Dr. Ehrhart Körting

Senator für Inneres und Sport von Berlin: 16. Juni 2001 bis 30. November 2011 im 1., 2. und 3. Senat Wowereit

Ehrhart Körting
Ehrhart Körting
Bild: SenInnSport
  • Geboren am 22. Juni 1942 in Berlin, verheiratet, fünf Töchter.
  • Kindheit und Schule in Bad Harzburg.
  • Studium der Rechtswissenschaften in Berlin und München.
  • 1969 bis 1970 Assessor/Staatsanwalt im Bayerischen Staatsministerium der Justiz.
  • 1971 Promotion.
  • Seit 1971 Mitglied in der SPD.
  • 1970 bis 1972 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesverwaltungsgericht in Berlin.
  • 1972 bis 1975 Richter am Verwaltungsgericht.
  • 1975 bis 1979 Bezirksstadtrat für Bauwesen in Berlin-Charlottenburg.
  • 1979 bis 1981 Bezirksstadtrat für Volksbildung in Berlin-Charlottenburg.
  • Seit 1981 als Rechtsanwalt tätig.
  • 1981 bis 1985 stellv. Fraktionsvorsitzender der SPD in der Bezirksverordnetenversammlung Berlin-Charlottenburg.
  • 1989/90 und 1999/2000 Mitglied im Abgeordnetenhaus von Berlin.
  • 1992 bis 1997 Vizepräsident des Verfassungsgerichtshofes des Landes Berlin.
  • Von November 1997 bis Dezember 1999 Senator für Justiz in Berlin.
  • Von Dezember 1999 bis Juni 2001 Rückkehr in die Tätigkeit als Rechtsanwalt.
  • Dr. Ehrhart Körting war vom 16. Juni 2001 Senator für Inneres und von 2006 bis zum 30. November 2011 Senator für Inneres und Sport von Berlin.