Drucksache - 1563/XIX  

 
 
Betreff: Sichere Kreuzungen auf der Blaschkoallee
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDUWirtschaft
  Mahlo, Klaus-Peter
Drucksache-Art:AntragMitteilung - 2. Lesung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
13.04.2016 
49. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin überwiesen   
Wirtschaftsausschuss Entscheidung
03.05.2016 
33. öffentliche Sitzung des Wirtschaftsausschusses vertagt   
05.07.2016 
34. öffentliche Sitzung des Wirtschaftsausschusses zurückgezogen   
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
13.07.2016 
53. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin zur Kenntnis genommen (Beratungsfolge beendet)   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag
Antrag überwiesen
Beschluss

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Antrag wird von der antragstellenden Fraktion in folgender Fassung zurückgezogen:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt setzt sich dafür ein, die beiden vielbefahrenen Kreuzungen Blaschkoallee/Gradestraße/Britzer Damm und die Kreuzung Blaschkoallee /Späthstraße/Buschkrugallee vollständig mit separaten Linksabbiegerampeln zu versehen, damit die beiden Kreuzungen sicherer werden.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen