Kleine Anfrage - SchA VIII/0792  

 
 
Nummer:SchA VIII/0792Eingang:14.03.2019
Eingereicht durch:Reichardt, Petra
Weitergabe:15.03.2019
Fraktion:Fraktion DIE LINKEFälligkeit:01.04.2019
Antwort von:BzBmBeantwortet:28.06.2019
Parlament:BVV Treptow-KöpenickErledigt:01.07.2019
  Fristverlängerung bis:16.04.2019
  Nachtrag vom:
 
Betreff:Kompetenzteams Tourismus
Anlagen:
Eingang SchA VIII/0792
Antwort SchA VIII/0792
   

Kleine Anfragen Eingangstext
  1. Wie bewertet das Bezirksamt die bisherige Bezirks- und Lobbyarbeit der auf Grundlage des Tourismuskonzeptes Berlin neu geschaffenen Kompetenzteamsr Treptow-Köpenick?
  2. Wie stellt sich die erklärte Intensivierung der operativen Arbeit mit dem Bezirk durch visitBerlin dar?
  3. Wie zeigt sich aus Sicht des Bezirksamtes, dass Treptow-Köpenick durch die Arbeit des für den Bezirk zuständigen Kompetenzteams angemessen vertreten und unterstützt wird?
  4. Welche "Ergebnisse sowohl aus der Sekundär- als auch der Primärforschung" hat das Kompetenzteam entsprechend seiner Selbstverpflichtung für Treptow-Köpenick bisher geliefert?
  5. Wie sehen die daraus resultierenden und in Aussicht gestellten Handlungsempfehlungen des Kompetenzteams aus?
  6. Welche ebenfalls angekündigten Marktforschungs- und Digitalisierungsprojekte sollen gemeinsam erarbeitet werden beziehungsweise sind bereits erarbeitet worden?
  7. Welche Arbeitsschritte der gemeinsamen Arbeit sind in Planung beziehungsweise in Vorbereitung (z. B. Kieze auf den Prüfstand)?
  8. Welche Messen, Präsentationen, Pop-Up-Stores u.a. sind bei visitBerlin mit welchen Schwerpunktthemen für 2019 / 2020 in Planung und wie werden die Bezirke daran beteiligt (gemeinsamte Standbetreuungen / Prospektauslagen / Kampagnen / Imagefilme etc.)?
  9. Wie bewerten das Bezirksamt und die weiteren Kooperationspartner die bisherigen Gemeinschaftsprojekte, deren Planung, Durchführung und Ergebnisse?
  10. Wie bewertet das Bezirksamt die gleichberechtigte und gemeinschaftliche Entwicklung touristischer Produkte im Rahmen der Kooperationsvereinbarung?
  11. Wie bewertet das Bezirksamt die Einbindung der bestehenden bezirklichen touristischen Produkte in der gesamtstädtischen Vermarktung (z. B. Industriekultur, Radtourismus, Natur erkunden, Wasser genießen etc.)?
  12. Welche Auffassung hat das Bezirksamt zu möglichen Konkurrenzen der Interessen und touristischen Vermarktung zwischen Treptow-Köpenick und visitBerlins und zwischen den Berliner Bezirken?
 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen (ehemals Kleine)