Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Mauerspaziergang - zum Gedenken an 450 Jahre Treptow

Pressemitteilung vom 19.07.2018

Unter diesem Thema bietet die Volkshochschule Treptow-Köpenick am 12. August eine Reise in die jüngere Geschichte des Bezirks an. Entlang der Bezirksgrenze Treptows zu Neukölln und Kreuzberg verlief mit 17 Kilometern das längste innerstädtische Teilstück der Berliner Mauer. Von den mindestens 139 Menschen, deren Tod in Zusammenhang mit dieser Anlage steht, kamen allein in Treptow 23 ums Leben.

In einem Spaziergang entlang der ehemaligen Grenze werden u.a. Orte besucht, an denen sich Fluchtversuche ereignet haben.

Interessenten melden sich bitte vorab in der VHS (Kurs-Nummer 1101-H) bzw. unter Tel. (030) 90297 4063, Fax (030) 90297 4050, www.vhs-treptow-koepenick.de, oder per Mail: andrea.kreher@ba-tk.berlin.de.

Der Spaziergang beginnt um 14:00 Uhr am Denkmal für die Maueropfer in Treptow am Zugang des Parks Heidekampgraben an der Kiefholzstraße. Er endet am ehemaligen Grenzwachturm Schlesischer Busch.