Drucksache - 1436/XX  

 
 
Betreff: Sondernutzung von Straßenland für Filmdreharbeiten?
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:GrüneGrüne
Verfasser:Dr. Hoffmann, ChristianDr. Hoffmann, Christian
Drucksache-Art:Große Anfrage 1Große Anfrage 1
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
28.08.2019 
37. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin vertagt   
11.09.2019 
38. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin vertagt   
25.09.2019 
39. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin beantwortet   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Große Anfrage vertagt
Große Anfrage vertagt 2
Große Anfrage beantwortet
Antwort 1436

Ich frage das Bezirksamt:

 

  1. Wie viel Genehmigungen auf Sondernutzung für öffentliches Straßen wurden für Filmdreharbeiten in 2017, 2018 und im bisherigen Jahr 2019 durch das Bezirksamt Neukölln ausgestellt?
  2. Bei wie vielen dieser Genehmigungen handelt(e) es sich um eintägige bzw. mehrtägig Sondernutzungserlaubnisse?
  3. Nach welchen Kriterien werden die Erlaubnisse und ggf. Versagungen beschieden und wie werden hierbei Anwohner*inneninteressen (z.B. Lärm, Lichtemission, Parkraum, Nutzbarkeit von Straße, Rad-  u. Fußwegen) berücksichtigt?
  4. Werden Genehmigungen mit besonderen, zusätzlichen Auflagen erteilt?
  5. Wie werden die Kosten für die Genehmigungen berechnet und wie hoch waren die Einnahmen in den Jahren 2017, 2018 und im bisherigen Jahr 2019?
 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen