Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Der Innovationspark Wuhlheide ist 30! - Herzlichen Glückwunsch

Pressemitteilung vom 28.05.2020

Der Innovationspark Wuhlheide im jetzigen Berliner Bezirk Treptow-Köpenick, liebevoll auch IPW abgekürzt, war 1990 eine der ersten Wirtschaftsinitiativen in den neuen Bundesländern.

Seit seiner Gründung am 27. Mai 1990 auf dem Gelände des Ministeriums für Wissenschaft und Technik der ehemaligen DDR ist er kontinuierlich gewachsen und ist heute einer der etablierten Wirtschaftsstandorte. Der Innovationspark Wuhlheide steht für einen erfolgreichen Strukturwandel und Aufbau mittelständischer Strukturen im Ostteil Berlins und den neuen Bundesländern.

Oliver Igel, Bezirksbürgermeister Treptow-Köpenick gratuliert dem IPW für die herausragende Arbeit der letzten 3 Jahrzehnte.

„Mein Respekt und meinen Glückwunsch zu 30 Jahre Innovationspark Wuhlheide gilt allen, die an der Erfolgsstory mitgeschrieben haben und bestimmt auch weiterhin mitwirken werden. In erster Linie aber den Unternehmen im Park, die mit Mut, Kreativität und Ausdauer neben dem eigenen Business den Standort Wuhlheide zu einem attraktiven Markenzeichen entwickelt haben. Ich bin mir ganz sicher, dass es auch an Ideen und Innovationen für Morgen nicht mangeln wird.“

Die Technologie-Region im Südosten Berlins, vom Innovationspark Wuhlheide über das Technologie- und Gründerzentrum Spreeknie bis hin zum größten deutschen Wissenschaftscampus Adlershof, bietet hervorragendes Anschauungsmaterial dafür und stellt mit den beiden Zukunftsorten eine einzigartige Kraft in der Zusammenarbeit von Hochschulen, Universitäten und Einrichtungen der Grundlagen- und angewandten Forschung mit einer hochinnovativen mittelständisch geprägten Wirtschaft dar.

Innovative Produkte und Technologien aus dem IPW sind heute bereits weltweit wie auch bei Forschungsmissionen im Weltall im Einsatz. Mehr als 200 technologieorientierte, wissensbasierte mittelständische Unternehmen arbeiten derzeit auf dem 45 Hektar großen Campusgelände mit unterschiedlichen Mietflächen sowie Erbpachtflächen.

Herzlichen Glückwunsch zu 30 Jahren!