt jeweils: 7,- / 5,- €

Donnerstag 09.11.2017, 10.00 und 14.00 Uhr
Akim rennt
ein Theaterstück zum Thema Flucht und Vertreibung [ab 6 Jahre]
nominiert für den IKARUS 2017

Sonntag, 12.11.2017, 11.00 und 16.00 Uhr
Aljoscha und die Wunderblume
Figurentheater mit der Mobilen Märchenbühne [ab 4 Jahre]

Mittwoch, 15.11., 20.00 Uhr und Freitag, 17.11.2017, 18.00 Uhr
Der kleine Prinz
Antoine de Saint-Exupérys Geschichte gespielt von Maria Mägdefrau mit Figuren und Puppen für große und kleine Leute [ab 9 Jahre]

Sonnabend, 18.11.2017, 16.00 Uhr
dein Abenteuer mit den Improvisionären
Improtheater für Kinder [ab 5 Jahre]

Sonntag, 19.11.2017, 11.00 und 16.00 Uhr
Premiere: Ein Schaf fürs Leben
eine Versuchsanordung über das Glück vom Theater Lakritz mit Nicole Weißbrodt, Puppe und Objekten [ab 6 Jahre]

Lesungen

BrotfabrikLiteratur

Donnerstag, 09.11.2017, 20.00 Uhr | BrotfabrikBühne | Eintritt: 5,- / 3,- €
Konzept*Feuerpudel: Anonyme Lesebühne mit Live-Illustrationen

Sonntag, 12.11.2017, 19.30 Uhr | Neuer Salon | Eintritt: 6,- / 3,- €
»Literatur in Weißensee« mit Iunona Guruli und Alexander Graeff

Donnerstag, 16.11.2017, 19.30 Uhr | BrotfabrikBühne | Eintritt: 9,- / 7,- €
»Nicht ohne meine Mutter« – Musikalische Lesung mit Meral Al-Mer

Freitag, 17.11.2017, 19.30 Uhr | Neuer Salon | Eintritt: 6,- / 4,- €
»Grenzfälle« – Buchvorstellung mit Musik

Ausstellungen mit Begleitprogramm

Bildvergrößerung: Aufbau der Ausstellung "Zeichensprachen"
Aufbau der Ausstellung "Zeichensprachen"
Bild: Galerie Parterre Berlin

Galerie Parterre Berlin

Zeichensprachen
Zeichnerinnen und Zeichner aus Weißensee

Bis 17.12.2017

Eine Ausstellung der Galerie Parterre Berlin in Zusammenarbeit mit der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und der Mart Stam Gesellschaft

Donnerstag, 02.11.2017
Universen #1Comic und Kinderbuch
Mit: Mawil und Nadia Budde | Moderation: Stefan Koppelkamm

Sonnabend/Sonntag, 11./12.11.2017
Wochenende der Grafik
Weiterführende Informationen unter: www.netzwerk-graphische-sammlungen.com

Donnerstag, 23.11.2017
Universen #2Zeichnerische Forschung
Mit: Oliver Thie und Patrizia Bach | Moderation: Nanne Meyer

Bildvergrößerung: Hanna Hennenkemper: >Re:Iteration M1<, 2016
Hanna Hennenkemper: >Re:Iteration M1<, 2016
Bild: Hanna Hennenkemper

Galerie Pankow

Bis 05.11.2017

Hanna Hennenkemper | Re: privat
Malerei und Druckgraphik

Bildvergrößerung: Walter Libuda: "Drei Türme, drei Bomben"
Walter Libuda: "Drei Türme, drei Bomben"
Bild: Walter Libuda / VG Bild-Kunst, Bonn 2017

15.11.2017 bis 14.01.2018

Walter Libuda: Magische Areale
Arbeiten mit Papier

Eröffnung: Dienstag, 14.11.2017, 19.00 Uhr
Begrüßung: Annette Tietz (Galerieleiterin)
Einführung: Michael Freitag (Direktor der Lyonel-Feininger-Galerie Quedlinburg)

Bildvergrößerung: Harald Hauswald: Stones & Co am Weißensee
Harald Hauswald: Stones & Co am Weißensee
Bild: Harald Hauswald

Brotfabrik

BrotfabrikGalerie

Bis 26.11.2017

Harald Hauswald | Stones & Co am Weißensee und Fotografien aus der Stephanus-Stiftung

Sonntag, 26.11.2017, 16.00 Uhr
Finissage und Künstlergespräch mit Harald Hauswald und Petra Schröck

