Wirtschaftsstandort Neukölln

Bild vom Imagefilm WIB

Von vielen Produkten, die man täglich benutzt oder verzehrt, weiß man gar nicht, dass sie “Made in Neuköln” sind. Doch Neukölln ist schon seit mehr als 100 Jahren einer der wichtigsten Berliner Industriestandorte mit einem breiten Branchenspektrum.

Nirgendwo in Europa wird so viel Rohkaffee verarbeitet wie hier- 800 Tonnen pro Tag. Dank Neuköllner Technologie sitzen die Politiker im Berliner Reichstag in gut klimatisierten und beleuchteten Räumen. Und auch wenn viele denken Lübeck sei die Hauptstadt des Marzipans, ist es eigentlich Neukölln! Hier werden jährlich mehr als 14.000 Tonnen Marzipan-, Persipan- und Nussipanrohmasse hergestellt.

Die Neuköllner Wirtschaft zeichnet eine gesunde Mischung aus Traditionsunternehmen und innovativen kleinen und mittleren Unternehmen aus. Leistungsstarke Betriebe aus der Elektroindustrie, Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, Steuerungstechnik, Lebens- und Genussmittel und der chemisch-pharmazeutischen Industrie sind in Neukölln ansässig. Viele zählen zu den führenden Unternehmen ihrer Branche.

Auch in den Bereichen Logistik, Handel, Gastronomie und Tourismus ist Neukölln leistungsstark aufgestellt: Mit dem größten Hotel Deutschlands – dem ESTREL, dem größten Einkaufscenter Berlins – den Gropius Passagen und weit mehr als 500 Restaurants, Bars und Clubs, die teilweise weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt sind.

Auch für die Kultur- und Kreativwirtschaft ist Neukölln ein bedeutender Standort geworden mit einer aktiven Gründerszene.

Standortvorteile

Die Standortvorteile liegen auf der Hand:

  • Zentrale Lage und ideale Verkehrsanbindung an den Öffentlichen Nahverkehr und an die A113 mit direktem Anschluss an den Flughafen BER
  • Innovatives Umfeld und internationale Ausrichtung
  • Eine wirtschaftsfreundliche Verwaltung, die mit der Wirtschaftsförderung einen direkten Ansprechpartner für alle Belange bietet

Gewerbegebiete in Neukölln

Von großer Bedeutung sind die vier großflächigen Gewerbegebiete in Neukölln:

  • Nördliche Sonnenallee (Teilgebiete Schifffahrtskanal, Thiemannstraße,Treptower Straße)
  • Südring (Teilgebiete Südring, Naumburger Straße, Ballinstraße)
  • Gradestraße
  • Kanalstraße
  • Buckow West

Studien zu einzelnen Gewerbestandorten in Neukölln

  • Standortprofil Gebiet Sonnenallee-Neuköllner Schifffahrtskanal

    PDF-Dokument (4.7 MB)

  • Städtebauliche Rahmenplanung Naumburger Straße

    PDF-Dokument (6.3 MB)

Hier gibt es Einblicke in die Vielfalt der Neuköllner Wirtschaft

Video über die Neuköllner Wirtschaft

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

English subtitles are available on youtube!