Barrierefreiheitserklärung

Öffentliche Stelle / Geltungsbereich

Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo)

Wir bemühen uns, unseren Webauftritt barrierefrei zu gestalten. Die Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit wird im Gesetz über die barrierefreie Informations- und Kommunikationstechnik Berlin (BIKTG Bln) verlangt. Die technischen Anforderungen zur Barrierefreiheit ergeben sich aus der aktuellen BITV.

Diese Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit gilt für das Angebot Webauftritt www.berlin.de/lageso.

Wann wurde die Erklärung zur Barrierefreiheit erstellt bzw. aktualisiert?

Diese Erklärung wurde am 01.04.2020 erstellt bzw. überarbeitet.

Die Überprüfung der digitalen Barrierefreiheit wurde durchgeführt von der oben aufgeführten öffentlichen Stelle.

Wie barrierefrei ist das Angebot?

Dieser Webauftritt / Diese Anwendung ist nur teilweise barrierefrei. Es werden nur teilweise die Anforderungen der aktuellen BITV erfüllt.

Welche Bereiche sind nicht barrierefrei?

Die nachstehend aufgeführten Bereiche sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei:

Unvereinbarkeit mit aktueller BITV

Teilbereiche, die nicht barrierefrei sind:

Barriere: Hauptnavigation

  • Beschreibung: Die Hauptnavigation ist nicht vollständig nutzbar für Vorlesesoftware.
  • Maßnahmen: Statusrückmeldung darüber, ob das Menü auf- oder zugeklappt ist, wird korrigiert.
  • Zeitplan: Behebung in 2020

Barriere: Aufklappbare Elemente (außer Navigation)

  • Beschreibung: Das aufklappbare Element ist nicht vollständig nutzbar für Vorlesesoftware und Tastaturbedienbarkeit.
  • Maßnahmen: Statusrückmeldung darüber, ob das Menü auf- oder zugeklappt ist, wird korrigiert. Der Fokus bei der Tastaturbedienung wird verbessert.
  • Zeitplan: Behebung in 2020

Barriere: Kartendarstellung

  • Beschreibung: Das Kartenmaterial ist nicht vollständig nutzbar für Vorlesesoftware und Tastaturbedienbarkeit.
  • Maßnahmen: Identifizierung als Karte wird für Screenreader ergänzt. Tastaturbedienung in der Karte wird ermöglicht. Adressdaten werden außerhalb der Karte angezeigt. Einträge unter den Karten werden mit dem jeweiligen Pin auf der Karte verknüpft.
  • Zeitplan: Behebung in 2020

Barriere: Dokumente

  • Beschreibung: Nicht alle hochgeladenen Dokumente sind bereits barrierearm. Dies betrifft vor allem Organigramme, Flyer, PDF Anträge und Word Anträge.
  • Maßnahmen: Schulungen sollen für alle mit Veröffentlichungen betrauten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfolgen. Die Software zum Prüfen und zur Bearbeitung von Dokumenten wird nach erfolgter Schulung ebenfalls zur Verfügung gestellt werden.
  • Zeitplan: 2021
  • Alternative: Die Flyer sind ein Zusatzangebot, deren Inhalte auf unseren Webseiten barrierefrei eingestellt sind. Für alle weiteren Dokumente empfehlen wir zunächst die telefonische Kontaktaufnahme. Unsere Mitarbeitenden werden Sie bei der Nutzung der Inhalte aus diesen Dokumenten unterstützen.

Kein Anwendungsfall

Diese Inhalte fallen nicht in den Anwendungsbereich des Barrierefreien IKT Gesetzes Berlin.

Ausnahmen, die nicht barrierefrei sein müssen:

Barriere: Dokumente

  • Beschreibung: Dokumente, die auf den Webseiten des LAGeSo vor dem 15.03.2019 veröffentlicht wurden.
  • Rechtsgrundlage: BIKTG Bln §4 Abs. 4a
  • Alternative: Als Alternative empfehlen wir daher zunächst die telefonische Kontaktaufnahme. Unsere Mitarbeitenden werden Sie bei der Nutzung der Inhalte aus diesen PDF-Dokumenten unterstützen.

Barriere: Videos

  • Beschreibung: Videos, die auf der Webseite des LAGeSo vor dem Stichtag 23.09.2020 veröffentlicht wurden.
  • Rechtsgrundlage: BIKTG Bln §4 Abs. 4b

Wen können Sie bei Anmerkungen oder Fragen zur digitalen Barrierefreiheit (Feedbackoption) kontaktieren?

Kontakt zur Ansprechperson der öffentlichen Stelle:

Name: Stefan Trautmann
E-Mail: barrierefreiheit@lageso.berlin.de
Telefon: (030) 90229 1500

Kontakt zur Landesbeauftragten für digitale Barrierefreiheit

Wenn Ihre Kontaktaufnahme mit der öffentlichen Stelle nicht erfolgreich war, können Sie sich an die Landesbeauftragte für digitale Barrierefreiheit wenden.
Link zum Kontaktformular
Weitere Informationen zur Landesbeauftragten für digitale Barrierefreiheit