Mies van der Rohe Haus

Baudenkmal und Ausstellungshaus
Mies van der Rohe Haus

Baudenkmal

Mies van der Rohe Haus. Blick auf die Terrasse
Mies van der Rohe Haus. Blick auf die Terrasse
Bild: René Müller

Das idyllisch am Ufer des Obersees gelegene Haus wurde 1932 von Ludwig Mies van der Rohe für den Druckereibesitzer Karl Lemke und seine Frau entworfen. In den Jahren 2000 bis 2002 erfolgte eine denkmalgerechte Instandsetzung. Auch der Garten wurde nach einem historischen Plan wiederhergestellt. Er lädt zum Flanieren und Erholen ein. Die Räume des Hauses dienen heute als Ausstellungsort für Kunst der Moderne.

Ausstellungshaus

Mies van der Rohe Haus
Mies van der Rohe Haus
Bild: René Müller

Was heißt es, Kunst in einem Bauwerk zu zeigen, welches selbst schon ein Kunstwerk ist?
In Ausstellungen und Veranstaltungen wird der Dialog zwischen dem wahrnehmenden Betrachter, dem Kunstwerk und dem ihn umgebenden Architekturraum des Mies van der Rohe Hauses erforscht.

Ausstellungen im Haus

Aktuelles

Naroska
Bild: Naroska

*AVANTI-AVANTI-100 .
BAUHAUS-100 NEUJAHRSEMPFANG
Sonntag, 13. Januar 2019, 14 Uhr*

Das Mies van der Rohe Haus feiert 2019 “100 Jahre Bauhaus”

14 UHR BEGRÜSSUNG
Michael Grunst, Bezirksbürgermeister
Dr. Wita Noack, Mies van der Rohe Haus

GRUSSWORT
Dr. Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa

100 WORTE ÜBER DAS BAUHAUS
Dr. Werner Möller, Stiftung Bauhaus Dessau
Ingolf Kern, Stiftung Preußischer Kulturbesitz

16 UHR COCKTAILPARTY
Opulente Accessoires, Laternen-Fest, Raumtanz zum Jubiläum mit DJ, Fingerfood,
Dresscode: Bauhaus-Rot

Der Bauhaus-100-Neujahrsempfang findet als eine gemeinsame Auftaktveranstaltung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, des Bezirksamts Lichtenberg und des Vereins der Freunde und Förderer des Mies van der Rohe Hauses e.V. statt.

Mit dem „Bauhaus-100-Neujahrsempfang“ startet das Mies van der Rohe Haus in das Jubiläumsjahr.

Beglückung der Welt
Bild: Naroska

Beglückung der Welt

Joachim Grommek (1957) D, Jan van der Ploeg (1959) NL und Jill Baroff (1954) USA
27.1.-14.4.2019

Eröffnung 27.1.2019 um 14 Uhr

Vor einhundert Jahren machte sich auch das Bauhaus als neue Kunstschule auf den Weg, die Menschheit zu beglücken. Es war an der Zeit, moderne Formen für das Leben, den Alltag, die Architektur und die Kunst zu entdecken. Im Rückblick verführen uns heute die radikalen Konzepte des Bauhauses zum Schwärmen. Dieser Ansatz, die Welt immer wieder neu zu sehen, liegt nach wie vor im Wesen der Künste begründet. Der deutsche Künstler Joachim Grommek, sein niederländischer Kollege Jan van der Ploeg und die US-Künstlerin Jill Baroff schauen – als nunmehr vierte Generation nach den radikalen Strömungen der 1920er-Jahre, wie dem deutschen Bauhaus, dem russischen Konstruktivismus oder der holländischen de Stijl-Gruppe – in den berühmten „Rückspiegel der Moderne“ und zeichnen gleichzeitig ein Bild voller Aktualität. Alle drei Künstler vereint eine konzeptuelle und universelle Formensprache.

Kunstvermittlung

MIES - KUNST - GARTEN
Bild: Mies van der Rohe Haus

“mies verstehen”

Die Sonntagsführung durch Haus, Garten und Ausstellung
jeden 1. Sonntag im Monat um 11:30 Uhr
Eintritt pro Person 5 Euro, bis 16 Jahre frei

mies - verstehen für Schulen
Bild: Mies van der Rohe Haus

“mies verstehen für Schulen”

Das Mies van der Rohe Haus bietet für den Kunstunterricht der Schulen den Besuch in einem Original der Klassischen Moderne mit Führung und praktischer Betätigung.
Anmeldung bitte 14 Tage im Voraus:
info@miesvanderrohehaus.de