Ukraine Українська - Ukrainian
Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів / Информация для беженцев из Украины и для волонтёров: www.berlin.de/ukraine
Hilfe für Menschen aus der Ukraine im Bezirk Lichtenberg

Informationen: COVID-19 (Coronavirus)
Corona-Info-Seite von Lichtenberg | Corona-Info-Seiten vom Land Berlin

Hinweis Es gilt weiterhin die Empfehlung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in allen Dienstgebäuden und Einrichtungen des Bezirksamtes Lichtenberg.

Galerie 100 und Kunstverleih Lichtenberg

Aktuelle Informationen zu den Pandemieregeln in den Kultur- und Bildungseinrichtungen

Die geltenden Basismaßnahmen zum Schutz vor Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 ersetzen die bisher gültige SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Zum Selbstschutz und mit Rücksicht auf andere Besucherinnen und Besucher wird um das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes in den kommunalen Kultur- und Bildungseinrichtungen in Berlin-Lichtenberg gebeten. Darüber hinaus ist der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen sowie geltende Hygienemaßnahmen einzuhalten.

Die neue Regelung gilt für die kommunalen Galerien, das Museum Lichtenberg, das Mies van der Rohe Haus, das Kulturhaus Karlshorst, das Keramikatelier, die Stadtbibliothek Lichtenberg mit ihren vier Standorten, die Margarete-Steffin Volkshochschule Berlin-Lichtenberg sowie für die Schostakowitsch-Musikschule Berlin-Lichtenberg. Bei Veranstaltungen (Konzerte, Lesungen, u. ä.) wird auf standortbezogene Regelungen verwiesen.

Galerie 100

Galerie 100

Das Galerieprogramm zeigt die klassischen Bereiche Malerei, Grafik und Bildhauerei zeitgenössischer Künstler verschiedener Generationen und Herkunft. In den Räumen der Galerie befinden sich auch ein Kunstverleih und eine Bücherstube.

Der Kunstverleih Lichtenberg
bietet Bürger*innen aus Berlin und Brandenburg die Möglichkeit, Malerei, Grafiken, Zeichnungen und Collagen vorwiegend Berliner Künstler auszuleihen.

Die Bücherstube realisiert mit ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen die kostenlose Ausleihe eines Basisangebotes an Literatur für die Bürger*innen in Hohenschönhausen.

Aktuelle Ausstellung

gal 100_sabine-slatosch

Sabine Slatosch, Transformation, 2019, Mischtechnik auf Leinwand, 150 x 120 cm

SABINE SLATOSCH
Malerei
GERTRAUD WENDLANDT
Skulptur
Ausstellung vom 28. April bis zum 12. Juni 2022
Vernissage am Mittwoch, 27. April 2022, 19 Uhr

Sabine Slatosch
geboren in Berlin, Abitur, Facharbeiterin Schriftsatz
Diplompädagogin Kunst/Deutsch
seit 1983 freischaffend als Malerin
Mitglied des Verbandes Bildender Künstler der DDR (VBK)
Mitglied des Berufsverbandes Bildender Künstler (BBK)
Mitglied der GEDOK (Gemeinschaft Deutscher und Österreichischer Künstlerinnenvereine aller Kunstgattungen)
Leben und Arbeit in Schönermark bei Gransee (Land Brandenburg)

Sabine Slatosch

gal100-gertraud-wendlandt

Gertraud Wendlandt, Die Unnahbare, 2013, Beton, 42 x 56 x 34 cm

Gertraud Wendlandt
1951 geboren in Altentreptow
1969 Abitur in Demmin
1970-1971 Arbeit im Malsaal des Friedrich-Wolf-Theaters Neustrelitz
1971-1976 Studium der Bildhauerei an der Kunsthochschule Berlin Weißensee bei Karl Heinz Schamal, Karl Lemke und Werner Stötzer
1975-1995 Leben und Arbeit in Klink
seit 1995 Leben und Arbeit Alt Schönau bei Waren (Müritz)

Gertraud Wendlandt

Einladung zur Ausstellung

Einladung zur Vernissage

PDF-Dokument (448.7 kB)

Ausstellungsvorschau

gal 100 mario

Mario Lischewsky, Emporschauen, 2021, Ölpastell auf Karton, 70 x 100 cm

MARIO LISCHEWSKY
Malerei
JÜRGEN JAEHNERT
Skulptur
Ausstellung vom 23. Juni bis zum 14. August 2022
Vernissage am Mittwoch, 22. Juni 2022, 19 Uhr

Mario Lischewsky
1976 geboren in Sofia, Bulgarien
1995-2001 Studium an der Nationalen Kunstakademie, Sofia, MA in Malerei und Diplom-Kunstpädagoge
seit 2006 freiberuflich als Kunstmaler und Kunstpädagoge in Berlin tätig
seit 2008 Lehrbeauftragter, FB Gestaltung und Kultur, Hochschule für Technik und Wirtschaft, Berlin
seit 2018 Kunstlehrer an der Freien Waldorfschule Kleinmachnow

Mario Lischewsky

gal 100 Jaehnert

Jürgen Jaehnert, Verbindung, 2017, Bronze, 23 x 16 x 12 cm

Jürgen Jaehnert
1940 geboren in Berlin
Abitur, Maschinenschlosserlehre
Design-Studium in Berlin und Ulm
Diplom-Designer, Hochschule für Gestaltung Ulm
1970-1981 Designer in der Nixdorf Computer AG Paderborn, in der Audi NSU Auto Union AG Ingolstadt und freischaffend
1981-2007 Professor für Industrial Design an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Fachgebiete Dreidimensionales Gestalten, Entwerfen und Gestaltentwicklung
seit 2012 lebt und arbeitet in Berlin

Veranstaltungen

Zur Zeit finden keine Veranstaltungen statt.

  • Datum

    Veranstaltung

  • Ermäßigung für berlinpass / Schüler / Studenten

Ausstellungen 2022

  • Datum

    Ausstellung

  • bis 06.02.2022

    JUTTA MIRTSCHIN / Malerei und Grafik
  • 17.02. – 10.04.2022

    MANJA RUFLEDT / Malerei

  • 28.04. – 12.06.2022

    SABINE SLATOSCH / Malerei
    GERTRAUD WENDLANDT / Skulptur

  • 23.06. – 14.08.2022

    JÜRGEN JAEHNERT / Skulptur
    MARIO LISCHEWSKY / Malerei

  • 25.08. – 09.10.2022

    CHRISTINE FALK / Malerei
  • 20.10. – 18.12.2022

    MATTHIAS GUBIG / Druckgrafik / Buchgestaltung / Plakat

Bücherstube

gal 100 buecherstube

Bücherstube "Mathilde Jacob"

Nach der Schließung der Mathilde-Jacob-Bibliothek 2003 verblieb ein kleiner Teil der Bücher im Untergeschoss der ehemaligen Bibliothek. Seitdem verleiht die Bücherstube “Mathilde Jacob” Belletristik und Sachbücher an Interessierte aus dem Kiez. Insgesamt stehen etwa 4500 Bücher zur kostenlosen Ausleihe zur Verfügung.

Die Pflege und Erweiterung des Bestandes und die Besucherbetreuung wird von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen geleistet.

Öffnungszeiten
Dienstag 10:00 – 12:00 Uhr, jeden 4. Donnerstag im Monat 15:00 – 17:00 Uhr
Telefonisch erreichbar sind die Mitarbeiter*innen der Bücherstube zu den Öffnungszeiten über die Galerie 100 unter Telefon (030) 9711103.