Wichtige Informationen: COVID-19 (Coronavirus)

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen zur aktuellen Lage, zusammengestellt vom Bezirksamt und dem Senat von Berlin:
Corona-Info-Seite von Lichtenberg | Allgemeinverfügung von Lichtenberg

Corona-Info-Seiten vom Land Berlin | Corona-WARN-APP

Inhaltsspalte

Stadtbibliothek Berlin-Lichtenberg

Stadtbibliotheken (Navigation)
Link zu Aktuelles und unseren LeistungenLink zu Angeboten zur LeseförderungLink zu oft gestellten FragenLink zu zu TerminenLink zu unseren vier BibliothekenLink zu unserem Leitbild

Informationen für unsere Nutzerinnen und Nutzer

Derzeit können in den Bibliotheken keine Veranstaltungen stattfinden.

Details zur aktuellen Situation finden Sie hier und unter www.voebb.de.

Geschichten teilen am Telefon: Bibliothekarinnen lesen für Sie am Tag des Buches

Buch und Hände
Bild: Pixabay

Freitag, 23. April 2021, 9-15 Uhr, mit Voranmeldung

Zum Tag des Buches am Freitag, 23. April 2021 schenkt Ihnen die Stadtbibliothek Lichtenberg einen persönlichen literarischen Moment. Von 9-15 Uhr lesen Bibliotheksmitarbeiterinnen einen Wunsch- oder Überraschungstext vor – ein Gedicht, eine Kurzgeschichte oder eine Leseprobe aus einem Lieblingsroman oder einer Neuerscheinung.
Termine für die individuelle Lesezeit können per E-Mail an anton-saefkow-bibliothek@t-online.de oder telefonisch unter (030) 90296-3773 vereinbart werden unter Angabe einer Telefonnummer sowie möglicher Zeitfenster und eventuell Alter oder Vorlieben.

Die Aktion haben Mitarbeiterinnen der Anton-Saefkow-Bibliothek initiiert, um trotz der gebotenen Kontaktbeschränkungen am „Welttag des Buches und des Urheberrechts“ Freude am Lesen zu verbreiten und Geschichten zu teilen.

1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum „Welttag des Buches und des Urheberrechts“, um die historische Bedeutung des Buches zu würdigen und es als Symbol für Wissen und kulturelle Bereicherung zu feiern. Dieser Initiative haben sich Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken und Schulen in über 100 Ländern angeschlossen.

ReiseBilder online: Taiwan

Fahrrad auf einem mit Lampions geschmückten Weg in Taiwan
Bild: Hajo Legeler

Mittwoch, 21. April 2021, 19 Uhr, per Videokonferenz

Ein Bericht in Wort und Bild von Hajo Legeler
Die Portugiesen nannten sie »Isla Formosa« – »Schöne
Insel«. Sechs Radfahrer wollten herausfinden, ob diese Bezeichnung auf das heutige Taiwan noch zutrifft. Sie umrundeten die Insel und lernten ein Land voller Kontraste und mit einzigartigen Landschaften kennen.
Sie umrundeten die Insel einmal vollständig und lernten ein Land kennen, das zwischen supermoderner und traditioneller Lebensweise und mit einzigartigen Landschaften beeindruckt.
Hans-Joachim Legeler, stellvertretender Sprecher des ADFC Berlin-Lichtenberg und Tourenleiter zahlreicher geführter Radtouren berichtet von seinen Entdeckungen während der Radreise.
Die Veranstaltung findet online statt, die Teilnahme kostenlos. Anmeldungen werden bis zum 20. April unter anna-seghers-bibliothek@t-online.de oder telefonisch unter (030) 9279 6410 entgegen genommen. Die Zugangsdaten verschicken wir spätestens am Veranstaltungstag.

Stephan Orth spricht über „Couchsurfing in Saudi-Arabien"

Autorenfoto Stephan Orth
Bild: © Mina Esfandiari

Donnerstag, 29. April 2021, 19 Uhr, per Live-Stream

Den kostenlosen Live-Stream finden Sie am 29. April, ab 19 Uhr auf dem YouTube-Kanal des Bezirksamts Lichtenberg.

Als Saudi-Arabien erstmals Touristen einreisen lässt, packt Bestsellerautor Stephan Orth sofort den Rucksack. Von Couch zu Couch erkundet er das Königreich und erhält Einblicke in eine verschlossene Gesellschaft, wie sie bisher westlichen Besucher*innen nicht möglich waren. Stephan Orth berichtet von seiner aufregenden Reise.

Stephan Orth, Jahrgang 1979, studierte Anglistik, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Journalismus. Von 2008 bis 2016 arbeitete er als Redakteur im Reiseressort von SPIEGEL ONLINE, bevor er sich als Autor selbstständig machte. Für seine Reportagen wurde Orth mehrfach mit dem Columbus-Preis ausgezeichnet. Er ist Autor des Nr.1-Bestsellers „Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt“. Bei Malik erschienen seine Bücher „Opas Eisberg“ sowie die SPIEGEL-Bestseller „Couchsurfing im Iran“, „Couchsurfing in Russland“ (ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward) und „Couchsurfing in China“.

