Für Existenzgründer*innen

Existenzgründung

Sie haben eine gute Geschäftsidee, wissen aber nicht wie genau Sie diese umsetzen sollen. Sie sind auf der Suche nach Unterstützung für Ihr Gründungsvorhaben. Dann vereinbaren Sie direkt hier einen Termin bei uns. Wir unterstützen Sie gerne bei der Beratung zu Fördermitteln, der Suche nach entsprechenden Gewerberäumen oder als Lotse auf Ihrem Weg durch die Verwaltung.

Wichtige Schritte vor der Gründung

1.) Bevor Sie wirklich anfangen Ihre Idee in die Realität umzusetzen und zu gründen, sollten Sie sich bewusst sein, was eine Selbstständigkeit und das Führen eines Unternehmens wirklich bedeuten. Ob Sie ein guter Gründertyp sind, können Sie mit einigen Tests vorab herausfinden.

2.) Prüfen Sie, ob Ihre Geschäftsidee überhaupt funktioniert und nehmen Sie Beratungsangebote wahr.

3.) Erstellen Sie einen soliden Business- und Finanzplan, mit dem Sie anschließend auch Finanzierungsgespräche mit Banken oder anderen Kapitalgebern führen können.

4.) Überlegen Sie, wie viel Startkapital Sie benötigen und wie Sie das stemmen können. Verfügen Sie über genügen Eigenkapital? Benötigen Sie Fremdkapital und kommt für Sie die Unterstützung durch ein staatliches Förderprogramm in Frage?

Beratungsangebote

Bei Fragen nach der richtigen Rechtsform, Vorlagen zur Erstellung eines Businessplans oder Tipps bei der Gründung finden Sie u.a. hier und hier erste Informationen.

Beratungsangebote speziell für Gründerinnen

Als Gründerin hat man oftmals andere Bedürfnisse und Beratungswünsche. Die Gründerinnen Zentrale unterstützt insbesondere Gründer*innen mit ihrem Beratungsangeboten.

Beratungsangebote zu Fördermöglichkeiten

Als Gründer*in kann man die Unterstützung einer Vielzahl an Förderprogrammen nutzen. Diese reichen von begleitenden Coachings über finanzielle Beteiligungen bis hin zur Übernahme von Bürgschaften.
Für einen ersten Überblick empfehlen wir die aktuelle Förderfibel oder suchen Sie hier nach dem für Sie passenden Förderprogramm.

Weitere Informationen bieten die folgenden Institutionen:

Gründen eines innovativen Unternehmens

Sie wollen ein innovatives und technologieorientiertes Unternehmen gründen. Dann finden Sie hier Informationen zu den Fördermöglichkeiten.

Gründen eines Meisterbetriebs

Sie wollen einen handwerklichen Meisterbetrieb gründen und erfüllen die nötigen Qualifikationen? Dann kommt für Sie die Unterstützung durch die Meistergründungsprämie in Frage. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Gründen aus der Arbeitslosigkeit

Sie wollen aus der Arbeitslosigkeit heraus gründen? Dann gibt es für Sie spezielle Unterstützungsmöglichkeiten. Fragen Sie hierzu gerne bei Ihrem zuständigen Sachbearbeiter nach oder erkundigen Sie sich hier zum Gründungszuschuss für ALG- I- Empfänger oder hier zum Einstiegsgeld für ALG -II-Empfänger.

Gründen eines sozialen Unternehmens

Sie haben ein Problem in der Gesellschaft erkannt und wollen dieses nun durch die Gründung Ihres Unternehmens angehen? Dann gründen Sie wahrscheinlich ein soziales Unternehmen. Was genau das ist und wo Sie Unterstützung bei der Gründung finden, dazu bietet Social Economy Berlin mehr Informationen. Auch die Förderprogramme der IBB sind nun für soziale Unternehmen geöffnet.

Gewerbeanmeldung

Die Anmeldung Ihres Gewerbes können Sie online beim Ordnungsamt vornehmen.

Auch weitere Behördendienstleistungen können Sie mit Hilfe des Einheitlichen Ansprechpartners online erledigen.

Hilfreiche Publikationen

Starthilfe- Der erfolgreiche Weg in die Selbstständigkeit

GründerZeiten – Informationen u.a. zum Businessplan, zu Finanzierungsmöglichkeiten und der passenden Rechtsform

Das kleine 1×1 des Gründens

Alles, nur kein Unternehmer? Tipps für Gründer*innen in der Kultur-und Kreativwirtschaft