rk - Galerie für zeitgenössische Kunst im Ratskeller

Foto ratskeller

Der Ratskeller im historischen Rathaus an der Möllendorffstraße 6 wurde denkmalsgerecht saniert. Er wird heute für Ausstellungen und Kulturveranstaltungen, Konzerte, Lesungen, Diskussionsrunden und Vorträge genutzt. Als Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst zeigt die Galerie Gruppen- und Einzelausstellungen sowie Themenausstellungen.
Aktuelle Ausstellungen | Frühere Ausstellungen

Aktuelle Ausstellung

Bildvergrößerung: Gelbe Objekte von Manfred Zoller
Bild: Manfred Zoller

Die Zacken der Tannen

Klaus Hack – Skulpturen und Holzschnitte | Manfred Zoller – Collagen und Assemblagen

17.01. bis 02.03.2018

Mehr Informationen im Berlin-de-Veranstaltungskalender
__________________________________________

23. Kunstversteigerung im Dezember 2017 brachte 7.000 Euro ein

Bildvergrößerung: Die Einladungskarte zur Kunstversteigerung 2017 zeigt die Arbeit "o. T." von Kiyoshi Awazu
Die Einladungskarte zur Kunstversteigerung 2017 zeigt die Arbeit "o. T." von Kiyoshi Awazu

Kunstwerke wurden in der rk-Galerie zugunsten der Aktion „Kinder von Tschernobyl“ versteigert.

Fast 100 Kunstinteressierte folgten der Einladung der Veranstalter und des Bezirksbürgermeisters Michael Grunst, der die 23. Versteigerung am 1. Dezember eröffnete. Er dankte dem Graphik-Collegium Berlin e.V., dem Druckgraphik Atelier Hartwig, dem Verein Berliner Künstler, der Galerie im Ratskeller sowie den Spendern von Kunstwerken für ihr Engagement zur Vorbereitung der Kunstversteigerung und für ihre langjährige Treue zu der Aktion. 187 Kunstwerke, gespendet von 73 Künstlern, außerdem 57 Grafiken aus Nachlässen und von Sammlern und Kunstliebhabern, gelangten zur Versteigerung.

Insgesamt wurden Einnahmen in Höhe von 6.928,00 € erzielt.

Die höchsten Gebote erreichten Graphiken von Michael Hofmann, Horst Janssen und Harald Metzkes. Gebote kamen selbst aus München und Amsterdam. Was in den Anfangsjahren schon fast eine Tradition geworden war: In diesem Jahr steigerten ein ehemaliger und der amtierende Lichtenberger Bürgermeister mit.
Pressemitteilung