Kontakt

Tastatur mit Aufschrift Kontakt
Bild: jd-photodesign - Fotolia.com

Kontaktaufnahme

U-Bahnhof Klosterstr
U-Bahnhof Klosterstr. mit Blick auf den Berliner Fernsehturm
Bild: Senatsverwaltung für Inneres und Sport

Demokratieschutz ist nicht nur die Aufgabe des Verfassungsschutzes, sondern eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Deswegen ist der Kontakt und der Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern Berlins ein wichtiger Teil der Verfassungsschutzarbeit. Wenn Sie Hinweise auf extremistische Bestrebungen oder Spionagetätigkeit in Berlin haben oder einen Beratungswunsch haben, treten Sie mit uns in Kontakt. Alle Gespräche und Hinweise werden vertraulich bearbeitet. Weitere Hinweise zur Kontaktaufnahme mit dem Verfassungsschutz finden Sie auf der Seite der häufig gestellten Fragen (hier).

Gleichzeitig ist der Verfassungsschutz Berlin ein Dienstleister, der interessierten Bürgern Informationen über extremistische Bestrebungen in Berlin erteilt. Publikationen und Einzelauskünfte sind unter den unten angegebenen Adressen abrufbar. Um die Informationsweitergabe effizient zu gestalten, bitten wir Sie, zunächst zu schauen, ob die Webseite die von Ihnen gewünschten Informationen bereitstellt.

Postanschrift: Senatsverwaltung für Inneres und Sport
Abt. II
Klosterstr. 47, 10179 Berlin
Internet: www.verfassungsschutz-berlin.de
E-Mail: info@verfassungsschutz-berlin.de
Vermittlung: Tel. +49 (30) 90129-0
Fax: +49 (30) 90129-844
Öffentlichkeitsarbeit: Tel. +49 (30) 90129-440
Fax: +49 (30) 90129-504
Pressestelle: Tel. +49 (30) 90129-565
Fax: +49 (30) 90129-504

Publikationen können über dieses Bestellformular angefordert werden.