Einschränkungen im Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo)

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) Berlin muss nun zum zweiten Lockdown seit dem 16. Dezember wieder schnell auf das sich immer weiter ausbreitende Corona-Virus reagieren und schließt seine Einrichtungen mit Publikumsverkehr.
Die Mitarbeitenden bleiben weiterhin Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Ratsuchende. Um soziale Kontakte zu beschränken und Risikogruppen zu schützen, gelten weiterhin folgende Einschränkungen.

Corona in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie hier: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Apothekerin/ Apotheker

Apotheker greift nach einer Medikamentenpackung für eine Kundin
Bild: contrastwerkstatt / Fotolia.com

Berufsbild

Apothekerinnen/Apotheker versorgen die Bevölkerung ordnungsgemäß mit Arzneimitteln und dienen damit der Gesundheit des einzelnen Menschen und des gesamten Volkes. Sie üben eine pharmazeutische Tätigkeit aus, die insbesondere die Entwicklung, Herstellung, Prüfung oder Abgabe von Arzneimitteln beinhaltet.

Rechtsgrundlagen

Rechtsgrundlagen für die Ausbildung zur Apothekerin/zum Apotheke, einschließlich der staatlichen Prüfungen, der Anerkennung ausländischer Ausbildungen und die Berufsausübung sind
  1. die Bundes-Apothekerordnung (BApO)
  2. die Approbationsordnung für Apotheker (AAppO)

Ausbildung

Die pharmazeutische Ausbildung umfasst

  1. ein Studium der Pharmazie von vier Jahren an einer Universität;
  2. eine Famulatur von acht Wochen;
  3. eine Praktische Ausbildung von zwölf Monaten;
  4. die Pharmazeutische Prüfung, die in drei Prüfungsabschnitten abzulegen ist.

Zur Aufnahme des Studiums ist die Hochschulzugangsberechtigung erforderlich. Im Land Berlin wird das Pharmaziestudium von der Freien Universität Berlin angeboten.

Prüfungen

Die (staatliche) Pharmazeutische Prüfung wird vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales, Landesprüfungsamt, abgelegt, und zwar:

  1. der Erste Abschnitt nach einem Studium der Pharmazie von mindestens zwei Jahren,
  2. der Zweite Abschnitt nach Bestehen des Ersten Abschnitts der Pharmazeutischen Prüfung und einem Studium der Pharmazie von mindestens vier Jahren,
  3. der Dritte Abschnitt Bestehen des Zweiten Abschnitts und nach Ableistung der sich anschließenden praktischen Ausbildung.

Berufsausübung

Wer in Deutschland den Apothekerberuf ausüben will, bedarf der Approbation als Apothekerin/Apotheker.