Wichtige Informationen: COVID-19 (Coronavirus)

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen zur aktuellen Lage, zusammengestellt vom Bezirksamt und dem Senat von Berlin:
Corona-Info-Seite von Lichtenberg | Informationen zur Allgemeinverfügung

Corona-Info-Seiten vom Land Berlin | Corona-WARN-APP

Inhaltsspalte

Galerie 100 und Kunstverleih Lichtenberg

Aktuell

Lichtenbergs kommunale Galerien können ohne Voranmeldung besucht werden

Kommunalen Galerien können ab Freitag, den 4. Juni 2021 wieder ohne Voranmeldung besucht werden. Ab 11 Besucher*innen ist der Nachweis über einen maximal 24 Stunden alten negativen Corona-Test vorzulegen. Besucher*innen mit dem Nachweis über eine vollständige Impfung mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff gegen SARS-CoV-2, oder genesene Personen müssen nicht getestet sein.
In allen Einrichtungen gilt zudem die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Bitte beachten Sie auch die vor Ort geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen.

Programme und Öffnungszeiten auf der jeweiligen Webseite:

Mies van der Rohe Haus

Galerie im Kulturhaus Karlshorst

Studio im Hochhaus

rk- Galerie für zeitgenössische Kunst

Galerie 100

Das Museum Lichtenberg im Stadthaus Museum Lichtenberg im Stadthaus öffnet mit neuer Dauerausstellung am 11. Juni wieder für das Publikum

Das Keramikatelier bleibt für den Publikumsverkehr weiterhin geschlossen

Stadtbibliothek Lichtenberg

Die vier Standorte der Stadtbibliothek Lichtenberg sind für den Leihbetrieb geöffnet. Es gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Informationen zu Öffnungszeiten, der telefonischen Erreichbarkeit und den Digitalen Angeboten finden Sie auf der Webseite der Stadtbibliothek.

Schostakowitsch-Musikschule Berlin-Lichtenberg

An der Schostakowitsch-Musikschule Berlin-Lichtenberg kann ab sofort wieder Einzelunterricht stattfinden.
Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist, dass der oder die Schüler*in und ggf. die Begleitperson tagesaktuell negativ auf Corona getestet ist und die im Unterrichtsgebäude geltenden Hygieneregeln eingehalten werden.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Margarete-Steffin-Volkshochschule Berlin-Lichtenberg

An der VHS Lichtenberg finden ab sofort wieder Kurse in Präsenz statt. Zugleich behalten viele Kurse das Onlineformat oder finden in einer Kombination von Präsenz- und Onlineterminen statt. Eine Teilnahme am Präsenzunterricht ist gemäß der jeweils aktuellen Infektionsschutzverordnung gestattet. Eine entsprechende Information der Teilnehmer*innen erfolgt rechtzeitig vor Kursbeginn.

Galerie 100_Vernissage
Galerie 100
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Das Galerieprogramm zeigt die klassischen Bereiche Malerei, Grafik und Bildhauerei zeitgenössischer Künstler verschiedener Generationen und Herkunft. In den Räumen der Galerie befinden sich auch ein Kunstverleih und eine Bücherstube.

Der Kunstverleih Lichtenberg
bietet Bürgern aus Berlin und Brandenburg die Möglichkeit, Malerei, Grafiken, Zeichnungen und Collagen vorwiegend Berliner Künstler auszuleihen.

Die Bücherstube realisiert mit ehrenamtlichen Kräften die kostenlose Ausleihe eines Basisangebotes an Literatur für die Bürger in Hohenschönhausen.

Aktuelle Ausstellung

_SOLOPITTURA_ Ausstellung bis 13.06.2021

gal100 susanne Knaack
Susanne Knaack, o. T., 2011, Acryl auf Leinwand, 50 cm × 40 cm
Bild: Susanne Knaack

SUSANNE KNAACK
WALTER SANTONI
Malerei

Susanne Knaack
1962 in Berlin geboren
1982-1985 Studium der Kunstgeschichte und Germanistik
1985-1989 Studium der Malerei bei Georg Baselitz an der Hochschule der Künste Berlin
Susanne Knaack lebt und arbeitet in Berlin.

