Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Herzlich Willkommen bei der

Logo LADG-Ombudsstelle

Herzlich willkommen bei der LADG-Ombudsstelle des Landes Berlin. Die Ombudsstelle unterstützt und berät Sie kostenfrei bei der Durchsetzung Ihrer Rechte nach dem Berliner Landes-Antidiskriminierungsgesetz (LADG).

Wir bieten Ihnen gerne eine rechtliche Einschätzung Ihres Falles, damit Sie über das weitere Vorgehen entscheiden können. Dazu prüfen wir zunächst den Sachverhalt, um festzustellen, ob Ihr konkreter Beschwerdefall vom LADG erfasst ist. Dies ist der Fall, wenn Behörden oder andere Einrichtungen des Landes Berlin diskriminieren. Mehr Informationen zum Anwendungsbereich des LADG finden Sie bei Fragen und Antworten zum LADG.

Wenn es sich nicht um einen Fall nach dem LADG handelt, sondern zum Beispiel um einen Fall nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG), können wir Ihre Beschwerde an andere zuständige Stellen weitervermitteln. Wenn Ihre Beschwerde unter das LADG fällt, besprechen wir mit Ihnen auf Wunsch alle Handlungsmöglichkeiten vom Beschwerdebrief bis zum Beschreiten des Rechtsweges.

Die Ombudsstelle arbeitet unabhängig. Sie kann auf eine gütliche Streitbeilegung mit der Verwaltung oder Einrichtung des Landes Berlin, durch die Sie sich diskriminiert fühlen, hinwirken. Diese öffentlichen Stellen sind verpflichtet, die Ombudsstelle bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu unterstützen, zum Beispiel durch Zugang zu Informationen und durch Stellungnahmen.

Die Ombudsstelle behandelt alle Beschwerden vertraulich. Sie darf personenbezogene Daten nur verarbeiten, soweit dies für die Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlich ist. Hier erfahren Sie mehr zum Datenschutz.

Zurzeit findet aufgrund der Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie keine Beratung in unseren Räumen statt.

Sie können uns Ihren Fall gern über das Meldeformular schildern, uns eine E-Mail schicken oder Sie rufen uns an unter (030) 9013-3456. Unsere Sprechzeiten für die telefonische Beratung sind Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 09:00 bis 17:00 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Wenn Sie Sprachmittlung benötigen, schreiben Sie uns bitte.

Einen Überblick über Beratungs- und Beschwerdestellen im Land Berlin finden Sie hier:

  • Der Berliner Beratungswegweiser

    PDF-Dokument (1.6 MB)