Kulturnachrichten

Kulturnachrichten: Hier gibts Veranstaltungstipps, Neuigkeiten aus Lichtenbergs Kultur

Unsere Kulturnachrichten informieren Sie über Themen, Veranstaltungen und laufende Ausstellungen.
Lesen Sie auch: Pressemitteilungen | Open Calls | Quartalskalender | Newsletter ‘Kultur in Lichtenberg’ | Übersicht über die kommunalen Kultureinrichtungen

Der Kulturkalender für das vierte Quartal 2018

Bildvergrößerung: Quartalskulturkalender 4 / 2018, Das Haus der Generationen am Fennpfuhl
Bild: Holger Herschel

enthält eine Übersicht über die kulturellen Höhepunkte in Lichtenberg von Oktober bis Dezember 2018. Die Karte im A-5-Format gibt es entgeltfrei in öffentlichen Einrichtungen oder als Download.
Das Titelbild zeigt das Haus der Generationen am Fennpfuhl, das von RBO-Inmitten gGmbH betrieben wird.

Termine für Veranstaltungen

und Ausstellungen finden Sie im aktuellen Newsletter:

EIN STRATEGIEPROZESS

Link zu: Umfrage zur Kulturentwicklungsplanung Lichtenberg
Bild: cirquedesprit / fotolia.com

Wie soll das kulturelle Leben in Lichtenberg aussehen? Das möchten wir im Amt für Weiterbildung und Kultur gemeinsam mit Ihnen diskutieren. Wir freuen uns, wenn Sie sich kurz Zeit für die Beantwortung unserer Fragen nehmen. Hier gelangen Sie zur Umfrage
Gemeinsam mit den Lichtenberger*innen, Kunst- und Kulturschaffenden, Akteuren aus der Verwaltung und der Politik erarbeiten wir Handlungsfelder, entwickeln Ziele und konkrete Projekte zur Gestaltung des kulturellen Lebens in Lichtenberg. Alle Informationen dazu: www.Kep-Lichtenberg.de

IMPRESSIONEN

Bildvergrößerung: Mies van der Rohe Haus bei Nacht
Das Mies van der Rohe Haus bei Nacht
Bild: René Müller

von der Langen Nacht der Bilder

am 14. September 2018

finden Sie auf www.berlin.de/lange-nacht-der-bilder-Lichtenberg

Über 150 Künstlerinnen und Künstlerinnen an 33 Kunstorten im Bezirk Lichtenberg waren daran beteiligt.

Bezirkskulturfonds finanziert Kunstprojekte

Künstlerinnen und Künstler haben Anträge auf finanzielle Förderung ihrer künstlerischen Projekte in Lichtenberg im Jahr 2019 gestellt. Über die Anträge befindet der Lichtenberger Kulturbeirat im Januar 2019.

Mehr Informationen

Die kommunalen Kultureinrichtungen im Überblick

    • Das Studio im HOCHHAUS

    zeigt “Radikal Amerika”, eine Bilder- und Geschichtensammlung von Hans HS Winkler – in der Zingster Straße 25, 13051 Berlin | Lesen Sie mehr

    • Das Mies van der Rohe Haus

    zeigt in der Reihe MIESSITZEN UND LIEGEN die Doppelausstellung “Still” von Sebastian Stumpf und Möbel von Ludwig Mies van der Rohe unter dem titel “Couch für Tagträume” – in der Oberseestraße 60, 13053 Berlin | Lesen Sie mehr

    • Die Galerie 100

    zeigt Zeichnungen, Lithografien, Plakate und Filme von Jiří Šalamoun – in der Konrad-Wolf-Straße 99, 13053 Berlin | Lesen Sie mehr

    • Die rk – Galerie für zeitgenössische Kunst

    zeigt unter dem Titel “e.e. – epreuve d’essai” Arbeiten von Absolventen der Kunsthochschule Weißensee – Rathaus an der Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin | Lesen Sie mehr

    • Das Kulturhaus Karlshorst

    zeigt Riots and Toys – Kleine Skulpturen von lang vergessenen Märchen von Pit Nötzold – in der Galerie an der Treskowallee 112, 10318 Berlin | Lesen Sie mehr

