Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Handlungsfeld Diversity in landeseigenen Betrieben

Diverse Menschengruppe

Kurzbeschreibung

Das 2020 vom Berliner Senat beschlossene Diversity-Landesprogramm zielt unter anderem darauf, Verwaltungsstrukturen- und Prozesse zu verändern, um sie im Umgang mit Vielfalt inklusiver zu machen. Mit dem Diversity-Landesprogramm werden vor allem Veränderungsprozesse innerhalb der Verwaltung angestrebt, es ist jedoch unser Anspruch auch andere Berliner Akteur*innen bei der Stärkung der Themen Diversity und Antidiskriminierung zu un-terstützen. Ein wichtiges Handlungsfeld sind die landeseigenen Betriebe.

Projektstand
Um herauszufinden, welche Bedarfe in Bezug auf die Implementierung von Diversity bestehen, wurde eine Bestands- und Bedarfsabfrage an alle landeseigenen Betriebe mit einer Mehrheitsbeteiligung des Landes Berlin verschickt.
Die Auswertung hat gezeigt, dass viele der Betriebe bereits Diversity-Maßnahmen umsetzen, es aber durchaus große Unterschiede – beispielsweise in Bezug auf die strukturelle Verankerung von Diversity – gibt: Während bei einigen Betrieben schon seit mehreren Jahren ein Diversity-Management etabliert ist, haben andere bislang keine festen Diversity-Strukturen. Die Auswertung der Abfrage zeigt auch, dass die Handlungsfelder des Diversity-Landesprogramms – Personalmanagement und Öffentlichkeitsarbeit – für viele der landeseigenen Betriebe wichtige Themen darstellen.

  • Willkommenskultur in der Verwaltung. Eine Handreichung für die Praxis

    PDF-Dokument (535.5 kB)

  • Das Diversity-Netzwerk der Kommunal- und Landesverwaltungen

    PDF-Dokument (2.4 MB)

  • Partizipative Prozesse diversitygerecht gestalten

    PDF-Dokument (1.4 MB)