ExpertenRat online: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Stift liegt auf einer ausgedruckten Patientenverfügung
Bild: seen / Fotolia.com

Mittwoch, 5. Mai 2021, 18 Uhr, per Videokonferenz

Niemand denkt gerne daran, was passiert, wenn man unfall-, krankheits- oder altersbedingt nicht mehr selbst über persönliche Angelegenheiten und medizinische Behandlungen entscheiden kann. Doch wie stellt man sicher, dass auch in diesem Fall die eigenen Wünsche und der eigene Wille berücksichtigt und Angehörige entlastet werden? Diese Fragen beantwortet Diplom-Sozialpädagogin und Palliativ Care Beraterin S. Rehberg in einer Informationsveranstaltung in Kooperation mit der Kontaktstelle PflegeEngagement Lichtenberg.

Die Veranstaltung findet online statt, die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldungen werden bis zum 28. April unter anna-seghers-bibliothek@t-online.de oder telefonisch unter (030) 9279 6410 entgegengenommen. Wir schicken den Zugangslink spätestens am Veranstaltungstag zu.

Die Veranstaltung wird unterstützt vom Verein Demenzfreundliche Kommune Lichtenberg e.V.
Die Kontaktstelle PflegeEngagement Lichtenberg wird gefördert von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, von den Landesverbänden der Pflegekassen in Berlin und dem Verband der Privaten Krankenversicherung e.V.

Virtueller Reisbericht: Eine Reise auf die Kapverden

Pavillon in Kyoto
Pavillon in Kyoto
Bild: Sabine Geschke

Mittwoch, 19. Mai 2021, 19 Uhr, per Videokonferenz

Hobbyfotografin Sabine Geschke berichtet von ihrer fünfwöchigen Reise durch den Inselstaat Japan, ein Land voller Gegensätze.
Mehr als 6000 Inseln, verteilt auf einer Länge von über 3000 km, Megastädte, Bergwälder, Tempel und Schreine prägen das Land. Asiatische Traditionen und buddhistische Rituale treffen auf neueste technische Innovationen und machen die vielen Facetten des Landes aus. Beeindruckt war Sabine Geschke besonders von den Menschen mit ihrer sehr freundlichen, bescheidenen und immer disziplinierten Art.
Sabine Geschke lässt die Besucher*innen der Lichtenberger Bibliotheken seit vielen Jahren an ihren Reiseerlebnissen rund um den Globus teilhaben. Dabei bietet sie nicht nur Reiseeindrücke für das Auge, sondern auch viele Informationen zu Kultur, Geschichte, Land und Leuten der von ihr bereisten Gegenden.
Die Veranstaltung findet online statt, die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen werden bis zum 18. Mai unter anna-seghers-bibliothek@t-online.de oder telefonisch unter (030) 9279 6410 entgegengenommen. Den Zugangslinks schicken wir spätestens am Veranstaltungstag. Die Zugangsdaten werden spätestens am Veranstaltungstag per E-Mail zugeschickt.

Stadtbibliothek Lichtenberg online - Lesungen und Gespräche

Auf dem YouTube-Kanal des Bezirksamts finden Sie Aufzeichnungen von Lesungen und Gespräche mit Autorinnen und Autoren der Stadtbibliothek Lichtenberg.
Zu sehen ist ein Gespräch mit Magdalena Bienert über ihr Buch und den gleichnamigen Podcast „Ein Mann für Mama: Wie ich mit meiner Mutter loszog, um die Liebe zu finden “. Die Journalistin und Autorin gibt Auskunft darüber, was sie an ihrem Beruf fasziniert, wie sie ihre Mutter überzeugte, gemeinsam auf Männersuche zu gehen und wie sich die Doppelrolle Journalistin-Tochter auf das Projekt auswirkte. Edgar Rai stellt sein Buch „Im Licht der Zeit“ vor und verrät, wie er zu dem Stoff über Marlene Dietrich und den ersten deutschen Tonfilm „Der blaue Engel“ kam. Die Lesebühnenautoren Paul Bokowski und Piet Weber lesen eine Auswahl ihrer schönsten und auch ganz aktuelle Texte. Zu sehen ist außerdem ein Mitschnitt der Buchpremiere von „Klassik drastisch“ mit dem Lichtenberger Regisseur Axel Ranisch sowie ein Gespräch mit Heidrun Lange zu ihrem Ertahrungsbericht Albtraum Betreuung: Was passieren kann, wenn Sie zum Betreuungsfall werden.

Alle Videos finden Sie auf der Playlist Stadtbibliothek Lichtenberg