Infektionsschutz

Unser Besuchszentrum ist für gleichzeitig maximal 18 Personen zugänglich. Für Besuchende ab sechs Jahren gilt: Es ist eine (mindestens) medizinische Maske zu tragen.
Sowohl im Besuchszentrum als auch bei Veranstaltungen in Innenräumen müssen zudem alle genesen, aktuell getestet oder vollständig geimpft sein (Ausnahme: Vorlage des Berliner Schülerausweises I).

Inhaltsspalte

Sexistische Diskriminierung am Arbeitsplatz: Ein Informations- und Reflexionsworkshop

30.09.2021

Seminar

In vielen Bereichen wie Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft war sexuelle Diskriminierung und Belästigung am Arbeitsplatz lange Zeit kein Thema. Erst langsam verändern sich die Wahrnehmung und das Bewusstsein dafür. Dabei ist oft unklar, wo die Grenzen verlaufen: Was ist freundschaftlicher Umgang? Was ist Flirt? Was ist Diskriminierung? Wo beginnt sexuelle Belästigung?

In mehreren kurzen Theorie-Inputs, auch mit Bezug zur Gesetzeslage, nähern wir uns diesen Fragen. Mit kleinen Übungen werden in anschließender Kleingruppen-Arbeit die Themen dann weiter vertieft und eine selbstreflexive Auseinandersetzung angeregt. Im zweiten Teil des Seminars werden Fallbeispiele und Interventionsmöglichkeiten erarbeitet und diskutiert.

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeitende aus den Verwaltungseinrichtungen des Landes Berlin, landeseigenen Betrieben sowie von gemeinnützigen Trägern und Vereinen.

  • Kooperationspartner:

    LADS Landesstelle für Gleichbehandlung gegen Diskriminierung

  • Seminarleitung:

    Sabine Rotte und Martin Gerlach

  • Datum:

    Donnerstag, 30.September 2021

  • Zeit:

    9.00 bis 17.00 Uhr

  • Ort:

    Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin, Seminarraum 1 / Stadtplan

    Bitte beachten Sie die geltenden Abstands- und Hygieneregelungen, sowie die Hinweise zum Infektionsschutz.

  • Entgelt:

    Die Teilnahme ist entgeltfrei.

  • Anmeldung:

    Anmeldungen bitte bis bis 09.09. unter: https://www.berlin.de/sen/lads/sensibilisierung/lads-akademie/

  • iCalenadar:

  • Ansprechperson:

    Reinhard Fischer, E-Mail, Telefon (030) 90227 4962