Inhaltsspalte

Umwelt- und Naturschutz-News

Aktuelles Bühne
Bild: Brano Hudak

Nachstehend bieten wir Ihnen aktuelle Informationen zu Themen des Umwelt- und Naturschutzes, präsentiert unmittelbar von Umwelt- und Naturschutzbehörden aus Berlin und ganz Deutschland.

Für die hierdurch angebotenen Inhalte dieses Serviceangebotes übernehmen wir keine redaktionelle Verantwortung.

Nachfragen zu den einzelnen Informationen richten Sie bitte direkt an die jeweiligen Informationsanbieter.

Informationen aus der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Berlin

Nach intensiver Prüfung: Elsenbrücke wird an diesem Mittwoch eingeschränkt auch für Kraftfahrzeuge wieder freigegeben

15.12.2021 16:16 Uhr

Regelung gilt ab ca. 16 Uhr: Nur ein Fahrstreifen für Kfz pro Richtung, Fuß- und Radverkehr mit eigenen Wegen. Arbeiten zur Fertigstellung der Behelfsbrücke laufen mit Hochdruck Die Elsenbrücke zwischen den Stadtteilen Treptow und Friedrichshain, seit Montag wegen kritischer Sensorenmeldungen für Kraftfahrzeuge gesperrt, kann mit Einschränkungen auch wieder für Autos geöffnet werden.

Weitere Informationen

Senat verlängert Erlass von Sondernutzungsgebühren für Gastronomen bis zum 30. Juni 2022

14.12.2021 13:01 Uhr

Aus der Sitzung des Senats am 14. Dezember 2021: Auf Vorlage der Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günther, hat der Senat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, dass die Bezirksämter auch im ersten Halbjahr 2022 auf die Erhebung von Sondernutzungsgebühren für die Nutzung öffentlicher Verkehrsflächen zur Bewirtung vor Gastronomiebetrieben verzichten können.

Weitere Informationen

Elsenbrücke für Fuß- und Rad- sowie Schiffsverkehr wieder freigegeben

14.12.2021 11:15 Uhr

Nach Durchbiegung: Brücke ist standsicher, aber erste Risse im Spannbeton gefunden Die gestern Morgen nach auffälligen Sensorenmeldungen gesperrte Elsenbrücke ist heute Vormittag für den Rad- und Fußverkehr sowie für den Schiffsverkehr auf der Spree wieder freigegeben worden. Die intensiven Brückenbesichtigungen seit Montag ergaben, dass im Bereich der festgestellten Durchbiegung keine wesentliche Schädigung etwa in Form größerer Rissbildungen festzustellen ist.

Weitere Informationen

Die Humboldt-Universität und das Land Berlin unterzeichnen Klimaschutzvereinbarung

08.12.2021 14:31 Uhr

Die Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günther, und die Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin (HU), Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst, haben eine Klimaschutzvereinbarung (KSV) zwischen der HU und dem Land Berlin unterzeichnet, mit der sich die Universität zu einer Endenergie- und CO2-Einsparung von mindestens 27 Prozent für direkte CO2-Emissionen und mindestens zehn Prozent für indirekte CO2-Emissionen verpflichtet (das Vergleichsjahr für die Einsparungen ist 2019).

Weitere Informationen

Golda-Meir-Steg in der Europacity verbindet Moabit und Mitte

08.12.2021 11:31 Uhr

Neue Brücke erinnert an die erste israelische Ministerpräsidentin Golda Meir (1898 – 1978) Die Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günther, hat heute die neue Fuß- und Radwegbrücke in der Europacity, den Golda-Meir-Steg, eröffnet. Die Brücke verbindet auf Höhe der Kieler Straße die einst durch die DDR-Grenzbefestigungen voneinander getrennten Stadtteile Moabit und Mitte über den Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal.

Weitere Informationen

Informationen aus dem Bundesumweltministerium

RSS-Feed konnte nicht abgerufen werden!

