#Coronavirus #Covid19

Das Internetangebot informiert aktuell und umfassend über alle Maßnahmen, Anlaufstellen und Zuständigkeiten im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Inhaltsspalte

Praktikum in der Innenverwaltung

Bildercollage mit jungen Menschen und einem Spruchbanner: Praktikum in der SenInnDS. Wir suchen Praktikantinnen und Praktikanten für die vielfältigen Aufgaben in der Hauptverwaltung.
Bild: .shock-Fotolia.com | photographee.eu/Depositphotos.com|pressmaster-fotolia.com

Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport bietet Ihnen gerne Verwaltungspraktika an.

Ob
  • Studierende der Studiengänge Öffentliche Verwaltung, Public Management, Rechtswissenschaften, Verwaltungsinformatik usw.
  • Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare in der 3. Pflichtstation (Verwaltungsstation) sowie in der 5. Station (Wahlstation)
  • Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines Betriebspraktikums
  • Bewerberinnen und Bewerber mit einschlägigen Kenntnissen in Staat und Verwaltung sowie Bewerberinnen und Bewerber, die eine verwaltungstypische Ausbildung, Weiterbildungs- oder Umschulungsmaßnahme anstreben bzw. absolvieren.
Blauer Banner mit dem Schriftzug: "Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihre Bewerbung."

Inhalt der Bewerbung

Die Bewerbung muss folgende Unterlagen beinhalten:
  • Anschreiben mit genauem Zeitraum des geplanten Praktikums und ggf. Angabe des gewünschten Bereichs
  • tabellarischer Lebenslauf
  • ggf. Kopien eines Studien- oder Berufsausbildungsabschlusses, eines Arbeitszeugnisses oder Abschluss eines abgelegten Praktikums
  • ggf. Kopie der Immatrikulationsbescheinigung

Allgemeine Hinweise

Folgende Punkte sind dabei bitte zu berücksichtigen:
  • Eine aussagekräftige Bewerbung ist vorzugsweise per E-Mail im Dateiformat MS-Word bzw. als PDF (Dateigröße max. 5 MB) zu übersenden.
  • Soweit die Praktikumszeiten aufgrund von Studienordnungen gebunden sind, sind die Studienzeiten für ein Praxissemester einzuhalten.
  • Wenn der Universität bzw. Hochschule oder sonstigen Einrichtung ein Praktikums- oder Ausbildungsplan für das Praktikum vorgelegt werden muss, ist dieses im Anschreiben zu vermerken.
  • Für das Praktikum wird grundsätzlich kein Entgelt gezahlt sowie keinerlei Kosten für Unterkunft, Verpflegung und ähnliches übernommen.
  • Während des Praktikums besteht ein gesetzlicher Unfallversicherungsschutz.
  • Individuelle Regelungen und Absprachen können getroffen werden.