Suchthilfeeinrichtungen im Bezirk Treptow-Köpenick

Steine

Der Bezirk Treptow-Köpenick verfügt über ein vielfältiges Spektrum an zielgruppen- und bedarfsorientierten Beratungs-, Unterstützungs- und Hilfeangeboten im Rahmen der Suchthilfe.

1. Beratung und Vermittlung

Die Beratungsstelle für Suchtkranke Treptow-Köpenick richtet sich an Erwachsene mit Alkohol- und/oder Medikamentenproblemen und bietet Beratungs- und Hilfeangebote für Betroffene und Angehörige.

Die Drogen- und Suchtberatung Treptow-Köpenick, ist für Menschen zuständig, die illegale Drogen konsumieren und aus Treptow-Köpenick kommen. Auch hier werden Betroffene und Angehörige beraten.

Die Jugendspezifische Suchtberatung arbeitet aufsuchend und richtet sich an junge Menschen im Alter 16 – 25 Jahre.

Geflüchtete Menschen und Angehörige aus Treptow-Köpenick erhalten bei der Aufsuchenden Beratung für geflüchtete Menschen sowie aus ganz Berlin kommend bei Guidance – Suchtberatung für Geflüchtete kultursensible und individuelle Beratung, Begleitung und Unterstützung.

Lost in Space bietet Hilfe für Computerspiel- und Internetsüchtige, Beratung für Eltern und Angehörige sowie Unterstützung für Fachkräfte.

HaLT reaktiv kommt im Falle einer Alkoholintoxikation eines Kindes oder Jugendlichen zeitnah zu den Betroffenen ans Krankenbett. Im Rahmen dieser Krisenintervention ist das Team von HaLT für Fragen und Sorgen/Ängste der Kinder und Jugendlichen, aber auch ihrer Eltern ein professioneller Ansprechpartner und steht noch im Krankenhaus und auch in weiteren Beratungsgesprächen zur Verfügung. Das Angebot von HaLT reicht von Psychoedukation zum Konsumverhalten über Krisenintervention bis hin zu Weitervermittlung an Psychotherapeutinnen und -therapeuten, Sucht- und Drogenberatungsstellen oder andere weiterführende Hilfen.

Alle Suchtberatungsangebote sind kostenfrei.

  • Aufsuchende Beratung für geflüchtete Menschen mit Suchtproblemen
    Johannisches Sozialwerk e.V.
    Suchtberatungsstelle für Suchtkranke Treptow-Köpenick
    Radickestraße 48, 12489 Berlin
    Tel: 0151/571 35 987 oder 030/ 896 88-490
    E-Mail: a.taouil@js-ev.de
  • HaLT reaktiv
    Trägerverbund Stiftung SPI und Caritasverbandes für das Erzbistum Berlin e.V.
    Große Hamburger Straße 18, 10115 Berlin
    Hotline: 0177 6820910
    Telefon: 030 66633434
    E-Mail: info@halt-berlin.de
    Internet: http://www.halt-berlin.de/

2. Betreutes Wohnen

Die im Bezirk ansässigen Träger der Suchthilfe bieten im Rahmen der Eingliederungshilfe unterschiedliche Wohn- und Betreuungsformen für suchtmittelabhängige und abhängigkeitserkrankte Menschen an.

3. Kontakt-, Begegnungs-, Beschäftigungs- und Tagesstrukturierungsangebote

  • Brückeladen
    Kontakt- und Beschäftigungsladen
    GEBEWO gGmbH
    Schnellerstr. 120, 12439 Berlin
    Tel.: (030) 632 24 58 1, Fax: (030) 600 50 76 3
    E-Mail: brueckeladen@gebewo.de
    Internet: http://gebewo.de

4. Ambulante und stationäre Entwöhnungs- und Behandlungsangebote

5. Selbsthilfe- und Angehörigengruppen

Die im Bezirk ansässigen Selbsthilfe- und Angehörigengruppen bieten Gesprächs- und Kontaktangebote zu verschiedenen Sucht- und Abhängigkeitsformen für Frauen und Männer sowie deren Angehörigen an. Selbsthilfegruppen bieten Gelegenheit, sich mit anderen Betroffenen oder Angehörigen mit gleichen oder ähnlichen Problemlagen und Lebenssituationen auszutauschen und Lösungen zu entwickeln.

  • Al-Anon Familiengruppen
    ausschließlich für Angehörige und Freunde von Alkoholikern*innen!
    bei: “Gemeindehaus Magdalenen”
    Karl-Marx-Straße 197, 12055 Berlin
    Montags 19.30 (nicht an Feiertagen)
    E-Mail: zdb@al-anon.de
    Internet: https://al-anon.de/
  • Haven of Peace (HoP) e.V.
    bei: “Selbsthilfezentrum Eigeninitiative”
    Genossenschaftsstraße 70, 12489 Berlin
    Dienstags 19.00 – 21.00 Uhr oder
    bei: “Haus Schöneweide”
    Michael-Brückner-Str. 3, 12439 Berlin
    Donnerstags 19.00 – 21.00 Uhr
    Tel.: 01602512706
    E-Mail: haven-of-peace@gmx.de
    Internet: http://www.haven-of-peace.de
  • Narcotics Anonymous
    bei: “Bekenntniskirche”, Gemeinderaum, 2.OG
    Plesser Straße 4, 12435 Berlin
    Freitags 18.00 – 19.00 Uhr
    Tel: 0800 44 533 62
    E-Mail: info@na-berlin.de
  • Selbstorganisierte Gruppe (ehemals CSO)
    bei: “Villa Offensiv”
    Hasselwerderstraße 38-40, 12439 Berlin
    Montags 17.30 – 19.30 Uhr
Für alle, die auf der Suche nach weiteren Selbsthilfegruppen sind, oder eine gründen möchten, steht folgendes Angebot in Treptow-Köpenick zur Verfügung: Darüber hinaus gibt es die