Neukölln registriert sich - Stammzellspender für Parnell gesucht

Der zweijährige Parnell aus Neukölln
Bild: Privat

Am 15. Februar 2020, dem Internationalen Kinderkrebstag, findet im Gemeindezentrum Dorfkirche Rudow eine DKMS-Registrierungsaktion statt. Bezirksbürgermeister Martin Hikel übernimmt die Schirmherrschaft und wird sich auch selbst vor Ort als Stammzellenspender registrieren.

Aufgerufen zu dieser großangelegten Aktion hatte die Familie des kleinen Parnell. Der zweijährige Neuköllner ist ein aufgeweckter und fröhlicher kleiner Kerl – eigentlich. Zu Beginn des Jahres jedoch wurde bei ihm eine Akute Leukämie festgestellt. Momentan liegt er im Krankenhaus und muss sich einer Chemotherapie unterziehen. Ist diese nicht erfolgreich, braucht er zum Überleben dringend eine geeignete Stammzellenspende.

Mehr als 2.200 Kinder und Jugendliche erkranken jährlich in Deutschland an Krebs, rund 700 von ihnen an Blutkrebs. Im Jahr 2018 haben insgesamt 430 Kinder unter 18 Jahren eine Stammzelltransplantation erhalten. 264 von ihnen fanden keinen Spender in der eigenen Familie und waren auf einen Fremdspender angewiesen. 149 dieser Stammzellspenden von Fremdspendern – also mehr als die Hälfte – waren Stammzellspenden von DKMS-Spendern.

Stammzellenspender für Parnell gesucht – Registrierungsaktion der DKMS
15. Februar 2020 zwischen 10 und 14 Uhr
Gemeindezentrum Dorfkirche Rudow, Prierosser Str. 70

Die Registrierung zur Stammzellenspende ist bereits mit 17 Jahren möglich. Gespendet werden darf dann ab dem 18. Geburtstag – aus medizinischen Gründen jedoch nur bis zum Alter von 55 Jahren.

zuklappen

Mund auf. Stäbchen rein. Spender sein. Stammzellspender werden ist ganz einfach. Entweder Sie nehmen an einer organisierten Registrierungsaktion der DKMS teil oder fordern online ein Registrierungs-Set an. Mit einem Wattestäbchen machen Sie einen Wangenabstrich. Das von der DKMS beauftragte Labor bestimmt Ihre Gewebemerkmale. Anhand dieser kann ermittelt werden, ob Sie der passende Spender für einen Blutkrebspatienten sind. Auf jeden Fall werden die Ergebnsse in der Deutschen Knochenmarkspenderdatei erfasst. Für den Fall, dass Sie als passender Spender in Frage kommen, meldet sich die DKMS bei Ihnen umgehend.

zuklappen

Grundsätzlich kann jeder im Alter zwischen 17 und 55 Jahren als potenzieller Stammzellspender registriert werden. Falls Sie bereits in einer Datei erfasst sind, ist eine erneute Aufnahme nicht erforderlich. Sollten Sie unter einer chronischen Erkrankung oder einer anderen schweren Erkrankung leiden oder gelitten haben oder regelmäßig Medikamente einnehmen, halten Sie bitte Rücksprache mit der DKMS.
Die wichtigsten Ausschlusskriterien

zuklappen

Es gibt zwei verschiedene Arten Stammzellen zu spenden. In den meisten Fällen (80%) werden Stammzellen über die sogenannte “periphere Stammzellspende” der Blutbahn entnommen. In wenigen Fällen (20%) werden die Stammzellen direkt dem Knochenmark entnommen.

zuklappen

Unterstützen kann man den Kampf gegen Blutkrebs auch finanziell. Die Registrierung eines neuen Spenders kostet 35 Euro und wird unter anderem auch aus Geldspenden finanziert. Für diese spezielle Aktion richten Sie Ihre Spende bitte an das DKMS Spendenkonto bei der Commerzbank,
IBAN DE37 7004 0060 8987 0001 98, Verwendungszweck: Parnell

zuklappen