Fachgespräch Naturnahe Pflege von Grün- und Freiflächen der Wohnungsbaugesellschaften und -genossenschaften in Treptow-Köpenick

Fachgespräch Naturnahe Pflege von Grün- und Freiflächen der Wohnungsbaugesellschaften und -genossenschaften in Treptow-Köpenick
Bild: BA Treptow-Köpenick
Pressemitteilung vom 06.10.2020

In Kooperation mit dem Beirat für Naturschutz und Landschaftspflege hat das Umwelt- und Naturschutzamt heute zum Fachgespräch „Naturnahe Pflege von Grün- und Freiflächen der Wohnungsbaugesellschaften und -genossenschaften in Treptow-Köpenick“ eingeladen.

Ziel ist es bestehende, umfangreiche Potentiale naturnaher Grün- und Freiflächenpflege und deren Entwicklung zur Förderung städtischer Biodiversität aufzuzeigen und darüber mit den eingeladenen Vertreterinnen und Vertretern städtischer Wohnungsbaugesellschaften und Wohnungsbaugenossenschaften in einen Diskurs zu treten.

Im Rahmen von Impulsvorträgen wird in die naturnahe Freiflächenpflege eingeführt und diese anhand einzelner „Best practices“ Projekte aus Köpenick und anderen Berliner Bezirken vorgestellt.

Der Zweite Teil der Veranstaltung ist dem fachlichen Austausch der Teilnehmenden vorbehalten, um in anregender Diskussion zu eruieren, welche weiteren Maßnahmen zur naturnahen Pflege und Entwicklung wohnungsnaher Grünflächen bestehen, wo fachliche Unterstützung bei der Umsetzung oder der Mitnahme und Information der Bewohnerinnen und Bewohner benötigt wird und ob bzw. welche Hemmnisse es gibt Flächen der städtischen Wohnungsbaugesellschaften/-genossenschaften nicht naturnah zu bewirtschaften.