Konzerte

Bildvergrößerung: Tobias Berndt, Bariton
Tobias Berndt, Bariton
Bild: Peter B. Kossok

Rathaus Pankow

Montag, 20.11.2017, 19.30 Uhr | Eintritt: 9,- / 6,- / 3,- €
Tickets: Theaterkasse Pankow, Rathauscenter (030)  4862-0562 und an der Abendkasse

Franz Schubert – Winterreise
Ein Zyklus von Liedern von Wilhelm Müller
Mit: Tobias Berndt (Bariton) und Sebastian Krahnert (Piano)
Dieses Konzert findet in Kooperation mit dem Verein Kunst und Literatur im Forum Amalienpark als Begleitprogramm anlässlich der Ausstellung WINTERREISE vom 24.11.2017 bis 14.01.2018 statt.

Bildvergrößerung: Béla Bartók
Béla Bartók
Bild: Musikschule Béla Bartók

Rathaus Pankow

Mittwoch 08.11.2017, 19.00 Uhr

Musik verbindet
Schülerinnen und Schüler der Musikschule auf den Spuren Béla Bartóks

Montag, 13.11.2017, 19.30 Uhr

Musik aus meiner Heimat
Dozentinnen und Dozenten der Musikschule aus aller Welt konzertieren

Bildvergrößerung: J*ZZV*C*LS
J*ZZV*C*LS
Bild: Jazz-Vokals

Elias-Kuppelsaal

Göhrener Straße 11, 10437 Berlin

Sonnabend, 11.11.2017, 19.00 Uhr | Eintritt: 10,- / 8,- €

Konzert mit den J*ZZV*C*LS – a cappella aus Berlin
erstmalig unter der Leitung von Matthias Knoche

Bildvergrößerung: Gethsemanekirche
Gethsemanekirche
Bild: Ines Schulze

Gethsemanekirche

Stargarder Straße 77, 10437 Berlin

Sonnabend, 18.11.2017, 17.00 Uhr

Nun heben Töne an zu klingen und zu schwingen
Ensembles und Solisten der Musikschule Béla Bartók und der Aladár Tóth Musikschule Budapest gestalten das Programm

Kurse

Bildvergrößerung: Alternative
Alternative
Bild: Depositphotos.com

Haus der Volkshochschule Pankow

Donnerstag, 30.11.2017, 17.30-21.15 Uhr
Freitag, 01.12.2017, 17.30-21.15 Uhr

Kostenlose Software! Frei, individuell, verständlich
Entgehen Sie dem Abo-Zwang

Im Rahmen dieses Kurses soll das Arbeiten mit den wichtigsten freien Pro­grammen am Computer vermittelt werden, mit denen alltägliche Aufgaben von „NormalnutzerInnen“ gemeistert werden können. … In diesem Kurs soll ge­zeigt werden, wie einfach Alternativen zu teuren kommerziellen Pro­gram­men angewendet werden können, wie vielfältig die Auswahl solcher Programme ist, welche Möglichkeiten sie bieten und wie sie zu installieren sind.
Kurs: Pa5132H

Bildvergrößerung: Berlin Skyline Panorama im Dämmerlicht während der blauen Stunde
Berlin Skyline Panorama im Dämmerlicht während der blauen Stunde
Bild: depositphotos.com

Sonnabend, 25.11.2017, 10.00-15.00 Uhr
Sonntag, 26.11.2017, 10.00-15.00 Uhr

OpenStreetmap, mobiles Mapping, Open-Source-Geo­informations­systeme
OpenStreetmap vs GoogleMaps

In diesem Kurs sollen die praktischen Möglichkeiten von OpenStreetmap für Alltag, Freizeit und Beruf erkundet werden. Zu diesem Zweck sollen auch Geodaten mit dem eigenen Smartphone aufgezeichnet und diese der freien Weltkarte hinzugefügt werden. Zudem werden open-source Geoinfor­ma­tions­systeme vorgestellt. Bitte mitbringen: Smartphones oder Tablets!
Kurs: Pa5131H

Lesungen

Bildvergrößerung: Buchcover: Fake News
Buchcover: Fake News
Bild: Ch. Links Verlag

Bibliothek am Wasserturm

Montag, 06.11.2017, 20.00 Uhr

Handverlesen: Buchpremiere
Fake News machen Geschichte. Gerüchte und Falschmeldungen im 20. und 21. Jahrhundert
Die Autoren Lars-Broder Keil und Sven Felix Kellerhoff führen an Beispielen aus dem 20. und 21. Jahrhundert vor, wie Fehlinformationen und Gerüchte im Spannungsfeld zwischen Politik, Medien und Öffentlichkeit ihren verhängnis­vollen Lauf nahmen.
Moderation: Christof Blome (Programmleiter Ch. Links Verlag Berlin)
Weiter Infos…

