Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Bezirksbürgermeister übergibt weihnachtlichen Gruß an Krankenhäuser in Treptow-Köpenick

Bezirksbürgermeister Igel übergibt Kekstüten an das Krankenhaus Hedwigshöhe
Bild: BA Treptow-Köpenick
Pressemitteilung vom 23.12.2020
Bildvergrößerung: Kiste mit Kekstüten
Bild: BA Treptow-Köpenick

Das Jahr 2020 wird uns als Corona-Jahr noch lange Zeit in Erinnerung bleiben. Der Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus und die Behandlung der erkrankten Menschen stellte uns alle und stellt uns auch heute noch vor nie geahnte Herausforderungen. Zum Schutz der Bevölkerung wurden und werden umfangreiche, drastische Maßnahmen ergriffen.

Während es viele Unternehmen gibt, die auf Kurzarbeit und Schließungen zurückgreifen müssen, so leisten Kliniken und Pflegeeinrichtungen seit Monaten Übermenschliches. Auch unsere Apotheken und Supermärkte sind uneingeschränkt geöffnet und die Kassen besetzt. Die Regale sind voll!

Bildvergrößerung: Kekstüte mit weihnachtlichem Gruß des Bezirksbürgermeisters
Bild: BA Treptow-Köpenick

Stellvertretend für diese Branchen bedankte sich Bezirksbürgermeister Oliver Igel heute bei den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Krankenhäuser im Bezirkes (DRK-Klinikum Köpenick, Hedwigshöhe) recht herzlich für den bereits monatelang anhaltenden Kraftaufwand mit einem weihnachtlichen Gruß.

Mit allen Betroffenen hofft Igel auf ein Ende dieser Ausnahmesituation, wenn nach Weihnachten die ersten Impfungen erfolgen und im neuen Jahr nach und nach große Teile der Bevölkerung geimpft werden. Er wünschte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern trotz der Belastung ein Frohes Fest und einen guten Start in das neue Jahr.