27.01.2022 03:54 Uhr

Weitere Meldungen

Informationen aus dem Umweltbundesamt

Bundespreis Ecodesign 2022: Wettbewerb um herausragendes ökologisches Design geht europaweit an den Start

24.01.2022 11:30 Uhr

Ab sofort können sich Unternehmen aller Branchen und Größen, Gestalter*innen und Studierende mit ihren Projekten um den Bundespreis Ecodesign bewerben. Gesucht werden kreative Design-Ideen und Projekte, die zugleich höchste ökologische Anforderungen erfüllen. Das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt schreiben den Wettbewerb gemeinsam mit dem Internationalen Design Zentrum Berlin (IDZ) europaweit aus. Bewerbungen können bis zum 18. April 2022 eingereicht werden.

Weitere Informationen

Optisch perfektes Obst und Gemüse belastet Umwelt und Klima

24.01.2022 09:00 Uhr

Strenge Vorgaben des Handels an das Aussehen und die Größe von Obst und Gemüse belasten die Umwelt, denn häufig müssen dafür zusätzlich Pflanzenschutz- und Düngemittel eingesetzt werden. Außerdem entstehen unnötige Lebensmittelverluste. Zwei aktuelle Veröffentlichungen beschäftigen sich mit diesem Thema. Die Verbraucherzentralen bemängeln in ihrem Marktcheck die zu strikte Handhabung des Handels; das Umweltbundesamt (UBA) schlägt Lösungen für umwelt- und klimafreundlichere Vorgaben vor. Verbraucherzentralen und UBA fordern den Handel auf, standardmäßig Obst und Gemüse in jeder Größe und Optik anzubieten.

Weitere Informationen

Finale Klimabilanz 2020: Emissionen sanken um 41 Prozent gegenüber 1990

20.01.2022 11:00 Uhr

2020 wurden in Deutschland insgesamt 728,7 Millionen Tonnen CO₂-Äquivalente ausgestoßen. Das sind rund 71 Millionen Tonnen bzw. 8,9 Prozent weniger als 2019 und 41,3 Prozent weniger im Vergleich mit 1990. Dies zeigen die Ergebnisse der finalen Berechnungen, die das Umweltbundesamt (UBA) an die Europäische Kommission übermittelt hat. Am deutlichsten sind die Emissionen in der Energiewirtschaft zurückgegangen. Mit 407,4 Millionen Tonnen CO₂-Äquivalenten im Nicht-EU-Emissionshandelsbereich (v. a. Verkehr und Gebäude) hält Deutschland 2020 sein Budget aus der Lastenteilungsentscheidung (Effort-Sharing-Decision, ESD) wieder ein. Jedoch kann der geringe Überschuss von 3,5 Millionen Tonnen nicht das kumulierte Defizit der Vorjahre ausgleichen. Deutschland muss daher Emissionsberechtigungen von anderen Mitgliedstaaten zukaufen.

Weitere Informationen

„Blauer Kompass“ startet als neuer Bundespreis in erste Bewerbungsrunde

18.01.2022 12:00 Uhr

Heute startet die Bewerbungsfrist für den „Blauen Kompass“, die höchste staatliche Auszeichnung in Deutschland für Projekte zur Anpassung an die Folgen der Klimakrise. Im Jahr 2022 wird der Preis erstmals als Bundespreis ausgelobt. Ab sofort suchen Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt gemeinsam innovative Projekte mit nachhaltigen Lösungen für die Klimaanpassung. Bewerben können sich wie bisher private und kommunale Unternehmen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie Vereine, Verbände und Stiftungen. Neu ab 2022: Erstmals können auch Städte, Gemeinden und Landkreise ihre innovativen Projekte einreichen. Bewerbungsfrist ist der 25. März 2022. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro je Gewinnerprojekt dotiert.

Weitere Informationen

Die Landschaft als Ort der Transformation

17.01.2022 12:00 Uhr

Im Juli 2022 wird in Bitterfeld-Wolfen in Sachsen-Anhalt zum ersten Mal das Festival OSTEN stattfinden, das zeitgenössische Positionen aus Bildender Kunst, Theater und künstlerischer Forschung zusammenbringt. Hintergrund des Festivals ist die Idee, in einem Netzwerk aus Kulturinstitutionen, Künstler*innen und lokalen Akteur*innen an einem anderen Bild vom Osten zu arbeiten, das die Besonderheiten der Geschichte, der Landschaft und der sozialen Struktur im Osten zum Anlass nimmt, um Fragen zu reflektieren, die über das Lokale hinaus gehen.
Das Umweltbundesamt (UBA) und die Stiftung Bauhaus Dessaus beteiligen sich an dem Projekt mit der Auflage eines Tandemstipendiums für drei Künstler*innen, die gemeinsam mit Wissenschaftler*innen und Zeitzeug*innen ein Projekt in Bitterfeld entwickeln werden. Dritter Partner ist der das Festival organisierende Kulturpark e.V. Das Stipendium ermöglicht Künstler*innen für zwei Monate den Aufenthalt in der Region und bietet Wissenschaftler*innen und Zeitzeug*innen eine einzigartige Möglichkeit des interdisziplinären Austauschs.

Weitere Informationen

Homepage des Anbieters

Informationen aus dem Bundesamt für Naturschutz

RSS-Feed konnte nicht abgerufen werden!

27.01.2022 03:54 Uhr

Homepage des Anbieters

Informationen aus den Berliner Bezirksämtern

Baumfällungen vom 2. Februar bis 4. Februar 2022

26.01.2022 15:51 Uhr

Das Straßen- und Grünflächenamt muss in der 5. Kalenderwoche 2022 aus Gründen der Verkehrssicherheit folgende Bäume fällen: Altglienicke 02.02.2022 Schule Sachsenstr. Baum-Nr.: A/1 Baumart: Ahorn Umfang in cm: 95 Höhe in m: 10 Fällgrund: Pilzbefall, Stammschaden Adlershof 02.02.2022 Schule Radickestr. Baum-Nr.: 102 Baumart: Weide Umfang in cm: 82 Höhe in m: 17 Fällgrund: Stammfußmorschung Dammvorstadt 03.03.2022 Zuwegung Alte Försterei Baum-Nr.: 146/1 Baumart:

Weitere Informationen

Neue Bäume für den Schäferseepark

26.01.2022 15:41 Uhr

Im Schäferseepark werden im Zuge der Neugestaltung bis Ende Februar einige Bäume gefällt, die im Anschluss an die Baumaßnahmen durch Neupflanzungen ersetzt werden. Die denkmalgeschützte Parkanlage am Schäfersee wird auf Grundlage des prämierten Wettbewerbserfolgs des Landschaftsarchitekturbüros Levin Monsigny bereits seit Mai vorigen Jahres umgebaut. Die im Rahmen des Förderprogramms „Lebendige Zentren und Quartiere“ laufende Baumaßnahme schreitet planmäßig voran.

Weitere Informationen

Bezirksstadträtin Angelika Schöttler auf Quartiersmanagement-Erkundungstour

26.01.2022 15:34 Uhr

Zu Fuß durch das QM-Gebiet Nahariyastraße! Seit November 2021 ist die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin und Bezirksstadträtin für Stadtentwicklung und Facility Management Angelika Schöttler zuständig für Quartiersmanagement (QM) im Bezirk. Nun konnte das QM-Gebiet Nahariyastraße besucht werden. Nach einem Bericht des QM-Teams über die anstehenden Aufgaben und Herausforderungen konnte sich Frau Schöttler einen Eindruck vom QM-Gebiet selbst verschaffen. Am 21.

Weitere Informationen

Fantasia-Spielplatz am Hollabergweg ist eröffnet

26.01.2022 15:04 Uhr

Fantasia-Spielplatz am Hollabergweg ist eröffnet Am Hollabergweg in Marienfelde ist ein neuer Spielplatz eröffnet worden. Die Auszubildenden des Fachbereichs Grünflächen im Straßen- und Grünflächenamt haben sich ein neues Fantasia-Land für die Kinder des Kiezes ausgedacht und gemeinsam mit ihren Kolleg_innen der Spielplatzkolonne gestaltet. Auf circa 1.650 Quadratmetern wurden in 2020 und 2021 die alten Spielgeräte abgebaut und das Gelände neu geformt.

Weitere Informationen

Bauvorhaben Sebastianstraße

25.01.2022 09:41 Uhr

Die Bezirksstadträtin für Ordnung, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Dr. Almut Neumann, informiert: Das Bezirksamt Mitte beginnt ab dem 31.01.2022, die Grünflächen an der Sebastianstraße neu zu gestalten, nachdem dort bereits die Fahrbahn und die Gehwege fertiggestellt worden sind. Zu Beginn muss ein stark geschädigter Ahorn-Baum gefällt werden. Anschließend wird ein Fachbetrieb zwölf neue Bäume sowie circa 100 Sträucher pflanzen. Die Arbeiten sollen voraussichtlich zwei Wochen andauern.

Weitere Informationen

Exkursion vom Umweltladen Mitte: „Winterleben an der Spree“

25.01.2022 08:52 Uhr

Entdeckungen zwischen Oberbaumbrücke und Unterbaumstraße Die Bezirksstadträtin für Ordnung, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Dr. Almut Neumann, informiert: In der Natur gibt es das gesamte Jahr über etwas zu entdecken. Gerade im Winter kann man vieles wahrnehmen, was sonst von anderen Reizen überlagert wird. Ende Januar beobachtet Diplom-Biologe Gunter Martin mit allen Interessierten zum wiederholten Mal das rege Tierleben an und auf der Spree.

Weitere Informationen

Weihnachtsbaum-Entdecker-Service der BSR: Verspäteten Tannenbäumen auf der Spur

24.01.2022 15:17 Uhr

Das Bezirksamt Treptow-Köpenick möchte auf eine Pressemitteilung der BSR aufmerksam machen: * Zur Originalpressemitteilung Nach Ende der regulären Abholaktion können Nachzügler-Bäume online oder telefonisch gemeldet werden Am 21. Januar ist die reguläre Weihnachtsbaumabholung der Berliner Stadtreinigung (BSR) zu Ende gegangen.

Weitere Informationen

Baumfällungen im Kurpark Friedrichshagen am 26. und 27. Januar 2022

24.01.2022 11:57 Uhr

Das Straßen- und Grünflächenamt muss am 26.-27.01.2022 aus Gründen der Verkehrssicherheit folgende Bäume fällen: Baum-Nr.: 1/131 Baumart: Eiche Umfang in cm: 124 Höhe in m: 21 Fällgrund: abgestorben, Eichenprachtkäfer Baum-Nr.: 1/182 Baumart: Eiche Umfang in cm: 206 Höhe in m: 26 Fällgrund: abgestorben, Eichenprachtkäfer Baum-Nr.: 1/189 Baumart: Eiche Umfang in cm: 160 Höhe in m: 24 Fällgrund: abgestorben, Eichenprachtkäfer Baum-Nr.: 1/461 Baumart: Eiche Umfang in cm: 215 Höhe in m:

Weitere Informationen

Bauvorhaben Hegelplatz

24.01.2022 10:22 Uhr

Die Bezirksstadträtin für Ordnung, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Dr. Almut Neumann, informiert: Das Bezirksamt Mitte beginnt im 3. Quartal 2022 mit der Umgestaltung des Hegelplatzes. Dazu wird eine Fachfirma in den kommenden Tagen sieben Baumhasel fällen und Strauchflächen roden. Die Arbeiten sind bis zum 28. Februar 2022 abgeschlossen.

Weitere Informationen

Baumfällungen in der 4. Kalenderwoche

21.01.2022 15:09 Uhr

Das Straßen- und Grünflächenamt muss in der 4. Kalenderwoche 2022 aus Gründen der Verkehrssicherheit folgende Bäume fällen: Köpenick-Nord 24.01.2022 Wuhlegrünzug Baum-Nr.: 120 Baumart: Kiefer Umfang in cm: 69 Höhe in m: 18 Fällgrund: Baum abgängig Köpenick-Nord 24.01.2022 Wuhlegrünzug Baum-Nr.: 215 Baumart: Birke Umfang in cm: 86 Höhe in m: 12 Fällgrund: Baum abgestorben Oberschöneweide 26.01.2022 Friedhof Baum-Nr.: 54/269 Baumart: Birke Umfang in cm: 138 Höhe in m:

Weitere Informationen