Bildvergrößerung: Martin Krist
Martin Krist
Bild: Bianca Krause / Fotosinfonie

Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek

Donnerstag, 09.11.2017, 19.30 Uhr

8. Krimimarathon Berlin-Brandenburg
Martin Krist liest aus Märchenwald
Was für ein Alptraum für die vierjährige Ellie und ihren sechs Jahre älteren Bruder Max. Mitten in der Nacht steckt ihre Mutter sie vorsorglich in einen geheimen Schrank… Weitere Infos…

Bildvergrößerung: Cover: Elke Kaminsky "Andere Orte"
Buchcover: Elke Kaminsky "Andere Orte"
Bild: Treibgut Verlag

Stadtteilbibliothek Buch-Karow / Standort Buch

Donnerstag, 16.11.2017, 19.00 Uhr

Andere Orte
Buchpremiere und Lesung mit Elke Kaminsky
Moderation: Frank Schroeder
Gitarre: Jens-Peter Kruse

Bildvergrößerung: Angela Rohr vor einer Forschungsreise nach Sibirien, 1927
Angela Rohr vor einer Forschungsreise nach Sibirien, 1927
Bild: Privatarchiv Hans Marte, Wien

Bettina-von-Arnim-Bibliothek

Donnerstag, 16.11.2017, 19.30 Uhr

Das Gedächtnis für alle Zeit zu sein
Lesung mit Gesine Bey
Musikalische Begleitung: Ho Bey (Gitarre)
Herausgeberin Gesine Bey stellt das Leben und Werk der Schriftstellerin Angela Rohr vor. Weitere Infos…

Bildvergrößerung: 28. Berliner Märchentage 2017
28. Berliner Märchentage 2017
Bild: MÄRCHENLAND - Deutsches Zentrum für Märchenkultur

28. Berliner Märchentage 2017

Stadtteilbibliothek Buch in der Schlossparkpassage

Dienstag, 14.11.2017, 17.00 Uhr
Sonne und Mond
In Zusammenarbeit mit der Béla Bartók-Musikschule wird das arabische Märchen “Sonne und Mond – Wie aus Feinden Freunde wurden” vorgetragen. Weitere Infos…

Janusz-Korczak-Bibliothek

Donnerstag, 16.11.2017, 19.30 Uhr
Finstermärchen
Marlies Ludwig liest aus den Grimmigen Märchen
Die dunkle Seite der Märchen, die Unsäglichkeiten und finsteren Sensationen werden an diesem Abend mit Genuss präsentiert… Alltägliche Katastrophen aus dunkler Zeit darf man mit Neugier lauschen und auf das gute Ende hoffen. [ab 18 Jahre] Weitere Infos…

Heinrich-Böll-Bibliothek

Donnerstag, 16.11.2017, 20.00 Uhr
Kapriolen der Liebe
Warum die Liebe blind ist, wie man die richtige Frau findet und dem einen Mann begegnet. Ein unterhaltsamer Abend. [ab 16 Jahre] Weitere Infos…

Bildvergrößerung: Iwona Chmielewska: Blumkas Tagebuch
Iwona Chmielewska: Blumkas Tagebuch
Bild: Gimpel Verlag

Stadtteilbibliothek Buch-Karow, Standort Karow

Sonntag, 19.11.2017, 14.00 Uhr

Deutsch-polnisches Theater zu den Janusz Korczak Tagen
Blumkas Tagebuch
Vom Leben in Janusz Korczaks Waisenhaus
Das Bilderbuch der polnischen Illustratorin und Schriftstellerin Iwona Chmielewska erzählt die Geschichte von Blumka, einem der zwölf polnischen Kinder in Janusz Korczaks Waisenhaus in Warschau. Weitere Infos.….
Voranmeldung bis zum 16.11.2017: (030) 94 80 08 40

Deutsch-polnisches Jugendtheater in Zusammenarbeit mit dem polnischen Institut und dem SprachCafé Polnisch e. V.

