Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona und berlin.de/ba-treptow-koepenick/corona

Inhaltsspalte

Sachstand zur „Insel im Yachthafen Schmöckwitz“

Pressemitteilung vom 24.07.2019

Im Mai 2018 wurde im Hafenbecken des Yachthafens Schmöckwitz eine Insel von ca. 630 qm ohne Genehmigung abgebaggert. Entgegen einiger öffentlicher Darstellungen sind die diesbezüglich eingeleiteten Verwaltungs- und Ordnungswidrigkeitsverfahren noch nicht abgeschlossen, sondern noch in Bearbeitung. Lediglich ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde im vergangenen Jahr bereits abgeschlossen und mit einer Geldbuße beendet. Dies bezog sich ausschließlich auf die ungenehmigte Erweiterung einer Steganlage im Yachthafen-Schmöckwitz. Hinsichtlich der Abbaggerung der Insel wird das Ordnungswidrigkeitenverfahren nunmehr tateinheitlich durch die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz geführt. Wann das komplexe, verschiedene Rechtsvorschriften betreffende Ordnungswidrigkeitenverfahren abgeschlossen sein wird, ist noch nicht absehbar. Darüber hinaus wird durch das Umwelt- und Naturschutzamt des Bezirksamtes ein Verwaltungsverfahren zum Ausgleich des zerstörten Röhrichtbestandes, welcher sich auf der Insel befand, geführt. Detaillierte Auskünfte sind aufgrund des laufenden Verfahrens derzeit nicht möglich.