Video zur Ausstellung – Susanne Knaack

gal100 walter santoni
Walter Santoni, Sturm und Drang, 2020, Mischtechnik auf Leinwand, 90 x 70 cm
Bild: Walter Santoni

Walter Santoni
1975 in Camerino (Italien) geboren
1996-2001 Studium der Malerei an der Accademia di belle arti di Macerata
Walter Santoni lebt und arbeitet in Berlin.

Video zur Ausstellung – Walter Santoni

Freitag, 11.06.2021, 16.00-20.00 Uhr
Ausstellungsrundgang und Gespräch mit den Künstler:innen unter Einhaltung der aktuellen Zugangsbeschränkungen, Hygiene- und Abstandsregeln.

Text zur Ausstellung

Einladung zur Ausstellung

PDF-Dokument (3.2 MB)

Text zur Ausstellung

Text von Henrike Büscher zur Ausstellung

PDF-Dokument (328.1 kB)

Ausstellungsvorschau

gal100_Anne Ochmann
Anne Ochmann, ALLIUM, 2019, Bronze, 18 x 5 x46 cm
Bild: Anne Ochmann

ANNE OCHMANN
Plastik | Objekt | Installation
Ausstellung vom 24. Juni bis zum 18. August 2021

Anne Ochmann
1962 geboren in Bad Doberan in Mecklenburg
1980–1983 Abitur, Abschluss Berufsausbildung Baufacharbeiter
1983–1988 Studium der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Bildhauerei/Keramik (Diplom)
Seit 1988 lebt und arbeitet Anne Ochmann als freie Künstlerin in Berlin.

Anne Ochmann

Einladung zur Ausstellung

PDF-Dokument (554.5 kB)

Veranstaltungen

  • Datum

    Veranstaltung

  • Ermäßigung für berlinpass / Schüler / Studenten

Ausstellungen 2021

  • Datum

    Ausstellung

  • 17.03. – 18.04.2021

    BARBARA COLLINET / Malerei

  • 02.05. – 13.06.2021

    SOLOPITTURA / SUSANNE KNAACK | WALTER SANTONI / Malerei

  • 24.06. – 18.08.2021

    ANNE OCHMANN / Plastik | Objekt | Installation

  • 26.08. – 20.10.2021

    ULRIKE BUNGE / Malerei auf Leinwand und Papier

  • 28.10. – 19.12.2021

    JUTTA MIRTSCHIN / Malerei

Bücherstube

Bücherstube "Mathilde Jacob"
Bücherstube "Mathilde Jacob"
Bild: Bezirksamt Lichtenberg

Nach der Schließung der Mathilde-Jacob-Bibliothek 2003 verblieb ein kleiner Teil der Bücher im Untergeschoss der ehemaligen Bibliothek. Seitdem verleiht die Bücherstube “Mathilde Jacob” Belletristik und Sachbücher an Interessierte aus dem Kiez. Insgesamt stehen etwa 4500 Bücher zur kostenlosen Ausleihe zur Verfügung.

Die Pflege und Erweiterung des Bestandes und die Besucherbetreuung wird von ehrenamtlichen Mitarbeitern geleistet.

Öffnungszeiten
Dienstag 10:00 – 12:00 Uhr, jeden 4. Donnerstag im Monat 15:00 – 17:00 Uhr
Telefonisch erreichbar sind die Mitarbeiter der Bücherstube zu den Öffnungszeiten über die Galerie 100 unter Telefon (030) 9711103.

Geschichte der Galerie

  • 1987

    Die Galerie 100 wurde am 8. Oktober als erste kommunale Galerie in Hohenschönhausen in der Konrad-Wolf-Straße 100 eröffnet.

  • 1996

    Auszug aus der Konrad-Wolf-Straße 100

  • 1998

    Wiedereröffnung in der Konrad-Wolf-Straße 99 zusammen mit der Mathilde-Jacob-Bibliothek.

  • 2003

    Schließung der Bibliothek und Übernahme der Räume durch die Galerie 100. Auf Initiative des Ball e.V. und des Bezirksamtes wird im Keller eine Bücherstube eingerichtet.

  • 2004

    Nach Schließung der Galerie Arcus und der Graphothek Hohenschönhausen zieht der Kunstverleih Lichtenberg in die Galerie.