Inhaltsspalte

Tag des Offenen Denkmals im Museum Neukölln und auf dem Gutshof Britz

Pressemitteilung vom 10.09.2020

Sonntag, den 13. September von 11 bis 16 Uhr

In einer Projektwoche zum Tag des offenen Denkmals 2020 haben sich Schüler*innen des Albert-Einstein-Gymnasiums mit der Geschichte der Nutzung des Gutshofs Britz auseinandergesetzt. Sie recherchierten in unseren Ausstellungen „99 x Neukölln“ und „Großstadt Neukölln. 1920-2020“ sowie im Geschichtsspeicher und erschlossen sich bei einem Rundgang durch das Dorf Britz und über das ehemalige Rittergut die Geschichte des Geländes inhaltlich.
Das Ergebnis der abwechslungsreichen Woche sind sechs illustrierte Infotafeln über die Nutzungen der Gebäude vom Mittelalter bis heute. Am Tag des offenen Denkmals werden die Tafeln an sechs Stationen auf dem Gutshof Britz ausgestellt. Die Schüler*innen laden Sie ein, sich die Ergebnisse ihrer Arbeit anzusehen.

Für kleinere Kinder wird es mehrere Mitmach-Aktionen auf dem Gutshofgelände geben: Kartoffeldruck, Sackhüpfen, Hufeisen-Weitwurf und Briefe schreiben mit Wachs und Siegel. Und, als besondere Attraktion: in diesem Jahr kann erstmals der Museumsturm bestiegen werden (bitte einen Mund-Nasen-Schutz mitbringen!).

Außerdem bieten wir um 12 Uhr eine Führung über das Gelände und durch den historischen Dorfkern an.

In Kooperation mit Denk mal an Berlin! e.V.
Kontakt: museumslehrer@museum-neukoelln.de
Veranstalter: Museum Neukölln, Alt Britz 81, 12359 Berlin
Öffnungszeiten: täglich 10.00 – 18.00 Uhr
Verantwortlich: Dr. Udo Gößwald, Tel. 030 / 627 277 727
info@museum-neukoelln.de
www.museum-neukoelln.de

Fachbereich Kultur
Bezirksamt Neukölln von Berlin
Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport