Arbeitsweise

Der Verfassungsschutz Berlin hat die Aufgabe, Informationen über politischen Extremismus und Spionage zu sammeln, zu analysieren und diese an politische Entscheidungsträger und die Öffentlichkeit weiterzugeben. Dieser Dreiklang von Informationsbeschaffung, Informationsbearbeitung und Informationsweitergabe bestimmt die Arbeitsweise des Verfassungsschutzes.

Antworten auf häufig gestellte Fragen zu der Arbeitsweise des Verfassungsschutzes finden Sie in der entsprechenden Rubrik.

Informationsbeschaffung

Link zu: Informationsbeschaffung
Bild: © DigitalGenetics - Fotlia.com

Bei der Informationsbeschaffung kann man zwischen Informationsbeschaffung aus offenen und nachrichtendienstlichen Quellen unterscheiden. Weitere Informationen

Informationsbearbeitung

Link zu: Informationsbearbeitung
Bild: strixcode - Fotolia.com

Die durch die Informationsbeschaffung gesammelten Rohdaten müssen strukturiert, analysiert und bewertet werden. Dabei nimmt die Informationstechnik eine wichtige Rolle ein, da sie die schnelle Verarbeitung von großen Datenmengen ermöglicht. Weitere Informationen

Informationsweitergabe

Link zu: Informationsweitergabe
Bild: pojoslaw/fotolia.com

Der "Output" des Verfassungsschutzes richtet sich an drei Empfänger: Politische Entscheidungsträger, andere Behörden sowie die Öffentlichkeit zur Unterrichtung über aktuelle Entwicklungen im politischen Extremismus und Spionagebereich. Weitere Informationen