Zusammen in Britz

Zusammen in Britz

ist ein Projekt zur Förderung der seelischen Gesundheit insbesondere bei Kindern, Jugendlichen und Familien sowie des nachbarschaftlichen Miteinanders von Menschen mit und ohne Fluchthintergrund im Stadtteil Neukölln-Britz.

Seit 2019 bietet ZUSAMMEN IN BRITZ diese Beratungs- und Informationshotline an. Der Großteil der Beratungsanfragen betrifft die Themen psychologische Gesundheit oder Kitaplatzsuche. Viele Anruferinnen und Anrufer informieren sich über Behandlungsmöglichkeiten bei Depressionen und Posttraumatischer Belastungsstörung. Die Ratsuchenden können im Rahmen der Beratung an therapeutische Angebote weitergeleitet werden beispielsweise an Angebote des »Zentrum Überleben« oder an niederge-lassene Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Zuletzt fand das Angebot berlinweit Verbreitung und wird bei Fragen zu Wohnungssuche oder Kitagutschein gern in Anspruch genommen.
Berichten Sie ihren Bekannten, Freundinnen und Freunden gern von diesem Angebot.

ZUSAMMEN IN BRITZ … AM TELEFONHOTLINE!

Sie haben Fragen zu Gesundheit und Psyche, Arbeit und Ausbildung, Freizeit, Wohnen oder Kita und Schule? Oder zu völlig anderen Themen? Dann sind Sie bei der Hotline von ZUSAMMEN IN BRITZ genau richtig.

  • Hotline: 0178 18 93 051
    Informationen und Beratung in deutsch, arabisch und englisch
    montags, 10 – 13 Uhr, und mittwochs, 14 – 17 Uhr

ZUSAMMEN IN BRITZUNTERWEGS

Sie leben in Britz und haben Lust, neue Menschen kennen zu lernen und Berlin zu erkunden? Dann können Sie gern an »ZUSAMMEN IN BRITZ … unterwegs« teilnehmen. Das Angebot richtet sich an Frauen mit ihren Kindern. Momentan trifft sich die Gruppe unregelmäßig. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen!

Die Gruppe besteht seit 2017 und startete unter dem Motto »Zusammen kochen in Britz«. Seitdem trafen sich Frauen mit ihren Kindern mit und ohne deutschen Pass, um gemeinsam zu kochen, zu essen und sich dabei kennen zu lernen und Netzwerke zu knüpfen. Während die Frauen kochten, konnten die Kinder spielen, basteln und musizieren. Viele Frauen, deren Deutschkenntnisse noch nicht so gut sind, nutzen das Zusammenkommen, um wichtige Dokumente mitzubringen, die dann erklärt und übersetzt werden können.

Seit Mai 2020 probiert die Gruppe Neues aus, da viele Frauen den Wunsch geäußert hatten, Berlin besser kennen zu lernen. So gab es bereits Ausflüge in den Britzer Garten und in den Berliner Zoo. Auch Theater- und Museumsbesuche sind in Zukunft geplant.

IN SCHULEN

ZUSAMMEN IN BRITZ engagiert sich in der Zürich-Grundschule, der Grundschule am Teltowkanal und an der Otto-Hahn-Oberschule mit wöchentlichen Angeboten und Projekttagen.

Zürich-Grundschule:
Seit 2017 bietet ZUSAMMEN IN BRITZ die Entspannungs- und Bewegungsgruppe für die Schülerinnen und Schüler der Willkommensklasse an. Die Kinder, die zwischen 6 und 8 Jahre alt sind, machen bei Bewegung, Spiel und Entspannungsübungen gemeinsame Erfahrungen und verbessern ihre Deutschkenntnisse. Dabei ist die Unter-stützung von arabisch-sprechenden Sprachmittler*innen des Projekts besonders wichtig.

Grundschule am Teltowkanal:
Bereits 2019 konnten einige Projekttage durchgeführt werden und die Schü-lerinnen und Schüler einer Willkommensklasse Bekanntschaft mit ZUSAMMEN IN BRITZ ma-chen. Seit 2020 findet nun ein regelmäßiges Angebot statt, das die Kinder, die zwi-schen 9 und 12 Jahre alt sind, beim Sprachelernen unterstützt.

Otto-Hahn-Oberschule:
Seit 2018 fanden Projekttage zu unterschiedlichen Themen mit den Schülerinnen und Schüler der Willkommens- und Regelklassen statt. Seit 2020 gibt es nun ein regelmäßiges Angebot.

AM KULTURBUNKER

Seit 2019 hat ZUSAMMEN IN BRITZ das Areal Bürger-/Ecke Rungiusstraße gemie-tet und verschiedene Aktionen vor Ort durchgeführt. In den Schulferien werden dort Freizeitaktivitäten für die Kinder in den umliegenden Straßen angeboten. Außer-dem wird während der Sommerferien nach Möglichkeit ein Sommerfest ausgerichtet. Auch die wöchentlichen Schulangebote finden teilweise dort statt, um das gute Wetter so lange wie möglich zu nutzen. Für das nächste Jahr ist ein Nachmittags-programm für Kinder geplant.

IN PLANUNG

In regelmäßigen Abständen führen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ZUSAMMEN IN BRITZ Befragungen und Interviews mit Anwohnerinnen und Anwohner in Britz durch, um ihre Bedarfe, Wünsche und Anregungen zu ermitteln. Für das nächste Jahr ist sowohl ein Nachmittagsprogramm für Kinder als auch ein generationenübergreifendes Theaterprojekt geplant. Dafür sucht das Projekt noch einen passenden Probenraum – wir freuen uns sehr über Ideen und Tipps, wo wir einen solchen Raum finden können!!!

WER SIND WIR?

Im Jahr 2017 wurde ZUSAMMEN IN BRITZ als gemeinsames Projekt des Gesundheitsamtes (Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst / KJpD) und des Jugendamtes (Erziehungs- und Familienberatung / EFB) des Bezirksamtes Neukölln entwickelt. Projektziele sind seitdem die psychosoziale Gesundheit von Kindern und Jugendlichen im Kiez Wederstraße/ Bürgerstraße und den anliegenden Straßenzügen präventiv zu fördern sowie ein nachbarschaftliches Miteinander von Neuköllnerinnen und Neuköllnern und geflüchteten Menschen zu unterstützt.

Das Projekt wurde im Jahr 2017 durch Mittelzuweisung aus dem Masterplan Integration und Sicherheit finanziert. Mittlerweile stammen die Mittel aus dem Integrationsfond des Bezirksamts Neukölln. Die Finanzierung wurde bis 2021 fortgesetzt.

Projektleitung:

Herr Schalowsky Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst

Frau Reiners Erziehungs- und Familienberatung

Projektkoordination:
Frau Koch (Schauspiel- und Theatertherapeutin)