Drucksache - 0272/XX  

 
 
Betreff: Fahrrad-Schutzstreifen sicherer machen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:GrüneGrüne
Verfasser:Szczepanski, BerndSzczepanski, Bernd
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme - SB
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
19.07.2017 
8. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag
Beschluss

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, unerlaubtes Parken am Beginn der Verschwenkung von Fahrrad-Schutzstreifen durch Aufstellen von Fahrradbügeln zu verhindern. Priorität soll der Abschnitt der Karl-Marx-Straße zwischen der Emser-/Saalestraße und dem Karl-Marx-Platz haben.

 

Begründung:

Unerlaubtes Abstellen von Kraftfahrzeugen auf Verschwenkungen von Radstreifen vom rechten Fahrbahnrand auf die linke Seite der parkenden Fahrzeuge zwingt Radfahrende dazu, in die Fahrspur des Kfz-Verkehrs auszuweichen, was häufig zu lebensbedrohlichen Situationen führt.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen