Aktuelles

Hier finden Sie Neuigkeiten zu Klima- und Ressourcenschutz.

Weitere Neuigkeiten erhalten Sie im Umweltportal. Dort finden Sie aktuelle Informationen zu Themen des Umwelt-, Klima- und Naturschutzes aus den Bezirken, des Landes oder des Bundes.

Plakat Einladung Auftaktveranstaltung

1. Beteiligungsveranstaltung zum Klimaschutzkonzept Pankow

WANN? Montag, 20.11.2023 von 17:00 – 19:30 Uhr

WO? KulturMarktHalle, Hanns-Eisler-Straße 93, 10409 Berlin

Anmeldung bitte bis 19.11.2023 über: https://t1p.de/klimakonzept-pankow

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.berlin.de/ba-pankow/klimaschutzkonzept

Klimatag

Klimatage in Pankow

In Pankow werden im Herbst 2023 in Zusammenarbeit mit der Leitstelle Klimaschutz zwei Klimafeste organisiert.
  • Am 28.09 von 15-19 Uhr auf dem Antonplatz und
  • Am 6.10 von 14-18 Uhr am Stadtteilzentrum Prenzlauer Berg.

Auf den Klimatagen in Pankow stellen sich Initiativen, Vereine und Organisationen vor, die sich für den Klimaschutz, Ressourcenschutz und Lebensqualität in Pankow engagieren und zum ehrenamtlichen Mitmachen in der Nachbarschaft einladen und motivieren wollen. Es werden verschiedene Infostände und Mitmach-Aktionen rund um das Thema Klima angeboten. Kommen Sie gerne vorbei!
Weitere Infos unter

fünf Gläser mit Wasser

Hitzeschutz

Das Land Berlin hat dieses Jahr die Hitzeschutzkampagne Bärenhitze° gestartet. Auf der Website der Hitzeschutzkampagne des Landesamts für Gesundheit und Soziales Berlin finden Sie hierzu Informationen sowie weiterführende Tipps unter https://berlin.de/hitzeschutz

Das Bild zeigt eine gruene Tafel an der seitlich eine durchsichtige Glühbirne zu sehen ist und vor der Tafel sieben Haende bei denen der Daumen nach oben geht

Energiesparen

Es gibt viele Wege das Klima zu schützen. Und jeder und jede kann etwas tun. Klimaschutz wirkt in jeden Bereich unseres Alltags hinein.

Hier finden Sie verschiedene Tipps wie Sie Energie und somit auch Geld sparen können.

Im Land Berlin und in Pankow gibt es eine Vielzahl an Beratungensstellen zu Klima- und Energiethemen. Hier finden Sie den Verweis auf einige Beratungsangebote zu Energiesparen im Gebäude, Solarenergie und Mobililät.

Elektrogeräte im Warenkorb

Elektroschrott entsorgen

Supermärkte müssen seit Juli 2022 kleine Elektrogeräte zurücknehmen. Mehr Details unter utopia.de.
Weitere Informationen zum Entsorgen und Vermeiden von Elektroschrott finden Sie auch (unter)

Wärmedämmung (Baustelle)

BAUinfo Berlin - Beratungsstelle für nachhaltiges Bauen und Sanieren

Energiesparen beginnt mit den eigenen vier Wänden: Die Beratungsstelle BAUinfo Berlin berät Eigentümer:innen und Bauherr:innen zum Thema Nachhaltigkeit im und am Bau.

Wann die Heizung austauschen? Besser eine Komplettsanierung oder Einzelmaßnahmen? Wie vorgehen bei der Handwerkersuche? Gibt es Fördermittel? Für diese und noch viel mehr solcher Fragen bietet die neue Anlaufstelle „BAUinfo Berlin“ kostenfrei und neutral Beratungen an – rund um nachhaltiges Bauen und Sanieren. Zielgruppe des Angebots, das im Rahmen des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms (BEK 2030) finanziert wird, sind – nicht im professionellen Rahmen agierende – Eigentümer:innen sowie Bauherr:innen mit Interesse am energetisch hochwertigen Bauen. Herzstück der Maßnahme ist eine Initialberatung für Interessierte, zudem soll ein Netzwerk an Kooperationspartner:innen aufgebaut und Wissen zum Thema vermittelt werden.

Infos und Kontaktdaten finden Sie unter www.bauinfo-berlin.de

Berliner Koordinierungsstelle für Energieeffizienz und Klimaschutz im Betrieb (KEK)

Im März 2020 wurde die Berliner Koordinierungsstelle für Energieeffizienz und Klimaschutz im Betrieb (KEK) eingerichtet.
Das Leistungsangebot der KEK als zentrale Anlaufstelle für Berliner Unternehmen umfasst Basisberatungen zu allgemeinen Informationen rund um Energieeffizienz und Klimaschutz und zu passenden Förderprogrammen, individuelle KMU-Detailberatungen sowie Austausch- und Vernetzungsangebote. Besonderen Mehrwert bietet dabei die ebenfalls kostenfreie KMU-Detailberatung:
In einer maßgeschneiderten Beratung werden Energieeffizienz- und Klimaschutzpotenziale identifiziert, Projektideen konkretisiert oder die Rentabilität möglicher Maßnahmen eingeschätzt. Durch diese individuelle Begleitung wird den Unternehmen aufgezeigt, welche Schritte in Richtung Energieeffizienz und Klimaschutz möglich sind und welcher Mehrwert entstehen könnte. Runde Tische und Netzwerke für Energieeffizienz und Klimaschutz ermöglichen es den Unternehmen, sich mit Fachexperten/innen und Gleichgesinnten auszutauschen und Synergien zu nutzen.
Auf der Webseite der KEK können sich interessierte Unternehmen informieren und die KEK kontaktieren.

Weiterentwicklung des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms 2030

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz lässt das Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm (BEK 2030) für den Umsetzungszeitraum 2022 bis 2026 fortschreiben.
Bereits im Umsetzungszeitraum 2017 bis 2021 wurden viele Maßnahmen erfolgreich realisiert. Nun ist das BEK 2030 nach den Vorgaben des Berliner Energiewendegesetzes weiterzuentwickeln.
Alle Berliner Bürger:innen sind eingeladen, sich hier aktiv einzubringen und so den Weg Berlins zu einer klimaneutralen Stadt mitzugestalten. Ihre Hinweise und Anregungen fließen in die Weiterentwicklung des BEK 2030 ein.
Dem Projekt kann auf der Beteiligungsplattform des Landes Berlin mein.berlin.de gefolgt werden, um darüber aktuelle Informationen zu Veranstaltungen und Beteiligungsmöglichkeiten zu erhalten.

Energieeffizienzdiagramm

Energiesparnetzwerk des Berliner Handels

Das Energiesparnetzwerk des Berliner Handels bietet seit April 2021 praxisnahe Informationen zum Energiesparen speziell für den Einzelhandel an. Vom Wechsel auf LED-Beleuchtung und sparsamen Klimatisierungs- und Heizanlagen über energieeffiziente Kühlmöbel bis hin zu Ladeinfrastruktur für Elektromobilität.
Unternehmen können kostenlose Effizienzchecks buchen und ihre Energiesparpotenziale von Experten vor Ort checken lassen.

Das Energiesparnetzwerk des Berliner Handels ist am 01. September 2020 gestartet und auf einen Zeitraum von zunächst zwei Jahren angelegt. Das Projekt wird mit Mitteln des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms (BEK) gefördert.

Britllenbox

Brillenbox im Rathaus

Bürgerinnen und Bürger können alte und ungenutzte Brillen in einer Brillen-Spendenbox abgeben und damit ein zweites Leben schenken. Eine Sammelbox finden Sie im Rathaus Pankow – direkt am Haupteingang. Seit 2019 ist das Brillenprojekt Teil des Re-Use Netzwerks des Landes Berlins. Das Projekt wird von der trias gGmbH organisiert und vom Jobcenter Berlin-Spandau gefördert. Weitere Infos finden Sie hier.

Weitere Neuigkeiten

  • Die NochMall – das Gebrauchtwarenkaufhaus der Berliner Stadtreinigung (BSR) hat am 08.08.2020 eröffnet. Hier findet man nicht nur gut erhaltene gebrauchte Möbel, Kleidung, Spielzeug oder Elektrogeräte, sondern auch Eventformate, wie Workshops und Kurse. Die NochMall liegt in der Auguste-Viktoria-Allee 99 in Reinickendorf.
  • Aktuelle Angebote für Freizeit und Bildung finden Sie im Berliner Umweltkalender. Sowohl Privatpersonen, Interessierte, Familien als auch Schulklassen oder Kitagruppen finden hier verschiedene Impulse.