Die Veranstaltungsreihe Ehrenamt 2019 - Interessante Veranstaltungen für die 2. Jahreshälfte

Plakatbild EAK Reihe, 2. Halbjahr
Bild: BA Treptow-Köpenick

August – Dezember 2019 in Treptow-Köpenick | Alle Veranstaltungen sind kostenfrei!

Die Veranstaltungsreihe Ehrenamt wird mit interessanten Seminaren und Workshops ab August fortgesetzt. Gemeinsam bieten das Nachbarschaftszentrums Friedrichshagen, das STERNENFISCHER Freiwilligenzentrum und das Integrationsbüro des Bezirksamtes Treptow-Köpenick, monatliche Veranstaltungen für Ehrenamtliche und interessierte Bürgerinnen und Bürger zu verschiedenen Themen im Bereich Flucht und Migration an. Wie bisher bieten die verschiedenen Termine Einblicke in die Herkunftsländer Geflüchteter und Hilfestellungen zu konkreten Themen wie beispielsweise zur Vorbereitung ehrenamtlichen Deutschunterrichts. Insbesondere setzen wir unser Vorhaben fort, einen Raum zu schaffen, in dem das Zusammenleben in einer vielfältiger werdenden Gesellschaft gestaltet werden kann.

Seminar: Rassisten? Sind immer die Anderen – Teil 2

  • Montag, 12.08.2019, 16 – 19 Uhr
  • VHS Lernzentrum, Baumschulenstraße 79-81, Raum 110, 12437 Berlin
  • Bitte schicken Sie zur Anmeldung eine E-Mail an friderike.kessler@ba-tk.berlin.de.

„Ich bin kein Rassist. Ich habe Erfahrungen“ heißt es nicht selten in Diskussionen. Die Gleichberechtigung aller, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion oder Vermögen ist Grundlage unseres Zusammenlebens und sie ist im Grundgesetz festgeschrieben. Sie ist uns wichtig, Rassismus passt dazu nicht. Wir selbst beanspruchen für uns, dass wir anderen Menschen unvoreingenommen begegnen und niemanden diskriminieren. Und wie gehen wir nun mit „unseren Erfahrungen“ um? Wie können wir diese und das, was uns Medien über andere Gruppen vermitteln, so in den Kontakt mit Angehörigen dieser Gruppen einbringen, dass wir nicht rassistisch handeln und doch ins Gespräch kommen? Dem wollen wir in diesem Seminar nachgehen.

Referent: Reinhard Fischer, Berliner Landeszentrale für politische Bildung

Workshop: Geschlechterrollen im Ehrenamt

  • Donnerstag, 12.09.2019, 17 – 20 Uhr
  • Nachbarschaftszentrum Friedrichshagen, Bölschestraße 87, 1. Etage, 12587 Berlin
  • Die Teilnehmerinnenzahl bei dieser Veranstaltung ist auf max. 15 Personen begrenzt. Bitte schicken Sie zur Anmeldung eine E-Mail an sebastian.grytzka@stephanus.org.

Die Arbeit im Bereich Flucht ist nicht frei von Konflikten, Widersprüchen und Machtverhältnissen. Dieser Workshop gibt Raum, Ihre Rolle als ehrenamtliche Unterstützerin von Geflüchteten aus einer geschlechterkritischen Perspektive zu reflektieren. Wir wollen auf die Beziehung zwischen der ehrenamtlichen und der geflüchteten Person blicken und uns der Frage widmen, welche Rolle Geschlechterverhältnisse dabei spielen. Ihre Praxis-Erfahrungen, auftretende Probleme, Fragen und Unsicherheiten bekommen einen Raum und werden gemeinsam diskutiert. Ziel des Workshops ist es, eine reflektierte und nachhaltige Unterstützungsarbeit sowie Handlungskompetenz in Ehrenamt zu stärken. Zielgruppe: ehrenamtliche Frauen*.

Referentin: Yili Rojas, Kribi – Kollektiv für politische Bildung

Alt und Jung – wie geht denn das? – Workshop zu Erwartungen und (Ent-)
Täuschungen im Alltag

  • Mittwoch, 30.10.2019, 17 – 20 Uhr
  • STERNENFISCHER Freiwilligenzentrum, Oberspreestraße 182, 12557 Berlin
  • Die Teilnehmendenzahl ist auf maximal 15 Personen begrenzt. Bitte schicken Sie zur Anmeldung eine E-Mail an anne.eilert@sternenfischer.org.

