CORONA/COVID-19

Informationen des Landes Berlin zum Thema Coronavirus

Das Internetangebot informiert aktuell und umfassend über alle Maßnahmen, Anlaufstellen und Zuständigkeiten im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Inhaltsspalte

Ministerielle Aufgaben

Patientenbehandlung im Rettungswagen
Bild: Philipp Seidel

Die folgenden ministeriellen Aufgaben im Fachgebiet Rettungsdienst ergeben sich im Wesentlichen aus der Fach- und Rechtsaufsicht über die Berliner Feuerwehr und das Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten (LABO) im Bereich Krankenkraftwagen:

  • Verfassen von Rechtsvorschriften (Gesetzen, Rechtsverordnungen – zum Beispiel die Verordnung über die Schiedsstelle nach § 21 Abs. 7 des Rettungsdienstgesetzes/RDSchVO und die Verordnung über den Notartzdienst/NADV – und Verwaltungsvorschriften) und Beteiligung an der Erarbeitung von Rechtsvorschriften innerhalb und außerhalb des Hauses (Stellungnahmen für andere Senatsverwaltungen und das Land Berlin im Bundesrat),
  • Verfassen von Reden, Redeentwürfen und Grußworten für die Hausleitung, Vorbereitung von fachlich-politischen Entscheidungen für die Hausleitung bei der Umsetzung neuer rettungsdienstlicher Rechtsvorschriften oder Organisationsformen, Erledigung von parlamentarischen Anfragen (Petitionen, Kleinen Anfragen aus dem Abgeordnetenhaus von Berlin),
  • Prozessvertretung,
  • Erarbeitung von Beleihungen privater Hilfsorganisationen mit Aufgaben der Notfallrettung,
  • Beteiligung an der Erarbeitung von öffentlich-rechtlichen Vereinbarungen (Verwaltungsvereinbarungen) mit der Bundeswehr zur Beteiligung an der Notfallrettung,
  • Vorbereitung von Jours fixes zwischen der Aufsichtsbehörde und der nachgeordneten Berliner Feuerwehr (Arbeitstreffen zur gegenseitigen Information über laufende fachbezogene Themen),
  • Aufsicht über den Wasserrettungs- und Luftrettungsdienst (jährliche Sitzungen des „Ausschusses Wasserrettung“, Abschluss öffentlich-rechtlicher Vereinbarungen zur Durchführung der Wasserrettung durch die Hilfsorganisationen),
  • Genehmigung der Luftfahrzeuge (Rettungshubschrauber und Intensivtransporthubschrauber) durch Bescheide, Ordnungswidrigkeitenbehörde für die Luftrettung,
  • Aufsicht über das LABO in Genehmigungs- und Ordnungswidrigkeitenverfahren hinsichtlich privater Krankenkraftwagen (Rettungswagen bzw. Krankentransportwagen),
  • Teilnahme am Ausschuss Rettungswesen als Unterausschuss des Arbeitskreises V der Ständigen Konferenz der Innenminister und -senatoren der Länder (IMK),
  • Geschäftsstelle des Beirates für den Rettungsdienst (rettungsdienstliches Beratungsgremium nach § 8a Rettungsdienstgesetz – RDG -),
  • Rechtsaufsicht über die Schiedsstelle nach § 21 RDG (vorgerichtliche Instanz zur Entscheidung über Entgelte privatrechtlich organisierter Rettungsdienstunternehmen).