Drucksache - 0984/XX  

 
 
Betreff: Mehr Photovoltaikanlagen für Neuköllner Gebäude in öffentlicher Hand
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:LINKEHaushWiVerwGleich
Verfasser:1. Licher, Thomas
2. Beitritt: Grüne
Morsbach, Michael
Drucksache-Art:AntragBeschlussempfehlung - 2. Lesung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
14.11.2018 
26. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Bildung, Schule und Kultur
04.12.2018 
24. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung, Schule und Kultur mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Haushalt, Wirtschaft, Verwaltung und Gleichstellung
11.02.2019 
23. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Wirtschaft, Verwaltung und Gleichstellung mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung
27.02.2019 
30. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin vertagt   
18.03.2019 
31. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag
Überweisung ff HWVG, BSK
Ausschuss Beschluss BSK
Ausschuss Beschluss HWVG
Beschlussempfehlung vertagt 1
Beschluss

Der Ausschuss für Haushalt, Wirtschaft, Verwaltung und Gleichstellung empfiehlt der Bezirksverordnetenversammlung die Annahme des Antrages in folgender Fassung:

 

Der mitberatende Ausschuss für Bildung, Schule und Kultur empfiehlt dem federführenden Ausschuss für Haushalt, Wirtschaft, Verwaltung und Gleichstellung Bezirksverordnetenversammlung die Annahme des Antrages in folgender Fassung:

 

Änderung:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, bei allen Neuköllner Gebäuden in öffentlicher Hand - insbesondere bei den Schulen - zu prüfen, ob auf den Dächern und/oder anderen geeigneten Orten „Photovoltaikanlagen“ installiert werden nnen.

Bei positiver Prüfung soll die Installation der „Photovoltaikanlagen“ durch eine sogenannte „Inhouse-Vergabe“ an die „Berliner Stadtwerke“ erwogen werden.

 

In regelmäßigen Abständen soll über den Stand der Prüfungen im Ausschuss für HWVG berichtet werden.

 

Ursprung:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, bei allen Neuköllner Gebäuden in öffentlicher Hand - insbesondere bei den Schulen - zu prüfen, ob auf den Dächern und/oder anderen geeigneten Orten „Photovoltaikanlagen“ installiert werden können.

Bei positiver Prüfung soll die Installation der „Photovoltaikanlagen“ durch eine sogenannte „Inhouse-Vergabe“ an die „Berliner Stadtwerke“ erfolgen.

 

In halbjährigen Abständen soll über den Stand der Prüfungen im Ausschuss für HWVG berichtet werden.

 

Begründung:

Erfolgt mündlich

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen