Kunst und Kultur in Lichtenberg

Aktuelles

| Veranstaltungen | Newsletter | Ausstellungen | Infos zu den Kulturfonds | Öffnungszeiten | und vieles mehr Weitere Informationen

Kulturadressen

| Galerien | Museen | Theater | Musik | Kulturhaus | VHS | Kunst am Bau | Bibliothek | Weitere Informationen

Behördenwegweiser

Ansprechpartner:innen für alle Fachbereiche im Amt für Weiterbildung und Kultur Weitere Informationen

Kulturförderung

Bezirkskulturfonds | Projektfonds Kulturelle Bildung | Draußenstadt | Netzwerk Wärme | Artist-in-Residence | KiA-Programm | Kommunikationsvorgaben für Kulturförderprojekte | Weitere Informationen

Kulturentwicklungsplanung

Kultur gestalten - was braucht unser Bezirk? Die Kulturentwicklung für den Bezirk langfristig und strategisch zu planen, ist Ziel des Bezirksamtes. Weitere Informationen

Lichtenberger Bildungsverbund

Der Lichtenberger Bildungsverbund möchte unterschiedliche Bildungsformen und Bildungsangebote entwickeln und vernetzen. Weitere Informationen

Museum und Geschichte

Wir informieren Sie über das Mies van der Rohe Haus, das Museum Lichtenberg und zur Erinnerungskultur. Weitere Informationen

Aktuell

Coverbild Kulturkalender April bis Juni 2024

Kulturkalender

Der Kulturkalender, herausgegeben vom Fachbereich Kunst und Kultur des Bezirksamts Lichtenberg, erscheint im handlichen Format. Mit einem Querschnitt aus Kunst, Kultur und Musik informiert er über kulturelle Highlights im Bezirk.

  • Kulturkalender April bis Juni 2024

    PDF-Dokument (715.6 kB)

Bezirk startet mit Kampagne in den Kultursommer Lichtenberg

„Lichtenberg. Mehr Kultursommer als Du denkst.“ ist eine Initiative der bezirklichen Wirtschaftsförderung in enger Zusammenarbeit mit dem Amt für Weiterbildung und Kultur. Die Kampagne des Bezirksamts Lichtenberg macht die kulturellen Highlights des Bezirks in den Sommermonaten 2024 erlebbar und erschließt ein neues touristisches Publikum. Damit wird deutlich, dass Kultur, Kreativwirtschaft und Tourismusförderung in Lichtenberg ab sofort eng miteinander verzahnt werden.

Die Angebote werden auf einer Internetseite gebündelt dargestellt und über verschiedene Kommunikationskanäle optisch einheitlich beworben. Vom 21. Juni bis 30. September 2024 fallen darunter beispielsweise Veranstaltungen wie die Fête de la Musique, 40 Jahre Hohenschönhausen, die Sommerevents in der Dark Matter Lichtkunst-Ausstellung, das vietdeutsche Popkultur-Festival Sống ở Berlin im Dong Xuan Center, das Campus Kino im Campus für Demokratie, Konzerte in der Theatergasse und auf dem Johannes-Fest-Platz in Karlshorst, Veranstaltungen im Rahmen des Fußballkultursommers zur EURO 2024 in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen und in der Hans-Zoschke-Arena, die Lange Nacht der Museen, die Lange Nacht der Bilder und das Seenfest am Orankesee.
Wer sich an der Kampagne beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen, sich mit der eigenen Veranstaltung zu registrieren. Weitere Informationen gibt es per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@lichtenberg.berlin.de und auf der Internetseite des Bezirksamtes: Kultursommer Lichtenberg – Berlin.de

Luftbildaufnahme Neu-Hohenschönhausen

Aufruf zur Einreichung von Projektanträgen „40 Jahre Hohenschönhausen“ bis zum 5. Juli 2024

Durch das Bezirksamt Lichtenberg, Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Kunst und Kultur, werden im Rahmen des Jubiläums „40 Jahre Hohenschönhausen“ künstlerische Vorhaben, Veranstaltungen und Projekte in und für Hohenschönhausen, insbesondere Neu-Hohenschönhausen Nord, gefördert.
Es werden qualitativ wertvolle, innovative und nachhaltige Vorhaben unterstützt, insbesondere künstlerisch anspruchsvolle Projekte, die den Kiezbewohnerinnen und -bewohnern eine aktive Teilhabe ermöglichen. Wert gelegt wird zudem auf die Ausgewogenheit der Vorhaben sowohl hinsichtlich künstlerischer Genres und Sparten als auch der räumlichen Verteilung in Hohenschönhausen (Neu-Hohenschönhausen Nord).

Besprühter Bauzaun mit Schriftzug: Lange Nacht der Bilder

Save the Date: Freitag, 6. September 2024: - Lange Nacht der Bilder

Am Freitag den 6. September wird um 17:00 Uhr im Gemeindezentrum am Fennpfuhl, Paul-Junius-Straße 75, 10369 Berlin, die diesjährige Lange Nacht der Bilder bei einem offenen Auftakt eingeläutet. Zur Eröffnung gibt es ein Angebot der Kunstvermittlung Lichtenberg, Tastführungen durch den Fennpfuhlpark und Livemusik der Band Folkadu. Ab 18:00 Uhr können dann bei abendlichen Kieztouren in die Kreativszene des Bezirks rund 40 Orte erkundet werden. Das geht individuell oder auf geführten Fuß- oder Radtouren. Im Programm stehen Künstler:innengespräche, Ausstellungen und Vernissagen, Performances, Filme, Musik und viele spannende Einblicke in die künstlerische Arbeit. Die Lange Nacht der Bilder wird vom Bezirksamt Lichtenberg, Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Kunst und Kultur, in Kooperation mit dem Kulturring in Berlin e. V. mit der finanziellen Unterstützung der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH veranstaltet. Der Eintritt zu den Ausstellungen und der Eröffnung ist frei. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.langenachtderbilder.de..

Kunstvermittlung im Ostseeviertel

Kunstvermittlung Lichtenberg

Die Kunstvermittlung Lichtenberg ist seit 2019 ein Pilotprojekt zur bezirksweiten Kunstvermittlung in den kommunalen Galerien Lichtenbergs. Es ist ein Vermittlungsangebot, welches kooperativ an der Schnittstelle zwischen Galerie, Schule, Kita oder anderen Bildungsträgern und den ausführenden Künstler*innen sowie dem Bezirksamt Lichtenberg stattfindet. Die Angebote werden bedarfsorientiert und gemeinsam entwickelt und reichen von Führungen über Workshops, Projekttage und digitale Vermittlungsangebote.
Die Kunstvermittlung Lichtenberg ist ein Kooperationsprojekt mit dem Fachbereich Kunst und Kultur des Bezirksamtes Lichtenberg. Es wird finanziell unterstützt durch den Fachbereich und den Bildungsverbund Neu-Hohenschönhausen-Nord. Neben den kontinuierlichen außerschulischen Angeboten finden verschiedene Intensivprojekte statt.

Imagefilm Kunstvermittlung Berlin-Lichtenberg

Imagefilm der Kunstvermittlung Lichtenberg

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube