Integrationsbeauftragte

Gruppe junger Menschen internationaler Herkunft

Migrantinnen und Migranten in Lichtenberg

Im Bezirk Lichtenberg leben zum Stichtag des 30. Juni 2019 76.776 Personen mit Migrationshintergrund, davon 49.323 Mensche ohne deutsche Staatsbürgerschaft. Die Gruppe der Zuwanderinnen und Zuwanderer die aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion kommen ist mit ca. 17.254 Menschen die größte Gruppe. Der Bezirk Lichtenberg ist mit 8.754 Personen bevorzugter Wohnort von Menschen mit Wurzeln aus Vietnam. 19.393 Personen haben Wurzeln in anderen Migliedsstaaten der EU (inklusive Großbrittanien), davon allein 6.188 Menschen mit Wurzeln aus Polen. Des Weiteren leben circa 3.400 Asylbewerberinnen und -bewerber und bereits anerkannte Flüchtlinge in den Flüchtlingsunterkünften im Bezirk (Stand Januar 2020).

vier abstakte Figuren halten Buchstaben zum Wort TEAM im Arm

Integrationsbereich

Hier finden Sie Informationen zu den Arbeitsbereichen und Ansprechpartner*innen für Ihre Fragen Integrationsbereich

Abstrakte Figur mit Lupe sucht nach Dateien

Beratungsstellen in Lichtenberg

Hier finden Sie eine Übersicht über Beratungsangebote für Migrant*innen und Geflüchtete in Lichtenberg sowie weitere Informationen Beratungsstellen in Lichtenberg

Weiße 3D Männchen bauen bunte Zahnräder zusammen während eins in Hintergrund in einem Zahnrad läuft

Integrationsfonds

Hier finden Sie eine Übersicht über die im Rahmen des bezirklichen Integrationsfonds geförderten Projekte in Lichtenberg Integrationsfonds

Kleiderspenden

Kleiderspende

Sie möchten Kleidung für sozial bedürftige Menschen im Bezirk spenden? Kleiderspende

Wort Newsletter

Newsletter

Sie können sich kostenlos anmelden. Er wendet sich an Haupt- und Ehrenamtliche. Newsletter

Dokumentation: Vietnamesisches Leben in Lichtenberg

Im Rahmen der Arbeit des Runden Tischs für politische Bildung Lichtenberg wurde durch die Fach- und Netzwerkstelle Lichtblicke dieser Dokumentarfilm produziert.

Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf sind die Bezirke in Berlin, in den die meisten Menschen mit Wurzeln aus Vietnam leben. In den Bezirken existiert so eine lebendige Diaspora mit eigener Infrastruktur. Lichtenberg, dass auch als Klein-Hanoi bezeichnet wird, hat so bspw. Mit dem Dong Xuan Center einen kommerziellen und kulturellen Hotspot vietnamesischen Lebens im Bezirk. 1980 unterschrieb die sozialistische Republik Vietnam mit der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (DDR) ein Vertragsarbeiterabkommen. Zum Mauerfall lebten ungefähr 59.000 Vietnames*innen auf dem Gebiet der DDR. In Lichtenberg befand sich ein Vertragsarbeiterheim und viele Vietnames*innen waren zum Beispiel beim Volkseigenen Betrieb (VEB) Fortschritt Herrenbekleidung beschäftigt.

Der Film behandelt verschiedene Aspekte des Vietnamesischen Lebens und schlägt dabei jeweils einen Bogen von der Zeit der Vertragsarbeit bis heute. Die Erfahrungen eine sehemaligen Stadverordneten vietnamesischer Herkunft (die letzte DDR-Regierung führte das kommunale Wahlrecht für Ausländer ein) aus der Wendezeit, einer seit 1991 in Berlin aufgewachsenen, aber in Vietnam geborenen Familienmutter, einer ehemaligen Betreuerin für Vertragsarbeitende und von ehemaligen Vertragsarbeitenden werden zum Beispiel beleuchtet. Diese und weitere Protagonist*innen erzählen von ihrer Zeit als Vertragsarbeiter*innen, von Rassismus und Gewalt in den Neunziger Jahren, von ihrem damaligen und heutigen Leben in Lichtenberg. Der Film zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass die Protagonist*innen des Films unkommentiert selbst zu Wort kommen.

Die Dokumenation wurde durch Mittel der Kiezorientierten Gewalt- und Kriminalprävention der Landeskommission gegen Gewalt finanziert.

Der Film kann auch direkt auf dem Youtube-Kanal der Fach- und Netzwerkstelle Lichtblicke angesehen werden. Laufzeit: 27 Minuten und 22 Sekunden. Er ist auch mit vietnamesischen Untertitel verfügbar. Diese können bei dem Youtubevideo eingestellt werden.

Dokumentation: Vietnamesisches Leben in Lichtenberg

Thumbnail vietnamesisches leben in Lichtenberg

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

kleines Kind malt mit Kreide

Geschäftsstellen bezirklicher Präventionsrat und Arbeitsgemeinschaft "Demokratie und Toleranz"

Die Integrationsbeauftragte leitet im Auftrag des Bezirksbürgermeisters die Geschäftsstelle des Präventionsrates Lichtenberg und die Geschäftsstelle der bezirklichen Arbeitsgemeinschaft für Demokratie und Toleranz. Sie ist im Bezirksamt die Ansprechpartnerin für alle Fragen der Bekämpfung von Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus und der Förderung von Demokratie und Toleranz.

Weitere Internetseiten

Corona-Info-Bild in mehreren Sprachen

  • Corona-Info-Bild Deutsch

    PDF-Dokument (65.6 kB)

  • Corona-Info-Bild Englisch

    PDF-Dokument (62.3 kB)

  • Corona-Info-Bild Französisch

    PDF-Dokument (65.7 kB)

  • Corona-Info-Bild Arabisch

    PDF-Dokument (68.7 kB)

  • Corona-Infobild Vietnamesisch

    PDF-Dokument (74.1 kB)

  • Corona-Infobild Spanisch

    PDF-Dokument (64.7 kB)

  • Corona-Infobild Türkisch

    PDF-Dokument (64.3 kB)

  • Corona-Infobild Russisch

    PDF-Dokument (65.3 kB)

  • Corona-Infobild Rumänisch

    PDF-Dokument (63.9 kB)

  • Corona-Info-Bild Farsi

    PDF-Dokument (66.1 kB)

  • Corona-Info-Bild Grichisch

    PDF-Dokument (65.2 kB)

  • Corona-Info-Bild Sorani

    PDF-Dokument (68.4 kB)