Die U18-Europawahlen 2019 – Eine Wahl für Kinder und Jugendliche!

U18-Wahl - Logo
Bild: Deutscher Bundesjugendring
Pressemitteilung vom 05.03.2019

Die Europawahlen im Mai dieses Jahres stehen im Schatten von großen Herausforderungen für Gemeinschaft der Europäischen Union. Wenige davon sind allerdings von so großer Bedeutung und gleichzeitig so wenig präsent, wie das Thema der Beteiligung junger Menschen an den Europawahlen.

„Als Initiative politischer Bildung bietet U18 Platz dafür, dass Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sich selbstbestimmt und selbstbewusst politisch ausdrücken. Es soll kein Wissen abgefragt werden. Vielmehr ist die Zeit vor Wahlen spannend, die eigene Meinung, Zukunftsvisionen und die eigenen Fragen zu entdecken – und damit eine eigene Wahl zu organisieren! Dabei wächst das Wissen zu politischen Prozessen ganz ohne Pauken. Deshalb ist U18 so offen wie möglich angelegt. Jede/ Jeder unter 18 Jahren darf mitmachen! U18 ist komplett freiwillig und eignet sich besonders gut für selbst organisierte, kreative, laute Kinder- und Jugendaktionen. Politische Bildung wächst aus der Neugierde und Eigeninitiative, aus Überzeugung und Nachfragen. Für sich selbst und für Gleichaltrige.“ (https://www.u18.org/willkommen)

Die U18-Wahlen finden in in diesem Jahr am Freitag, 17.05.2019, statt. Eine Registrierung als Wahllokal kann hier erfolgen: https://www.u18.org/willkommen.

Informationsveranstaltung für Pädagoginnen und Pädagogen aus dem Bereich Schule sowie interessierte Jugendfreizeiteinrichtungen

Das Bezirksamt Treptow-Köpenick und der Paritätische Wohlfahrtsverband LV Berlin lädt interessierte Vertreterinnen und Vertreter von Schulen und Jugendfreizeiteinrichtungen herzlich zu einer Informationsveranstaltung zur U18-Wahl ein. Hier können Sie sich einen Überblick über die U18-Wahlen machen und mit uns diskutieren!

Neben einem Überblick über die Verfahrensweise der U18-Wahlen und ganz praktischen Handreichungen soll die Bedeutung der Europawahlen verdeutlicht werden.

Zur besseren Vorbereitung wird um Anmeldung bei Frau Herm, christine.herm@ba-tk.berlin.de, (030) 90297-2308, bis zum 22.03.2019 gebeten.