Lernen zwischen Alt und Jung oder Jung und Alt klingt toll und ist ein Trendthema. Was aber bedeutet dies im Alltag? Wie gestaltet sich das Miteinander sein? Was ist schön? Was ist schwierig? Wie finde ich einen Umgang damit? Basierend auf eigenen Erfahrungen findet im Workshop ein Austausch statt. Dieser Workshop richtet sich an „junge“ und „alte“ Engagierte in Patenschaften, Tandems, an Menschen mit und ohne Migrationsbiografie.

Referentin: Ute Clausner von der Akademie für Ehrenamtlichkeit

Fortbildung für ehrenamtliche Deutschlehrkräfte – Unterrichten mit dem
Materialheft „Vielfalt leben“

  • Samstag, 23.11.2019, 10 – 16 Uhr
  • VHS Lernzentrum, Baumschulenstraße 79-81, Aula, 12437 Berlin
  • Bitte schicken Sie zur Anmeldung eine E-Mail an friderike.kessler@ba-tk.berlin.de.

„Ich möchte den Lernenden in meinem Deutschunterricht dabei helfen, sich in Deutschland zurechtzufinden – aber ich stoße an meine Grenzen“. Eine große Herausforderung für Ehrenamtliche in der Spracharbeit ist es, im Unterrichtsalltag die Lücken zu füllen, die es in Lehrwerken gibt. Wo ist der schwule Protagonist, wo die alleinerziehende Mutter, warum werden die Schwierigkeiten auf dem Wohnungsmarkt, wenn Menschen nicht „Schneider“, sondern „Roshini“ oder „Mengüc“ heißen, nicht thematisiert? Diese Themen prägen das Leben unserer Teilnehmenden – und sind damit auch immer wieder Teil des Deutschkurses. Ziel der Fortbildung ist es, für unterschiedliche Diskriminierungsformen zu sensibilisieren und sich in praktischer Auseinandersetzung mit einzelnen Einheiten des Heftes auf dessen Einsatz im Unterricht vorzubereiten. In der Fortbildung wird Ihnen ein Materialheft zur anschließenden Mitnahme kostenlos zur Verfügung gestellt.

Referent*innen: Lion Paechnatz und Wiebke Grund

Workshop: Wie gute Kommunikation gelingen kann

  • Donnerstag, 5.12.2019, 10 – 16 Uhr
  • STERNENFISCHER Freiwilligenzentrum, Oberspreestraße 182, 12557 Berlin
  • Bitte schicken Sie zur Anmeldung eine E-Mail an evelyn.muecke@sternenfischer.org.

Miteinander reden – das machen wir jeden Tag. Doch gute Kommunikation ist mehr – ein klares Ziel für ein Gespräch und die Haltung gegenüber dem/ der Gesprächspartner*in sind für den Erfolg entscheidend. Es geht darum, klar und gleichzeitig wertschätzend zu sein, die eigene Botschaft bewusst zu formulieren und mit dem unbewussten Verstehen der anderen Person umzugehen, die eigenen Sensibilitäten zu kennen und auf die des anderen zu reagieren. Im Seminar üben wir aktives Zuhören und bewusst formulieren. Wir betrachten die Sach- und Beziehungsebene und gestalten mit der Transaktionsanalyse Gespräche bewusster. In Paar-Übungen, Gruppenarbeit und Rollenspielen probieren wir gewaltfreie Kommunikation aus. Es gilt der alte Wahlspruch: Kommunikation ist das Problem und Kommunikation ist die Lösung!

Referentin: Alexandra Kramm, systemische Trainerin und Coach, www.schulter-blick.de

Flyer: Veranstaltungsreihe 2019, August bis Dezember

PDF-Dokument (2.5 MB)

Plakat Ehrenamtsreihe 2019, August bis Dezember

PDF-Dokument (2.6 MB)

An dieser Veranstaltungsreihe können alle Personen, die an Begegnung und Austausch interessiert sind, teilnehmen. Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Wir bitten um vorherige Anmeldung. Wenn Sie Assistenz benötigen, melden Sie sich bitte vorab bei Frau Kessler unter integration@ba-tk.berlin.de oder (030) 90297-2335.

Die Veranstaltungen finden auf Deutsch statt. Sollten Sie eine Übersetzung benötigen, richten Sie sich bitte ebenfalls an Frau Kessler.