Inhaltsspalte

Ein tiefer Blick - Schüler(an)sichten zur Karl-Marx-Straße

Einladung zur Filmaufführung des Schüler-Film-Projekts "Ein tiefer Blick"
Bild: Lucia Fischer

Die Baustelle auf der Karl-Marx-Straße zieht sich langsam von Süden nach Norden und gehört inzwischen für viele zum alltäglichen Stadtbild Nordneuköllns. Was lässt sich aber entdecken, wenn man den Blick auch mal in die Tiefen zur U7 wandern lässt. Warum dauern manche Arbeiten länger als geplant? Wer arbeitet alles an der Baustelle – und mit welchen Werkzeugen? Wäre so ein Job was für mich?

Fragen, denen sich Neuköllner Schüler und Schülerinnen in einem Filmprojekt genähert haben. Sechstklässler der Konrad-Agahd Grundschule und Mädchen und Jungen einer neunten Klasse der Zuckmayer-Schule hielten von März bis November 2018 die Entwicklungen auf der Baustelle filmisch und fotografisch fest. Sie befragten die Menschen, die auf der Baustelle arbeiten und im Hintergrund für das Gelingen der Baustelle aktiv sind.

Aus dem gefilmten Material beider Klassen entstand der gemeinsame Film „Ein tiefer Blick“ – eine 30minütige, herrlich erfrischende Auseinandersetzung mit der Baustelle in praktischer sowie künstlerisch-poetischer Weise.

Bereits Ende Januar hatte der Film Premiere. Aufgrund des großen Interesses findet am 25. Februar 2019, 10 Uhr eine zweite öffentliche Aufführung im Passage-Kino, Karl-Marx-Straße 131, statt.

Mehr zum Filmprojekt „Ein tiefer Blick“