Inhaltsspalte

Britzer Traditionsunternehmen Haupt Pharma Berlin GmbH erhalten! - Entschließung der BVV

Pressemitteilung vom 04.12.2019

Die Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin hat auf ihrer Sitzung am Mittwoch, den 04. Dezember 2019 eine Entschließung mit 49 Ja-Stimmen, 0 Nein-Stimmen und 1 Enthaltung der 50 anwesenden Bezirksverordneten verabschiedet:

Entschließung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin
Die Bezirksverordnetenversammlung Neukölln hat mit großem Bedauern erfahren, dass der Aufsichtsrat der AENOVA Group beschlossen hat, den Neuköllner Auftragshersteller für Pharmazieprodukte, Haupt Pharma Berlin GmbH, zum 31.12.2020 zu schließen.

150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Produktion und Verwaltung des über 80jährigen Britzer Traditionsunternehmens würden dadurch ihren Arbeitsplatz verlieren.

Die BVV fordert die AENOVA Group auf, insbesondere vor dem Hintergrund der Versorgungskrise mit Arzneimitteln und Medikamenten ein tragfähiges Konzept zu entwickeln, die Haupt Pharma Berlin GmbH zu erhalten und den Standort zu sichern.

Das Bezirksamt wird bei seinen Bemühungen unterstützt, auch in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Kontakt mit der Firmenleitung der AENOVA Group aufzunehmen und sich für den Erhalt des Neuköllner Unternehmens und der Arbeitsplätze einzusetzen.