KundenCenter im Versorgungsamt für alle Anliegen "Rund um das Thema Schwerbehindertenrecht"

Berlin hat zirka 3,67 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner. 615.821 Berlinerinnen und Berliner leben mit einer Behinderung. Davon sind 411.424 Menschen mit einem Grad der Behinderung von 50 bis 100 als schwerbehindert anerkannt. 16,8 % der Berliner Bevölkerung haben somit die Dienstleistungen des Versorgungsamtes im Bereich des Schwerbehindertenrechts in Anspruch genommen.

Unser Ziel ist es, Ihren Antrag zeitnah und kundenfreundlich zu bearbeiten. Das Feststellungsverfahren nach dem Schwerbehindertenrecht ist an gesetzliche Vorgaben gebunden.

In unserem KundenCenter erhalten Sie

  • Allgemeine Informationen zum Schwerbehindertenrecht und den Nachteilsausgleichen
  • Antragsformulare und Informationsmaterial
  • Hilfe beim Ausfüllen der Anträge
  • Auskünfte und Beratung im Einzelfall
  • den Schwerbehindertenausweis
  • bei Verlust den Ersatzausweis bzw. –die Ersatzwertmarke
  • Information zum Berliner Sonderfahrdienst für Menschen mit Behinderungen und Annahme von Taxiquittungen.

Terminbuchung erspart Wartezeit!

Als ein weiteres Serviceangebot des LAGeSo ist es für die Dienstleistungen des Kundencenters möglich, Termine zu vereinbaren.

Eine Terminbuchung ist möglich:

Das System leitet Sie schrittweise durch die Auswahl bis zur Übersicht über freie Termine an einen Termin Ihrer Wahl. Eine Buchungsbestätigung erhalten Sie per E-Mail. Bei Verhinderung wird – im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger – darum gebeten, den bereits gebuchten Termin abzusagen oder zu ändern.
Für den gleichen Tag können freie Termine telefonisch erfragt werden.