Inhaltsspalte

Sechs neue Förderprojekte im 1. Halbjahr 2020 der Kulturellen Bildung

Pressemitteilung vom 24.02.2020

Im Rahmen des „Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung“ fördert der Fachbereich Kultur des Bezirksamtes Neukölln zweimal im Jahr Projekte, die für Kinder und Jugendliche neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen und sie darin unterstützen, ihre eigenen künstlerischen Talente zu entfalten. Unterstützt werden Tandemprojekte zwischen Kulturschaffenden und Bildungseinrichtungen. Für die erste Jahreshälfte hat die Jury, bestehend aus Akteuren der freien Kunst- und Kulturszene, des Fachbereichs Jugend sowie aus dem Fachbereich Kultur, am 29.01.2020 über die zwölf eingegangenen Anträge mit einem Gesamtvolumen von ca. 46.000 Euro entschieden. Durchsetzen konnten sich die folgenden sechs Projekte:

  • Train Songs – Komponieren mit Zuggeräuschen, Rixdorfer Grundschule, 2.500,00 €
  • BOOM! Ein partizipatorisches Kunstprojekt, Vereinigung für Jugendhilfe (VfJ), 2.850,00 €
  • Chinesische Kunst für Kinder, Schule in der Köllnischen Heide, 4.000,00 €
  • Kunst des Erzählens – Ein Reisebericht, Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli, 2.905,00 €
  • #StoryMatters, Clay-Schule, 2.500,00 €
  • Neukölln rappt – Sprach- und Musikförderprojekt für junge Geflüchtete, Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg, 4.000,00 €

Bemerkenswert bei der Auswahl ist die besondere Vielfalt der Projekte. So erhalten Grundschulkinder, Oberschüler*innen sowie junge Geflüchtete und Heranwachsende mit kognitiven Beeinträchtigungen die Möglichkeit, künstlerisch, sprachlich und musikalisch kreativ zu werden.

In einer öffentlichen Präsentation am 24.06.2020 um 14.00 Uhr im Kreativraum im Körnerpark, Schierker Str. 8, werden die geförderten Projekte vorgestellt.

Fachbereich Kultur
Bezirksamt Neukölln von Berlin
Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport
Kontakt: Bettina Busse, Tel.: +49 30 90239 4087