Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Treptow-Köpenick gratuliert Winfried Blohm zum 80. Geburtstag

Pressemitteilung vom 07.10.2020
Winfried Blohm
Bild: Winfried Blohm

Über viele Jahre hat Winfried Blohm in verschiedenen Gremien des Bezirkes mitgewirkt und gestaltet auch heute noch Treptow-Köpenick nachhaltig mit. Heute feiert er seinen 80. Geburtstag.

Als Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung leitete er in der wichtigen Zeit nach der ersten freien Wahl ab 1990 die Geschicke in der BVV und führte die Köpenicker BVV von den Umbrüchen um 1990 bis zur Bezirksfusion mit dem ehemaligen Nachbarbezirk Treptow im Jahr 2000. In diesen 10 Jahren, die sehr von emotionalen Veränderungen geprägt waren, lenkte Winfried Blohm die Geschäfte der BVV mit Augenmaß und Besonnenheit.

Von 2001 bis 2006 führte er dann noch einmal die BVV des neuen Fusionsbezirkes Treptow-Köpenick in der er bis 2011 Mitglied blieb.

Aber auch nach dieser wirkungsvollen Zeit blieb Winfried Blohm engagiert und brachte sich in verschiedenen Gremien des Bezirkes ein. So zum Beispiel seit 2014 in der Seniorenvertretung Treptow-Köpenicks und im AWO Kreisverband Treptow-Köpenick e.V. Aber auch als Jurymitglied zur Wahl des Familienfreundlichen Unternehmens brachte er sich mit ein.

„Winfried Blohm hat sich mit seiner Tätigkeit als Bezirksverordnetenvorsteher und damit als höchster Repräsentant des Bezirks in seiner Amtszeit hohen Respekt parteienübergreifend erarbeitet. Mit seiner ebenfalls ehrenamtlichen Tätigkeit darüber hinaus in anderen Bereichen des Bezirks hat er seine tiefe Verbundenheit mit dem Bezirk bewiesen und immer wieder Impulse zur Stärkung der kommunalen Demokratie gesetzt“, sagte Bezirksbürgermeister Oliver Igel.

Wir gratulieren Winfried Blohm recht herzlich zu seinem 80. Geburtstag.