    • Das Museum Lichtenberg

    zeigt die Sonderausstellung “Ausgegrenzt – verfolgt – ermordet – Sinti und Roma in Lichtenberg 1933 -1945” – in der Türrschmidtstraße 24, 10317 Berlin Lesen Sie mehr

    • Die Lichtenberg-Studios im Stadthaus

    bieten Residence für internationale Künstler*innen und präsentieren deren Arbeiten – in der Türrschmidtstraße 24, 10317 Berlin | Lesen Sie mehr

    • Die Jugendkunstschule

    bietet Kreativkurse für junge Menschen und stellt die Ergebnisse aus in der Demminer Straße 4, 13059 Berlin. Lesen Sie mehr

    • Das Keramikatelier

    bietet Kurse für alle Generationen in der Frankfurter Allee 203, 10365 Berlin | Lesen Sie mehr

    • Die Schostakowitsch-Musikschule

    bietet Ausbildung auf zahlreichen Instrumenten und im Gesang sowie Ensembleunterricht. Lesen Sie mehr

    • Die Lichtenberger Bibliotheken

    bieten Autorenlesungen, Expertenrat, Film ab und Familiensamstage, Literaturdialog und Internetberatung. Alle Termine und Orte im Programmheft. Lesen Sie mehr

Open Calls

Kreativwirtschaft

Arbeitsstipendien für Berliner Autorinnen

Die Kulturverwaltung des Berliner Senats vergibt – vorbehaltlich verfügbarer Mittel – Arbeitsstipendien für Berliner Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die ihren Lebensmittelpunkt in Berlin haben.
Informationen im Internet

City Tax

Spartenübergreifende Förderung künstlerischer und kultureller Projekte

Gefördert werden zu zwei Dritteln Projekte der Freien Szene sowie zu einem Drittel Projekte von Institutionen, hier insbesondere Kooperationen mit der Freien Szene. Informationsblatt | Link zum Online-Formular

Ateliers ausgeschrieben

Ateliers ausgeschrieben

Das Atelierbüro des Kulturwerks des BBK Berlins schreibt regelmäßig Räume aus. Das Angebot richtet sich an alle in Berlin lebenden professionellen Bildenden Künstlerinnen und Künstler.

Alle Details können den Webseiten des Kulturwerks des BBK Berlins www.bbk-kulturwerk.de oder bei der Berliner Kulturverwaltung entnommen werden.

Link zu: Kultur - Startseite
Bild: Kulturprojekte GmbH

Projektfonds Kulturelle Bildung

Förderung von Kooperationsprojekten zwischen Künstler*innen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit.
Die Förderbedingungen und Informationen zur Antragstellung finden Sie unter Kulturförderung

Link zu: Kultur in Lichtenberg
Bild: Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten

Kunst- und Kulturförderung des Bezirks

Förderung von künstlerischen Projekten aus dem Bezirkskulturfonds Lichtenberg
Die Förderbedingungen und Informationen zur Antragstellung finden Sie unter Kulturförderung.

Kinderoper Lichtenberg Lichtenberg goes Staatsoper
Bild: Kinderoper Lichtenberg Lichtenberg goes Staatsoper

Musiktheaterakademie für Kinder

“Lichtenberg goes Staatsoper” – Die kreative Arbeit mit Kindern aus Berlin-Lichtenberg wird fortgeführt. Das Caritas-Kinder- und Jugendfreizeitzentrum Steinhaus im Lichtenberger Stadtteil Frankfurter Allee Süd verwandelt sich jeden Donnerstag zu einem Kinderopernhaus im Kiez. Die Räume des Jugendfreizeitzentrums werden zu einer Probebühne, einer Bühnenbildwerkstatt und einem “Opernkasino”. Hier entstehen, in bewährter Zusammenarbeit mit der Staatsoper im Schiller Theater, neue Produktionen.

Der Caritasverband stellt Kindern aus Lichtenberg wiederum Studienplätze an der Musiktheaterakademie zur Verfügung.
Weitere Informationen: Kinderoper Lichtenberg