Drucksache - 0344/XX  

 
 
Betreff: Leichte Sprache als gut sichtbares Zusatzangebot
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:GrüneBzBm/FinWi
Verfasser:Krotter, SofieHikel, Martin
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme - SB
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
18.10.2017 
11. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Haushalt, Wirtschaft, Verwaltung und Gleichstellung Vorberatung
07.11.2017 
11. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Wirtschaft, Verwaltung und Gleichstellung ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
13.12.2017 
13. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
29.08.2018 
21. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin (offen)     
05.09.2018 
Fortsetzung der 21. öffentlichen Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin vertagt   
17.09.2018 
22. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin vertagt   
26.09.2018 
23. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag
Überweisung HWVG
Beschluss Ausschuss HWVG
Beschluss
Vorlage zur Kenntnisnahme SB
Vorlage zur Kenntnisnahme SB vertagt 1
Vorlage zur Kenntnisnahme SB vertagt 2
Schlussbericht

Der Ausschuss empfiehlt der Bezirksverordnetenversammlung die Annahme des Antrages in folgender Fassung:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, auf Kommunikationskanälen (Printmedien/ Onlinepräsenz) des Bezirkes schrittweise Angebote in leichter Sprache gut sichtbar zu platzieren.

Insbesondere der offizielle Onlineauftritt des Bezirkes sollte auf den betreffenden Seiten für Bürger*innen einen gut sichtbar platzierten Button „in leichter Sprache“ erhalten.

 

Begründung:

Menschen mit Handicap oder Migrationshintergrund erhalten nicht immer die nötige Unterstützung, um an der Gesellschaft gleichberechtigt teilhaben zu können. Auch machen sie häufiger als Menschen ohne Handicap die Erfahrung benachteiligt zu werden. Umso wichtiger ist es, dass der Bezirk seine Informationen auch in leichter Sprache zur Verfügung stellt. Leichte Sprache können viele Menschen besser verstehen. Sie hilft, zu verstehen welche Angebote es gibt, selbst zu entscheiden und gesellschaftlich mitzubestimmen.

 

-Schlussbericht-

 

Seit Mitte August 2018 stellt das Bezirksamt Neukölln als 3. Berliner Bezirk seinen Webauftritt zusätzlich auch in Leichter Sprache online. Damit wird die Internetpräsenz des Bezirksamtes jetzt für eine weitere große Gruppe von Menschen leichter und einfacher nutzbar.

 

Neben einem kurzen Überblick über Bezirk und Bezirksamt wurden hier inhaltlich zunächst die bezirklichen Dienstleistungen von Bürgeramt, Sozialamt und Bereichen der Abteilung Jugend und Gesundheit in den barrierefreien Auftritt integriert. Es geht vor allem darum, dass sich Menschen mit Lernschwierigkeiten leicht und ohne zusätzliche Hilfe orientieren können. Dazu wurden spezielle Nutzer-Tipps und ein Wörterbuch in leichter Sprache angelegt.

 

Die bezirkliche Webseite in Leichter Sprache ist über den Link https://www.berlin.de/ba-neukoelln/de-plain/ erreichbar. Die Webseite kann auch direkt von der Startseite des Bezirksamtes Neukölln über das entsprechende Icon für Leichte Sprache aufgerufen werden. Langfristig beabsichtigt das Bezirksamt, weitere Teile seiner Internetpräsenz in Leichter Sprache bereitzustellen.

 

Das Bezirksamt sieht damit den Beschluss der BVV als erledigt an.

 

Berlin-Neukölln, den 14. August 2018

 

 

 

 

Martin Hikel

Bezirksbürgermeister

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen