Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Verleihung der Ehrennadel an Frau Mechthild Hartung

Pressemitteilung vom 09.12.2019

Am 6. Dezember 2019 wurde die Berliner Ehrennadel für besonderes soziales Engagement an besonders aktive ehrenamtlich tätige Berlinerinnen und Berliner verliehen.

Zu den Ausgezeichneten in diesem Jahr gehört u. a. Frau Mechthild Hartung.

Frau Hartung ist seit Januar 1991 Mitglied der Sozialkommission und seit dem Jahr 2000 Vorsteherin/ Leiterin der Sozialkommission 29 im Ortsteil Altglienicke. Auch beruflich hatte Frau Hartung als Ingenieurökonomin immer Führungspositionen inne. Die ehrenamtlichen Mitglieder in der Sozialkommission von Frau Hartung sind nicht nur multikulturell zusammengesetzt, auch ist die Sozialkommission eine der Größten unseres Bezirks. Frau Hartung versteht es, die unterschiedlichen Mitglieder für die ehrenamtliche Tätigkeit zu motivieren, ihnen die notwendigen Informationen und Erfahrungen zu vermitteln, so dass sie die ihnen übertragenen Aufgaben mit viel Engagement wahrnehmen können.

Zu den Aufgaben dieser Sozialkommission gehören nicht nur, den Senioren einen Glückwunsch zu hohen Geburtstagen zu überbringen (zum 80., 85. und jährlich ab dem 90. Geburtstag sowie bei Ehejubiläen ab der Goldenen Hochzeit), sondern auch Informationen und Hilfen des Sozialamtes zu vermitteln und vor allem zu den Betreuten persönliche Kontakte herzustellen, so dass eine Vertrauensbasis zu den Senioren entsteht. Frau Hartung gelingt dabei der persönliche Kontakt mit besonderer Sensibilität. Sie setzt sich dabei auch für die Integration der russischen Aussiedler ein. Sie organisiert selbständig Treffen mit Senioren und Aussiedlern, hilft ihnen bei der Alltagsbewältigung. Sie vermittelt innerhalb ihrer Sozialkommission Sprachförderung Aussiedlerkinder und Englischunterricht für Schüler. Obwohl Frau Hartung familiär sehr belastet ist, engagiert sie sich mit hoher Empfindsamkeit, Klugheit und Geduld.

Das wichtigste Anliegen von Frau Hartung ist es jedoch, den persönlichen Kontakt zu den hochbetagten Menschen herzustellen. Dazu dienen auch die organisierten Geburtstags- und Weihnachtsfeiern des KIEZKLUBs Im Bürgerhaus Altglienicke. Dort ist Frau Mechthild Hartung bei jeder (mit ganz wenigen Ausnahmen) Geburtstagsfeier der Jubilare dabei und begrüßt die Jubilare persönlich.

Frau Hartung nutzt dazu auch die persönlichen Kontakte zu gemeinnützigen Projekten und der evangelischen Kirchengemeinde Altglienicke. Auch in der evangelischen Kirchengemeinde Altglienicke engagiert sich Frau Hartung seit vielen Jahren aktiv.

Die Sorgen der alten Menschen in Altglienicke sind für Frau Mechthild Hartung Herzensangelegenheit, sie versucht stets, mit Einsatz und Optimismus eine gute Lösung zu finden.

In der Rolle der Leiterin der Sozialkommission Altglienicke wird Frau Mechthild Hartung als freundliche, selbstbewusste und redegewandte Person wahrgenommen. Die in der regelmäßigen Schulung erhaltenen Neuerungen und Hinweise übermittelt sie sorgfältig und gewissenhaft den Mitgliedern ihrer Sozialkommission.

Um sich fit zu halten, auch für die ehrenamtliche Arbeit, besucht Frau Hartung seit vielen Jahren regelmäßig den Adlershofer Tanz-Club.

Wir gratulieren Frau Hartung recht herzlich zur Verleihung der Ehrennadel.