Aufgaben des Veterinärwesens und der Lebensmittelaufsicht

Lebensmittelkontrolle bei Obst und Gemüse mit einer Lupe
Bild: Markus Bormann - Fotolia.com

Lebensmittelüberwachung

  • Aufsicht über den Verkehr mit Lebensmitteln, Futtermitteln, Tabakerzeugnissen, kosmetischen Mitteln und sonstigen Bedarfsgegenständen, z.B. durch ständige Überprüfungen in Herstellerbetrieben, im Groß- und Einzelhandel, in Gastronomiebetrieben, Hotels, Kantinen, auf Märkten und Volksfesten
  • Entnahme von Verdachts- und Verfolgsproben
  • Entgegennahme von auffälligen Erzeugnissen zur Begutachtung/ Untersuchung (Verbraucherbeschwerden)
  • Überwachung der Einhaltung der vorgeschriebenen fleisch- und geflügelhygienischen Anforderungen in den Betrieben sowie der Vorschriften über die
  • Beförderung von Fleisch und Geflügelfleisch
  • Durchführung der amtlichen Untersuchungen nach dem Fleischhygienegesetz
  • Beteiligung an der Zulassung und laufenden Überwachung von Betrieben nach EU – Lebensmittelhygienerecht
  • Beratung von Gewerbetreibenden zu Bauvorhaben und Betriebseröffnungen
  • Beratung in Fragen der Lebensmittelüberwachung

Überwachung bestimmter Produkte

  • frei verkäufliche Arzneimitteln außerhalb der Apotheken
  • Bedarfsgegenstände (z.B. Wäsche, Schuhe, Kinderspielzeug)
  • Kosmetika
  • Tabakerzeugnisse

Qualitätskontrolle

  • Überwachung der Einhaltung von EU-Vermarktungsnormen für tierische und nichttierische Lebensmittel (Obst, Gemüse, Eier und Geflügel)
  • Überwachung der Einhaltung der Preisangabenverordnung (Handel, Gastronomie und Dienstleistungsbetriebe)
  • Überwachung der Einhaltung der Rindfleischetikettierung
  • Beratung in Fragen des Handelsklassenrechts

Tierseuchenbekämpfung

  • Beratung, Vorbeugung und Maßnahmen im Rahmen der allgemeinen Tierseuchenprophylaxe und Seuchenbekämpfungsmaßnahmen bei Ausbruch spezieller
  • Seuchen, z.B. Amerikanische Faulbrut der Bienen, Tollwut, Papageienkrankheit
  • Tierseuchenrechtliche Maßnahmen bei tierischen Nebenprodukten und Erzeugnissen
  • Registrierung und ständige Überwachung von landwirtschaftlichen Nutztierbeständen (Rinder, Schafe, Ziegen, Schweine) und des Zoofachhandels
  • Untersuchung und Ausstellung von Attesten für Hunde, Katzen und andere Haustiere im internationalen Reise- und Handelsverkehr.
  • Bitte beachten Sie im Reiseverkehr innerhalb der Europäischen Union die Regelungen zum EU Heimtierpass
  • Maßnahmen bei anzeige- und meldepflichtigen Tierkrankheiten
  • Überwachung der Tierkörperbeseitigung

Tierschutz

  • Bearbeitung von Tierschutzbeschwerden und Anzeigen sowie Beratung in Tierschutzfragen
  • Genehmigungsverfahren und Überprüfungen gewerblicher Tierhaltungen und -transporte
  • Genehmigung und Überwachung von Tierveranstaltungen

Gefahrenabwehr

  • Maßnahmen bei Gefährdungen und Schädigungen durch Tiere (z.B. Hundebisse)
  • Erteilung von Genehmigungen zur Haltung gefährlicher Hunde gemäß dem Berliner Hundegesetz
  • Erteilung von Ausnahmegenehmigungen nach der Verordnung über das Halten gefährlicher Tiere wildlebender Arten, siehe Links zu weiterführenden Informationen

Eine Übersicht aller Dienstleistungen finden Sie hier