Initiativen

B_HM_Titelbild_Indes_neu

TYPISCH NEUKÖLLN

Wir sind, wie wir sind: Typisch Neukölln.

Besuchen Sie uns und lernen Sie uns von einer anderen Seite kennen.
www.typischneukölln.de

Neukölln holt den Gesamtsieg des Deutschen Personalwirtschaftspreises 2019

#Neukölln ist Nummer eins. Fertig aus!

Dem ist nicht viel hinzuzufügen.
Das Bezirksamt Neukölln von Berlin ist kategorieübergreifender Gesamtsieger des Deutschen Personalwirtschaftspreis 2019. Mit seinen innovativen Denkansätzen setzt es sich als öffentlicher Arbeitgeber durch.

Damit konnte sich das Bezirksamt Neukölln, als einziger Arbeitgeber aus dem öffentlichen Dienst für den Preis nominiert, gegen Großkonzerne wie die AXA Konzern AG oder die Siemens AG behaupten. Schon zuvor hatte das Bezirksamt den Sieg in der Kategorie „Talent Management“ erhalten und hier bereits DAX-Konzerne wie die Lufthansa auf die hinteren Plätze verwiesen.

Wettbewerbsbeitrag für den Gesamtsieg des Deutschen Personalwirtschaftspreises

Eventfilm der Verleihung des Deutschen Personalwirtschaftspreises

Artikel: Personalwirtschaft – das Magazin für den Job HR” (11/2019)

Das Bezirksamt Neukölln nimmt diese Anerkennung als Motivation und Ansporn diesen Weg weiter zu verfolgen und freut sich auf modernes agiles “Hauptstadt machen”.

Bezirksamt Neukölln von Berlin als landesweiter Vorreiter der modernen Personalgewinnung

Auf Beschluss des Rats der Bürgermeister vom 17.12.2015 wurde eine dienststellenübergreifende Arbeitsgruppe „Optimierung und Standardisierung
der Stellenbesetzungsverfahren in der Berliner Verwaltung“ mit Vertreterinnen und Vertretern der Senatsverwaltung für Finanzen, der Senatsverwaltung für Inneres und Sport, des Bezirksamtes Neukölln von Berlin sowie der BOC Products and Services AG eingerichtet. Ziel der Arbeitsgruppe war die Entwicklung eines digitalisierten, effizienten und beschleunigten Personalgewinnungsprozesses, der mit der E-Government-Strategie des Senats im Einklang stehen sollte.

Das Bezirksamt Neukölln von Berlin zeigte erste Erfahrungen und Erfolge bei der probeweise digital organisierten Nachwuchskräftegewinnung und wurde deshalb vom Senat als Modellbehörde für die Erarbeitung, Umsetzung, Evaluierung und Weiterentwicklung eines flächendeckenden, behördenübergreifenden Best-Practice-Modells identifiziert.

In den nachfogend abrufbaren Berichten können Sie sich von den Umsetzungsschritten und Erfolgen überzeugen.

NKN & Du - der Imagefilm zur Gewinnung von Nachwuchskräften

Nachdem das Bezirksamt Neukölln für das beste Konzept zur genderorientierten Nachwuchskräftegewinnung mit einem Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro ausgezeichnet wurde, ist die Idee des Konzeptes in einen bezirksweit einzigartigen Imagefilm unter unserem Leitbild “Neukölln & DU” umgesetzt worden. Von dem Ergebnis können Sie sich unter folgendem Link überzeugen.

Hauptstadt Machen - Arbeitgebermarke vom Land Berlin

Das Land Berlin hat beschlossen, sich auf dem hart umkämpften Markt zur Gewinnung guten Personals als Arbeitgeber besser zu vermarkten. So ist für die Berliner Verwaltung die Arbeitgebermarke “Hauptstadt Machen” entstanden. Das Bezirksamt Neukölln von Berlin ist in der Umsetzung bereits sehr weit: Unser Imagefilm, die Ausbildungsbroschüre, Messematerialien, die Internetpräsenz und vieles mehr transportieren bereits die Arbeitgebermarke in die Öffentlichkeit. Mehr zu dem Thema finden Sie hier.

Girls & Boys Day

Das Bezirksamt Neukölln von Berlin ist bestrebt, bestehende Unterrepräsentanzen in den unterschiedlichen Berufssparten abzubauen. So beteiligen wir uns jährlich an dem Girls & Boys Day, um den Mädchen und Jungen die Möglichkeit zu geben, die ganze Aufgabenvielfalt in unserem Bezirksamt näher zu bringen. Um mehr über die Kampagne zu erfahren, besuchen Sie die Seiten des Girls Day und des Boys Day, die als nächstes am 26. März 2020 stattfinden.

"Berlin braucht dich!" - Berufliche Qualifizierung junger Migrantinnen und Migranten

“Berlin braucht dich!” ist eine Initiative vom Land Berlin mit dem Vorhaben, die Ausbildungswege für Jugendliche mit Migartionshintergrund im öffentlichen Dienst zu öffnen. Die Bemühungen Berliner Schulen und Ausbildungsbetriebe aus dem öffentlichen Sektor zeigen Wirkung.

Um den Zugang und das Interesse von Schülerinnen und Schülern für die unterschiedlichen Berufe in unserer Behörde zu fördern, sieht die Kooperation vier unterschieldiche Möglichkeiten für die sog. Betriebsbegegnungen vor.

Der betriebliche Erstkontakt

Ziel des betrieblichen Erstkontaktes ist es, in einer maximal 3-stündigen Veranstaltung das Interesse und die Neugierde der Jugendlichen der 7. Jahrgangsstufe an dem Arbeitsumfeld und den Aufgaben in der Behörde zu wecken und bestehende Berührungsängste abzubauen.

Das Schnupperpraktikum

Beim Schnupperpraktikum soll es Schülerinnen und Schülern der 8. Jahrgangsstufe ermöglicht werden, die Behörde in einem fünftägigen Schnupperpraktikum näher kennenzulernen. Dabei sollen Einblicke in den Facettenreichtum, die Struktur und Aufgaben eines Beschäftigten gewonnen werden.

Das Betriebspraktikum

Das Betriebspraktikum spricht Jugendliche der 9. und 10. Jahrgangsstufe an und stellt das klassische Schulpraktkum als “Berufsorientierungspraktikum” dar. Hierbei wird den Schülerinnen und Schülern unter echten Bedingungen durch die Erledigung berufstypischer Aufgaben der Arbeitsalltag näher gebracht.

Der Bewerbertag

Der Bewerbertag richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen 16 und 20 Jahren, die sich unmittelbar vor oder bereits in der heißen Bewerbungsphase befinden. Hierbei werden die Jugendlichen an den Bewerbungsprozess herangeführt, hinischtlich ihrer Bewerbungsunterlagen beraten und auf den “Ernst des Lebens”, den Start in das Berufsleben vorbereitet.

Weitere Informationen zu der Kampagne “Berlin braucht dich!” finden Sie hier