Führungen

Bildvergrößerung: Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner
Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner
Bild: Marlies Dietz

Bibliothek am Wasserturm

Treffpunkt: Hofgelände des Kultur- und Bildungszentrums Sebastian Haffner, Aufgang A

02.11. bis 22.12.2017, jeden Donnerstag, 16.30 Uhr auf Englisch; jeden Freitag, 10.00 Uhr auf Deutsch | Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Dauer: ca. 2 Stunden

Welcome-Tour – Kiez-Spaziergang
Für Neu-Berliner_innen und Interessierte, die ihren Kiez kennenlernen wollen
Auf Englisch und Deutsch!
Ansprechpartnerin:
Es erwartet Sie Frau Gerburg Hill (Mitarbeiterin der Bibliothek am Wasserturm)

Ausstellungen

Bildvergrößerung: Landschaft
Landschaft
Bild: Gruppe Herbstlaub

Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek

01.11. bis 29.12.2017

Landschaften: Daheim und anderswo
Die Freizeitmaler der Gruppe Herbstlaub haben sich vor mehreren Jahren in einem Volkshochschulkurs für Malen und Zeichnen in Berlin Buch kennen gelernt. Sie kommen aus unterschiedlichsten Berufen und teilen die Leiden­schaft des Malens und Zeichnens. Die Motive der in der Ausstellung gezeigten Bilder entstanden aus Urlaubs­erinnerungen und Betrachtungen des unmittel­baren Lebensumfeldes. Sie spiegeln den Lauf der Jahreszeiten und die persönlichen Eindrücke des jeweiligen Künstlers.

Eröffnung: Donnerstag, 09.11.2017, 17.00 Uhr

Bildvergrößerung: "Momente einer Reise", Trujillo (Peru)
"Momente einer Reise", Trujillo (Peru)
Bild: Werner Grunwald

Bibliothek am Wasserturm

06.11.2017 bis 05.01.2018

Momente einer Reise
Fotografien aus Südamerika von Werner Grunwald
Ein Resultat sechsmonatige Reise durch Peru, Bolivien, Argentinien, Uruguay und Brasilien sind Fotos, die versuchen, besondere Augenblicke im Alltagsleben und der Natur festzuhalten. Weitere Infos…

Eröffnung: Freitag, 10. November, 18.00 Uhr

Bildvergrößerung: Foto aus der Serie »Augen-Blicke«
Foto aus der Serie »Augen-Blicke«
Bild: Carola Opitz

Heinrich-Böll-Bibliothek

Bis 30.12.2017

Carola Opitz: »Augen-Blicke« – Begegnungen auf fünf Kontinenten
Die Berliner Kabarettistin, Moderatorin und Fotografin Carola Opitz stellt Foto-Eindrücke ihrer Reisen – rund um den Erdball – vor, wobei es die Blicke der Menschen sind, auf die ihr besonderes Augenmerk gerichtet ist.

Ausstellungen

Bildvergrößerung: »Berlin–Palermo. Das Leben der Anderen – Le vite degli altri«
»Berlin–Palermo. Das Leben der Anderen – Le vite degli altri«
Bild: Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Fachgebiet Visuelle Kommunikation

Museum Pankow – Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner

Ausstellungshalle

03.11. bis 12.11.2017

»Berlin–Palermo. Das Leben der Anderen – Le vite degli altri«
Eine Ausstellung der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und der Accademia
di Belle Arti di Palermo im Museum Pankow mit Arbeiten von: Dimitri Agnello, Rahel Brochhagen, Ciro Cangiolosi, Irene Carollo, Irene Crupi, Ailung Jiang, Duc Quang Nguyen, Laura Nina, Marie Parakenings, Lea Rommel, Viviana Rappolo, Seyedali Sayah, Domenico Stagno, Rie Yamada
Projektbetreuung: Prof. Stefan Koppelkamm und Prof. Sandro Scalia

Eröffnung: Donnerstag, 02.11.2017, 17.00 Uhr

Bildvergrößerung: zwischen PALAST und GASOMETER
zwischen PALAST und GASOMETER
Bild: Rainer Ahrendt/Ursula Strozynski

29.11.2017 bis 08.04.2018

zwischen PALAST und GASOMETER
Foto – Rainer Ahrendt | Grafik – Ursula Strozynski

Eröffnung: Dienstag, 28.11.2017, 19.00 Uhr

Bildvergrößerung: Beatrice Zweig, Palästina, 1938
Beatrice Zweig, Palästina, 1938
Bild: Akademie der Künste, Berlin

Impressum

Amt für Weiterbildung und Kultur – Pankow

Amtsleiter: Holger Dernbach
Danziger Straße 101, 10405 Berlin
Tel.: (030) 90295-3838
Fax: (030) 90295-3839