#Coronavirus #Covid19

Das Internetangebot informiert aktuell und umfassend über alle Maßnahmen, Anlaufstellen und Zuständigkeiten im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Inhaltsspalte

Frauenförderung

Bildercollage mit vier Frauen und einem Spruchbanner: Gleistellung gemeinsam gestalten.
Bild: olly18 - Depositphotos.com | SvyatLipinskiy/Depositphotos.com | IgorTishenko - Depositphotos.com

Frauenförderung ist mit Hinblick auf das Gebot der Gleichstellung eine notwendige personalpolitische Aufgabe. Schwerpunkt der strategischen Zielsetzung ist die Förderung von Frauen und die Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen.

Frauenförderungen in der Praxis

Zur Umsetzung des Gleichstellungsauftrages des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) und zur Erreichung der im Frauenförderplan definierten Ziele, wurde die Seminarreihe für Frauen „EVA – erfolgreich Verantwortung anstreben“ etabliert und ein Workshop “Performance – souveränes Auftreten, klare Stimme und nonverbale Kommunikation”.

Seminarreihe EVA-Erfolgreich Verantwortung anstreben

Ziel der Seminarreihe „EVA – erfolgreich Verantwortung anstreben“ ist, die Stärkung der außerfachlichen Kompetenzen und der abteilungsübergreifende Austausch mit konkreten Handlungshilfen und Beispielen für die Gestaltung von beruflichen Situationen.

  • Modul 1 Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • Modul 2 Einsatz von Sprache – Kommunikationstechniken und Rhetorik
  • Modul 3 authentisch bleiben – Rollen trennen

Workshop – Performance, souveränes Auftreten, klare Stimme und nonverbale Kommunikation

Ziel des Workshops war eindrucksvolles Präsentieren und öffentliches Reden zu erlernen, als eine Grundvoraussetzung, um im beruflichen Alltag erfolgreich agieren zu können. Wer erfolgreich auftreten will, braucht Training und Anleitung, Mut und Selbstbewusstsein und die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen und Üben.

Qualifizierungsprogramm “KompetenzPlus”

Das Programm hat sich in den letzten Jahren als fester Baustein bei der Gewinnung von Führungsnachwuchskräften in unserem Haus etabliert. So haben bisher 28 Beschäftigte am Programm teilgenommen, davon 18 Frauen.

Im Rahmen des Programms wird eine Potenzialanalyse durchgeführt, die aus einem strukturiertem Interview, einem Assessment-Center und einem Feedbackgespräch besteht. Auf Grundlage der Ergebnisse der Potenzialanalyse wird ein individuelles Qualifizierungsprogramm für jeden Teilnehmenden festgelegt. Darüber hinaus haben die Teilnehmenden die Möglichkeit sich im landesweiten K+Netzwerk zu vernetzen.

Zusammenarbeit Dienststelle und Frauenvertretung

Eine gute sowie konstruktive Zusammenarbeit ist ein wichtiger Bestandteil, um Frauenförderung in der Dienststelle aktiv umzusetzen.

Unter dem Motto “Gleichstellung gemeinsam gestalten”, stellten die Frauenvertreterin Frau Petra Siebert und Frau Ramona Rocktäschel beim 8. Arbeitstreffen der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten des Bundes und der Länder in Mainz, die gemeinsame Zusammenarbeit zwischen Frauenvertretung und Dienststelle vor.

Der Frauenförderplan der Senatsverwaltung für Inneres und Sport

 Deckblatt vom Frauenförderplan 2018 bis 2024 SenInnDS

Der aktuelle Frauenförderplan “Gleichstellung gemeinsam gestalten.” der Senatsverwaltung für Inneres und Sport trat am 01. Oktober 2018 für den Zeitraum 2018 bis 2024 in Kraft. Er ist ein Handlungskatalog, der verbindliche Zielvorgaben enthält, die Bestandteil der Personalentwicklungsplanung zwischen den Führungskräften und Mitarbeiterinnen sind.

Darüber hinaus ist der Frauenförderplan Bestandteil des dienststellenbezogenen Konzeptes zur Personalbedarfsplanung und den beabsichtigten Maßnahmen zur Personalgewinnung und -entwicklung.

Zusammenfassend sind die Eckepunkte aus dem Frauenförderplan 2018 bis 2024:

  • Personalbestandsanalyse
  • Abbau von Unterrepräsentanzen
  • verbindliche Jahresgespräche
  • Arbeitszeit und -ortflexibilisierung
  • Jobsharing in Führungspositionen
  • Frauennetzwerk
  • Gleichstellungskonferenz
  • Personalkonferenz

Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr über die Frauenförderung in der Senatsverwaltung für Inneres und Sport erfahren wollen.