Coronavirus - Gesundheitsstadtrat Geschanowski zur aktuellen Lage

Pressemitteilung vom 14.03.2020
Bezirksstadtrat Bernd Geschanowski

“Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

hiermit möchte ich Sie über die Lage zum Coronavirus und zu den notwendigen Maßnahmen in meinem Gesundheitsamt informieren:

Zum Aufgabenbereich der Fachabteilung Infektionsschutz gehört die Eindämmung und Durchschneidung von Infektionsketten und das Einleiten von erforderlichen Maßnahmen. In dieser Abteilung arbeitet ausschließlich hochqualifiziertes und geschultes medizinisches Personal – das genau weiß – wie mit der außergewöhnlichen Situation umgegangen werden muss.

Eine ganz wichtige Aufgabe ist derzeit die Nachverfolgung der Kontaktpersonen von erkrankten Menschen, um diese in häusliche Quarantäne zu überführen.

Um den enormen Arbeitsaufwand bewältigen zu können, werden viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter benötigt. Ämterübergreifend werden wir von unserem gesamten Bezirksamt unterstützt – hierfür mein ausdrücklicher Dank.

Durch die Verlagerung der notwendigen Maßnahmen zum Schutz unserer Bevölkerung, kommt es in allen Bereichen im Bezirksamt zu eingeschränkten, oder sogar zu eingestellten Service- und Beratungsleistungen. Diese Auswirkungen betreffen auch mein Gesundheitsamt.

Ab Montag, dem 16.03.2020 gilt:
  • Ersthausbesuche werden durch telefonische Beratungsgespräche ersetzt
  • Einschulungsuntersuchungen werden bis auf weiteres ausgesetzt
  • Es werden keine offenen Sprechstunden mehr abgehalten
  • Reguläre Beratungsgespräche werden nur noch telefonisch durchgeführt

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
zur Zeit überschlagen sich die Meldungen, die das öffentliche Leben einschränken.

Ich appelliere darüber hinaus an jeden Einzelnen – nehmen Sie Ihren Selbstschutz ernst und vermeiden Sie auch im privaten Bereich unnötige persönliche Kontakte – und vor allem zu den Risikogruppen. Nur so können wir eine explosionsartige Ausbreitung – wie in Italien leider geschehen – noch verhindern.

In diesem Sinne – bleiben Sie gesund und gehen Sie im Umgang mit der außergewöhnlichen Situation besonnen und verantwortungsvoll um.”