Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Verfassungsschutzberichte

Der Verfassungsschutzbericht stellt jährlich umfassend die aktuellen Entwicklungen in den Beobachtungsfeldern Rechtsextremismus, Linksextremismus, Islamismus und auslandsbezogenen Extremismus sowie in den Bereichen Wirtschaftsschutz und Spionage dar. Darüber hinaus enthält der Verfassungsschutzbericht einen lexikalischen Hintergrundteil zu extremistischen Personenzusammenschlüssen sowie Hintergrundinformationen über die Verfassungsschutzarbeit.

Umfang: 220 bis 390 Seiten.

Wichtige Hinweise

  • Die Publikationen werden im Internet als pdf-Dateien zur Verfügung gestellt, die teilweise einen erheblichen Umfang besitzen. Um diese pdf-Dateien problemlos öffnen zu können, lesen Sie bitte vor dem Öffnen der Dateien unsere Hinweise für den Umgang mit pdf-Dateien.
  • Bei Bestellung über das Bestellformular wird die Publikation per Post zugesandt.

Verfassungsschutzbericht 2021 Pressefassung

PDF-Dokument (4.0 MB) - Stand: Erschienen: Mai 2022

Verfassungsschutzbericht 2020

PDF-Dokument (4.3 MB) - Stand: Erschienen Januar 2022

Verfassungsschutzbericht 2019

PDF-Dokument (4.7 MB) - Stand: Erschienen Juni 2020

Wichtiger Hinweis

  • Die nachfolgenden Pdf-Dateien der Senatsverwaltung für Inneres und Sport können nicht in einer barrierefreien Fassung angeboten werden. Alternativ können Sie sich an die im rechten Kontaktblock genannten Ansprechpersonen wenden.

Verfassungsschutzbericht 2018

PDF-Dokument (2.1 MB) - Stand: Erschienen Juni 2019

Verfassungsschutzbericht-2017

PDF-Dokument (3.4 MB) - Stand: Erschienen Oktober 2018

Information zum Verfassungsschutzbericht 2016

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat in seinem Beschluss vom 23.07.2018 (OVG 1 S 39.18) einen Beschluss des Verwaltungsgerichts Berlin (VG 1 L 515.17) abgeändert und das Land Berlin verpflichtet, im Verfassungsschutzbericht 2017 die wörtliche oder sinngemäße Aufnahme und Verbreitung einiger Äußerungen aus dem Verfassungsschutzbericht 2016 zu dem im Kapitel „1.8 Legalistischer Islamismus“ (S. 73 ff) genannten Verein „Neuköllner Begegnungsstätte e.V.“ zu unterlassen, solange die Erwähnung des Vereins im Hinblick auf die Bewertung seiner Funktion im Gefüge des legalistischen Islamismus nicht klargestellt wird.

Hier finden Sie die anonymisierten Beschlüsse des OVG Berlin-Brandenburg vom 23.07.2018 und des VG Berlin vom 25.04.2018:

Urteile OVG BR BB und VG BR

PDF-Dokument (4.4 MB)

Verfassungsschutzbericht-2016

PDF-Dokument (4.3 MB) - Stand: Erschienen Juli 2017